Querschnittlähmung

up|unternehmen praxis

Querschnittlähmung

Forscher entwickeln Fitness-App für Querschnittsgelähmte

Fitness-Apps boomen – doch Fitnessbegeisterte mit Querschnittlähmung profitieren selten davon. Das soll sich jetzt ändern: Ein Forschungsprojekt, an dem die Abteilung Präventive und rehabilitative Sport- und Leistungsmedizin des Instituts für Kreislaufforschung und Sportmedizin der Deutschen Sporthochschule Köln beteiligt ist, will einen virtuellen, interaktiven Fitnesscoach für querschnittgelähmte Menschen entwickeln, genannt „ParaGym“.

Leitlinie zur Querschnittlähmung empfiehlt Physio- und Ergotherapie

Unter Federführung der Deutschsprachigen Medizinischen Gesellschaft für Paraplegiologie (DMGP) ist kürzlich die S2e-Leitlinie „Verbesserung der Funktionsfähigkeit der oberen Extremitäten bei zervikaler Querschnittlähmung“ erschienen. Darin steht u.a. die Zusammenarbeit von Physio- und Ergotherapeuten in einem multidisziplinären Team sei von zentraler Bedeutung.

Kassenärztliche Vereinigungen

Saarland: Podologie bei weiteren Indikationen verordnungsfähig

Seit dem 1. Juli 2020 dürfen Ärzte Podologie nicht mehr ausschließlich bei Schädigungen in Folge eines diabetischen Fußsyndroms verordnen. Der Heilmittelkatalog wurde um zwei weitere Diagnosegruppen erweitert.

Kassenärztliche Vereinigungen

Nordrhein: Podologie auch bei Querschnittsyndrom und Neuropathien

Um Folgeschäden zu vermeiden, dürfen Ärzte seit dem 1. Juli 2020 podologische Therapie nicht mehr nur bei einem diabetischen Fußsyndrom, sondern auch bei einem Fußsyndrom bei Querschnittsyndrom sowie Schädigungen am Fuß aufgrund einer sensiblen oder sensomotorischen Neuropathie verordnen.

Alle Fachrichtungen

Bremen: Podologie auch bei Querschnittsyndrom und Neuropathie

Seit 1. Juli 2020 können Vertragsärzte auch Patienten mit krankhafter Schädigung am Fuß, die infolge einer sensiblen oder sensomotorischen Neuropathie oder infolge eines Querschnittsydroms entstanden ist, Podologie verordnen. So sollen Folgeschäden verhindert werden.

Querschnittsgelähmter steuert Exoskelett mit seinen Gedanken

Erstmals konnte in Frankreich ein 28-jähriger Querschnittsgelähmter mit einem speziellen Exoskelett wieder erste Schritte gehen und seine Arme bewegen – allein durch die Kraft seiner Gedanken. Möglich machten dies zwei drahtlos implantierte Sensoren im Gehirn, die  Gehirnsignale in Echtzeit übermitteln. Eine Software verwandelt sie in Befehle für den Roboteranzug. Die …

Rückenmarkstimulation und Physiotherapie lassen Querschnittgelähmten wieder laufen

Eine neue Therapie gibt Querschnittgelähmten Hoffnung: Mit einer Kombination aus elektrischer Rückenmarkstimulation und spezieller Physiotherapie konnte ein 29-Jähriger Patient an der Mayo Clinic in Rochester (Minnesota, USA) wieder 331 Schritte gehen – mit einer Gehhilfe und Unterstützung von Therapeuten. Voraussetzung für diesen Therapieerfolg, über den die Fachzeitschrift „Nature Medicine“ kürzlich …