Gesundheit

up|unternehmen praxis

Gesundheit

Typisch Therapeut: Immer für andere da sein, aber nie für sich selbst

„Ich wollte meine Probleme einfach nicht sehen, habe viel zu spät reagiert und es kam einfach sehr viel zusammen“, erzählt Modesta Kriebel, Physiotherapeutin und Praxisinhaberin aus Remchingen in Baden-Württemberg. Sie leidet seit Jahren an einer Fibromyalgie und Depressionen. Uns erzählt sie, wo sie Hilfe gefunden hat, und zeigt, wie sie …

Digitale Fachtagung zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen

Die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen (LVG & AFS) lädt am 21.und 22. September 2022 jeweils von 9.30 bis 13 Uhr zu einer digitalen Fachtagung ein.

Energiequelle Schlaf

Es gibt eine Methode, mit der Sie den Körper nicht nur von schädlichen Abfallstoffen befreien, sondern auch noch gleichzeitig für Ordnung im Kopf sorgen und Ihre Leistungsfähigkeit für den nächsten Tag steigern. Noch besser, sie kostet nichts und Sie können Sie ganz einfach zu Hause anwenden: Schlafen. Im Schlaf schafft der Körper das alles jede …

Wenn der kleine Hunger ruft

Es ist Mittwoch, 15 Uhr. Zeit für das Teammeeting. Um die müden Gehirnzellen auf Trapp zu bringen, helfen Gummibärchen, Schokoriegel und Co.. Der Energieschub kommt schnell – und lässt mindestens so schnell wieder nach. Schlimmer noch: Wir fühlen uns sogar schlapper als zuvor. Doch warum ist das so? Und welche Snackalternativen bewahren uns vor dem lästigen Nachmittagstief?

Nachhaltige Praxis: Soziales – Einsteiger

Aufgrund des Fachkräftemangels sind gute Mitarbeiter schwer zu finden. Daher sollten Sie alles daransetzen, Ihre bestehenden zu halten und an die Praxis zu binden – auch das gehört zu einer nachhaltigen Praxis. Weiterhin können Sie potenzielle neue Mitarbeiter mit einem Nachhaltigkeitskonzept von sich überzeugen und eben mit anderen Dingen punkten als nur dem Gehalt.

Neue Corona-Testverordnung: kostenlose Bürgertests nicht mehr für alle

Stand: 30.06.2022. Heute tritt die neue Corona-Testverordnung in Kraft. Sie regelt, welche Personen einen Anspruch auf kostenlose Corona-Tests haben. Für die Gesundheitsberufe gelten besondere Regeln und Praxisinhaber können Tests in der Praxis weiterhin mit der KBV abrechnen.

Abschlussveranstaltung zum Projekt Learn.On am 29. Juni

Im Rahmen des Projektes Learn.On lädt die Katholische Hochschule (KH) Mainz am 29. Juni 2022 von 12.30 bis 14.30 Uhr zur Abschlussveranstaltung ein. Seit Oktober 2021 haben Studierende des Masterstudiengangs Klinische Expertise in Gesundheit und Pflege der KH Mainz gemeinsam mit Studierenden des Studiengangs Speech Pathology der La Trobe University …

Rekordjahr 2021

2021 ist ein sportliches Jahr. Nicht nur fand in diesem Jahr die UEFA Euro 2020 statt – für alle, die sich nicht so dafür interessieren, das ist die Fußball-Europameisterschaft der Herren, die ihren Namen behalten durfte, obwohl das Turnier selbst erst ein Jahr später stattfinden konnte –, die Pandemie hat …

Drei Viertel der Deutschen mit Gesundheitsversorgung vor Ort zufrieden

Drei Viertel der Deutschen bewerten die Qualität ihrer Gesundheitsversorgung vor Ort mit „gut“, „sehr gut“ oder „ausgezeichnet“. Allerdings gibt es einen erheblichen Unterschied zwischen Stadt und Land – die Zufriedenheit in den Städten (76 Prozent) ist sehr viel größer als im ländlichen Raum (45 Prozent). Das ist ein Ergebnis einer …

Studie: Gesundheitskompetenz nimmt weiter ab

Die Universität Bielefeld untersuchte 2020 im Rahmen einer repräsentativen Studie zum zweiten Mal die Gesundheitskompetenz der Bevölkerung hierzulande. Demnach fällt es 64,2 Prozent der Befragten schwer, komplexe Informationen zu Gesundheit und Krankheit angemessen zu verarbeiten. 2014 lag der Wert bei 54,3 Prozent.

Was tun, wenn…?

Corona: Entschädigungen bei Quarantäne oder Tätigkeitsverbot

Ordnet das Gesundheitsamt auf Basis des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) Quarantäne an oder erteilt es ein Tätigkeitsverbot, das mit einem Verdienstausfall einhergeht, steht den Betroffenen grundsätzlich eine Entschädigung zu (§ 56 IfSG). Das gilt für Angestellte ebenso wie für Selbstständige. Wir zeigen Ihnen, welche Bedingungen für die Entschädigung gelten und wie Sie …

Corona: Entschädigungen bei Quarantäne oder Tätigkeitsverbot

2. Symposium von Cochrane Deutschland online am 12. Februar

Die Digitalisierung in Deutschland schreitet nicht zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie voran. Damit steigt auch die Zahl der verfügbaren Gesundheitsinformationen. Das 2. Symposium von Cochrane Deutschland will daher das Thema Gesundheitskompetenz wissenschaftlich beleuchten. Es findet am 12. Februar 2021 von 10 bis 17 Uhr online statt.

