Lohnfortzahlung

up|unternehmen praxis

Lohnfortzahlung

Corona-Quarantäne: Ab November kein Lohnersatz mehr für viele Nicht-Geimpfte

Müssen Nicht-Geimpfte, für die eine Impfempfehlung vorliegt, als Kontaktperson von Corona-Infizierten oder als Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet in behördlich angeordnete Quarantäne, haben sie spätestens ab dem 1. November 2021 keinen Anspruch mehr auf Lohnersatz. Darauf haben sich die Gesundheitsminister von Bund und Länder gestern (22. September 2021) verständigt.

Step by step: Wiedereinstieg nach Krankheit

„Ich falle mindestens drei Monate aus!“ Solch eine Botschaft von Mitarbeitern bringt jeden Praxisinhaber ins Rotieren. Die Genesung steht an erster Stelle – keine Frage. Doch was passiert danach? Kann der Mitarbeiter von heute auf morgen die volle Leistung erbringen wie vor der dem Ausfall? Je nach Krankheit und Ausfalldauer …

Bei Verspätung wegen Schnee tragen Mitarbeiter das Wegerisiko

In Süddeutschland und in den Alpen meldet sich der Winter mit Nachdruck, und der Schnee sorgt in manchen Regionen für Chaos. Einige Angestellte kommen daher zu spät zur Arbeit. Doch wer trägt das Risiko? Das Gesetz ist eindeutig: Grundsätzlich ist es Sache des Arbeitnehmers, pünktlich zur Arbeit zu erscheinen, er …

Kind krank – das steht Eltern für die Betreuung des Nachwuchses zu

Ob Schnupfen, Durchfall oder Fieber: Kränkelt das Kind, ist das für berufstätige Eltern eine belastende Situation. Einerseits wollen sie zuhause bleiben und ihren Nachwuchs pflegen, andererseits aber auch ihren Job nicht vernachlässigen. Doch wie lange dürfen sie von ihrem Arbeitsplatz fernbleiben? Und wer bezahlt in dieser Zeit ihr Gehalt? Fragen, …