Die physiotherapeutische Ausbildung soll Osteopathie vermitteln – damit Therapeuten sie später nach einer Zusatzausbildung ohne Heilpraktikerprüfung ausüben können. Das sieht ein Gesetzesentwurf der Großen Koalition vor. Während Ärzte- und Therapeutenvertreter den Entwurf begrüßen, betreibt ein Osteopathie-Verband Lobbyarbeit dagegen – mit irreführenden Argumenten.

weiterlesen

Im Jahr 2012 beteiligte sich die Techniker Krankenkasse erstmals an den Kosten für osteopathische Behandlungen. Seitdem bieten immer mehr Kassen Osteopathie als freiwillige Zusatzleistung an. Wer aber zahlt wie viel? Dazu hat der Deutsche Verband für Physiotherapie kürzlich eine Übersicht veröffentlicht (Stand 14.04.2016). Rund 90 Versicherer erstatten demnach osteopathische Leistungen.

weiterlesen