Mit der Initiative „Neustart! Reformwerkstatt für unser Gesundheitswesen“ ruft die Robert Bosch Stiftung Bürger dazu auf, sich an der Weiterentwicklung unseres Gesundheitswesens aktiv zu beteiligen. In einem aktuellen Online-Dialog können Vorschläge und Ideen eingebracht werden, wie die Zukunft unseres Gesundheitswesens aussehen soll. Beiträge können noch bis zum 23. Juli 2019 unter https://www.neustart-fuer-gesundheit.de/mitmachen eingestellt werden.

weiterlesen

In Deutschland sind Patientendaten in Praxen, Kliniken und Apotheken oft nur unzureichend geschützt. Das ergab eine aktuelle Untersuchung im Auftrag des Gesamtverbands der Versicherungswirtschaft (GDV). Die untersuchten Einrichtungen hatten gleich mehrere Probleme bei der IT-Sicherheit: Unsichere oder gar keine Passwörter, veraltete Verschlüsselungsmechanismen für die Kommunikation per E-Mail und fehlende Updates beim Betriebssystem.

weiterlesen

Laut „vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens 2018/2019“ lagen die Ausgaben für Heilmittel 2017 bei knapp 6,8 Milliarden Euro. Damit gab die GKV pro Versicherten rund 90 Euro für Heilmittel aus - nur 0,08 Prozent mehr als 2016. Mit Grafiken, Tabellen und Flussdiagrammen bietet die Publikation auf rund 60 Seiten Hintergrundinformationen zu allen wichtigen Themenfeldern des Gesundheitssystems.

weiterlesen

Insgesamt erhält hierzulande etwa die Hälfte aller Arbeitnehmer die sommerliche Sonderzahlung. Doch im Gesundheits- und Sozialwesen ist es nur etwa jeder vierte Mitarbeiter. Das zeigt eine Online-Umfrage der Hans-Böckler-Stiftung mit mehr als 28.000 Beschäftigten von Januar 2017 bis Februar 2018. Die Chancen auf Urlaubsgeld steigen deutlich, wenn man in einem tarifgebundenen Unternehmen arbeitet, heißt es weiter.

weiterlesen

Dr. Wolfgang Wodarg ist Facharzt für Innere Medizin/Pneumologie, öffentliches Gesundheitswesen, Hygiene und Umweltmedizin und Sozialmedizin. Er war von 1994 bis 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages und von 1998 bis 2010 Mitglied der Parl. Versammlung des Europarates. Zudem war er Initiator und Sprecher der Bundestags-Enquetekommission „Ethik und Recht der modernen Medizin“. Als Mitglied im Vorstand von Transparency International Deutschland e. V. ist er verantwortlich für das Ressort Gesundheitswesen.

weiterlesen

Der Bundestag hat am vergangenen Donnerstag, 14. April das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen verabschiedet. Das Gesetz wird damit bald in Kraft treten. Dann gelten verschärfte Bestimmungen unter anderem für die Zusammenarbeit zwischen Therapeuten und Ärzten. Wer unlautere Vorteile oder Zuwendungen annimmt oder anbietet – als Bestechlichkeit beziehungsweise Bestechung nach § 299 a StGB ff – kann in Zukunft sogar mit einer Freiheitsstrafe sanktioniert werden.

weiterlesen
Karl-Heinz Kellermann, SHV Interview mit Karl-Heinz Kellermann, Vorsitzender des Spitzenverbandes der Heilmittelverbände (SHV) e.V., der den Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK), den Verband für Physikalische Therapie (VPT) e.V., den Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten (IfK) e.V. und den Deutschen Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE) vertritt. weiterlesen
Haushaltsdebatte im BundestagGrün, rot, schwarz – up hat Gesundheitspolitiker der im Bundestag vertretenen Parteien zu ihren Plänen und Prognosen für die nahe Zukunft der Heilmittelerbringer befragt. Das kam dabei heraus: weiterlesen