weibliche Hand wirft Brief in Postkasten ein

Die Deutsche Post wird das Briefporto deutlich erhöhen. Der Preis für einen Standardbrief soll vom 1. Juli an von bisher 70 auf 80 Cent steigen, teilte die Post in einer Pressemitteilung mit. Ebenfalls um 10 Cent soll sich der Preis für den Kompaktbrief bis 50 Gramm auf dann 95 Cent verteuern. Für eine Postkarte sollen die Verbraucher statt bisher 45 Cent künftig 60 Cent zahlen. Im Rahmen des gesetzlich vorgeschriebenen Rahmens hat die Bundesnetzagentur die angestrebten Preiserhöhungen der Deutschen Post genehmigt. Zuvor hatte sie einen Preiserhöhungsspielraum festgelegt.

weiterlesen

Laut Statistik des Bundesfinanzministeriums gingen 2016 rund 3,3 Millionen Einsprüche gegen Steuerbescheide bei den deutschen Finanzämtern ein. In 63,5 Prozent der Fälle bekamen die Steuerzahler Recht. Es lohnt also, den Bescheid genau zu prüfen und im Zweifel anzufechten. Das ist auch per E-Mail möglich, hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, sofern im Bescheid eine E-Mail-Adresse angegeben ist.

weiterlesen