Keine Angst vor Selbstbestimmung! - 2. Open-Space-Zukunftskonferenz am 8. September in Essen

Themenschwerpunkt 8.2020: Krisenfest durch turbulente Zeiten

In Krisensituationen schaltet unser Körper ganz automatisch in eine Art Überlebensmodus. Wir handeln aus dem Instinkt heraus, unser Denkvermögen ist getrübt, Stress und Anspannung nehmen zu. Viele von uns haben in der Coronakrise am eigenen Leib erfahren, wie schwer es ist, diesen Modus zu verlassen. Doch wer es schafft, Ruhe …

Widerstandskraft gegen Stress erlernen

Gestaltung des Arbeitsplatzes fördert Gesundheit der Mitarbeiter

Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung sollten Unternehmen auf Änderungen der Arbeitsumgebung setzen. Eine solche Verhältnisförderung ist effektiver als eine Verhaltensförderung, die Mitarbeiter zu mehr Bewegung motivieren soll. Welche Maßnahmen besonders wirksam sind, haben Dr. Sonia Lippke, Professorin für Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin an der Jacobs University Bremen und Dr. Aike Hessel …

Gestaltung des Arbeitsplatzes fördert Gesundheit der Mitarbeiter

Verbessern Videospiele für Senioren die Gesundheit?

Speziell für ältere Menschen entwickelte Videospiele sollen sich positiv auf Gedächtnis, Lebensfreude und Beweglichkeit auswirken – etwa solche, die über die Konsole „Memorebox“ des Hamburger Start-up-Unternehmens RetroBrain gespielt werden. Sie wurde bereits in Hamburg und Berlin getestet und soll nun bundesweit in 100 Senioreneinrichtungen eingeführt werden. Die Krankenkasse BARMER finanziert …

Verbessern Videospiele für Senioren die Gesundheit?

Der Klimmi – „unscheinbar, aber genial“ – Physiotherapeutin entwickelt Therapiehilfe zur Entlastung der Fingergelenke

„Unscheinbar, aber genial“ lautet das Feedback einer Physiotherapiepraxis, die den Klimmi in der Entwicklungsphase getestet hat. Der Klimmi ist eine gelenkschonende Therapiehilfe. Er wurde von der Physiotherapeutin Kerstin Klink aus dem mittelfränkischen Roth bei Nürnberg entwickelt und soll die Fingergelenke bei der Behandlung entlasten. Seit Dezember 2018 ist er auf …

Der Klimmi - „unscheinbar, aber genial“ - Physiotherapeutin entwickelt Therapiehilfe zur Entlastung der Fingergelenke

Studie: Weniger als die Hälfte der jungen Menschen fühlt sich gesund

„Ich fühle mich rundum gesund“ – Dieser Aussage stimmen nur 45 Prozent der Befragten zwischen 14 und 34 Jahren zu. Das zeigt die Studie „Zukunft Gesundheit 2018“, der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung „Die Gesundarbeiter“. 78 Prozent der jungen Menschen in Deutschland würden gern mehr für ihre Gesundheit tun, es …

Wenn Therapeuten unter dem Planungstakt ächzen: In vier Schritten zur richtigen Behandlungszeit

DAK-Analyse: Mehr als jeder fünfte Fehltag aufgrund von Rückenleiden

Muskel-Skelett-Erkrankungen sorgten auch 2015 für die meisten Krankmeldungen unter deutschen Arbeitnehmern: Mehr als jeder fünfte Fehltag (21,7 Prozent) ging auf Rückenleiden zurück. Das geht aus einer aktuellen Auswertung der DAK-Gesundheit hervor.

DAK-Analyse: Mehr als jeder fünfte Fehltag aufgrund von Rückenleiden

Regionale Zahlen als Marketing-Argument nutzen

„Deutschland hat Rücken“ – so lautet der Titel des Gesundheitsreports 2014 der Techniker Krankenkasse (TK), der erstmals auch die Krankschreibungen auf regionaler Ebene erfasst. Physiotherapiepraxen können den Report gut für ihr Marketing nutzen: Die Zahlen liefern ihnen weitere Argumente für Präventionskurse und Betriebliche Gesundheitsförderung.

Patienten geben viel Geld für Selbstzahlerleistungen aus

42,5 Milliarden Euro wurden im Jahr 2012 zusätzlich zu den Krankenkassenbeiträgen von privaten Haushalten an Leistungserbringer im Gesundheitswesen bezahlt. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Weltgesundheitstages im April mit. Die Vorstellung der Gesundheitsausgabenrechnung des Statistischen Bundesamts belegt damit erneut die Kaufkraft der privaten Haushalte in Deutschland. Viele Patienten …