GKV-HISMasseure und medizinische Bademeister sind seit Jahren eine eher vernachlässigte Berufsgruppe. Die klassische Massagetherapie steht unter dem Generalverdacht der „Wunschverordnung“, entsprechend zurückhaltend sind die Ärzte. Die Umsatzentwicklung der Position „Massage“ kennt seit einigen Jahren nur eine Richtung: Abwärts. weiterlesen

Post-Beschäftigte leiden am stärksten unter RückenbeschwerdenDie Zahl der Krankheitstage in Deutschland steigt weiter: 2012 blieben Arbeitnehmer im Schnitt 16,6 Tage krank zu Hause. Das war fast ein Tag mehr als im Vorjahr. Rückenschmerzen bleiben dabei weiterhin Volkskrankheit Nummer eins, wie der Bundesverband der Betriebskrankenkassen (BKK) im Gesundheitsreport 2013 jetzt mitteilte.

weiterlesen

Präventionskurse und Anbieter von Präventionskursen werden ab 1. Januar 2014 bundesweit zentral und kassenartenübergreifend auf Qualität geprüft und in einer gemeinsamen Datenbank erfasst. Bei der Zentralen Prüfstelle Prävention können Therapeuten jetzt ihre jeweiligen Kurse prüfen lassen, ob die fachlichen Vorgaben für eine Kostenübernahme gegeben sind. Nehmen dann Versicherte mehrerer Kassen an einem Kurs teil, entfällt die Kostenüberprüfung für jede einzelne Kasse.

weiterlesen

Rund 22 Prozent aller Verbraucher wünschen sich zu Weihnachten etwas für die Gesundheit bzw. zum Wohlfühlen. Das ist das Ergebnis einer europaweiten Umfrage unter Verbrauchern zum Thema Weihnachten. Damit rangiert Gesundheit als Weihnachtswunsch auf Platz neun der Liste mit den zehn beliebtesten Weihnachtsgeschenken.

weiterlesen

Massage löst nicht nur Muskelverspannungen, sie lindert auch kleine Muskelverletzungen nach dem Sport. Forscher fanden jetzt heraus, dass Massagetherapie den Muskelschmerz nach den gleichen biologischen Mechanismen wie Schmerzmittel dämpft. Das ist das Ergebnis einer kanadischen Studie, die jetzt im US-Fachjournal „Science Translational Medicine“ veröffentlicht wurde.

weiterlesen

Weihnachten steht vor der Tür – für Praxisinhaber wird es höchste Zeit, spezielle Angebote für die Vorweihnachtszeit zu planen. Dass sich Geschenke zur Gesundheit lohnen, zeigt eine aktuelle Umfrage der Galeria Kaufhof: Für fast jeden Fünften steht 2011 Gesundheit ganz oben auf dem Wunschzettel.

weiterlesen

Der Heil- und Hilfsmittelreport der Barmer GEK zeigt seine ersten konkreten Auswirkungen. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) will aufgrund des Reports nun dem Gemeinsamen Bundesausschuss einen überarbeiteten Entwurf des Heilmittelkatalogs vorlegen. Das teilte die KBV in einer Pressemitteilung mit.

weiterlesen

„18 Euro statt 31,80 Euro – Entspannende Wohlfühl-Massage in der Physiotherapie Colonia“ – damit warb eine Kölner Physiotherapiepraxis auf dem Internetportal wergehthin. Rund 70.000 Kölner haben dieses Angebot erhalten und konnten den Gutschein erwerben. Eine wirkungsvolle Werbemöglichkeit für Heilmittelpraxen, um nachhaltig neue Patienten zu gewinnen.

weiterlesen

Ein Ziel der Neufassung der Heilmittel­richtlinie war die Begrenzung der Anzahl von Massagen außerhalb des Regelfalls. Vermutlich ist ein Formulierungsfehler der Grund dafür, dass nun in der Neufassung nicht nur die Massagen, sondern auch die Anzahl der Lymphdrainagen außerhalb des Regelfalls begrenzt werden. Das ist medi­zinisch/therapeutisch fragwürdig und be­deutet für viele chronische Patienten eine deutliche Verschlechterung der Versor­gungssituation. Eine Präzisierung ist not­wendig, steht aber bisher noch nirgendwo auf der Agenda.

weiterlesen

Die Zulassung von Masseuren und medizinischen Bademeistern zur Behandlung des diabetischen Fußes  bleibt bestehen, wenn Sie vor dem Inkrafttreten des Podologengesetzes im Jahr 2002 erworben wurde. Das hat das Bundessozialgericht (BSG) entschieden.

weiterlesen