Schluckstörungen

up|unternehmen praxis

Schluckstörungen

Internisten

Neues Instrument zum Dysphagiescreening bei geriatrischen Patienten

Die Arbeitsgruppe Dysphagie der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) hat ein neues Instrument entwickelt, das ein einfaches und niederschwelliges Dysphagiescreening bei älteren Patienten ermöglicht. In ambulanten Praxen kann es erste Hinweise auf das Vorliegen einer Dysphagie liefern und eine entsprechende Diagnostik in Gang gesetzt werden.

Internisten

Logopädische Untersuchung bei älteren Patienten mit Pneumonien essentiell

Pneumonien, vor allem Aspirationspneumonien, treten häufig bei älteren Patienten auf. Sie äußern sich meist nicht in typischen Symptomen wie Dyspnoe, Fieber, Husten oder Auswurf, sondern zeigen sich oft nur durch eine akute Verwirrtheit in Form eines Delirs. Ursache kann eine Dysphagie sein, die verstärkt bei Patienten über 70 Jahren auftritt. …

Hausärzte

Schluckstörungen im Alter interdisziplinär behandeln

Mittlerweile leidet fast jeder dritte der über 65-Jährigen in Deutschland unter Schluckstörungen. In einem Artikel für die Fachzeitschrift „MMW – Fortschritte der Medizin“ empfiehlt Dr. Donata Gellrich, Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde am Klinikum der Universität München, aufgrund der vielschichtigen Ursachen einen engen interdisziplinären Austausch zwischen Hausarzt, HNO-Arzt, Phoniater, Gastroenterologe, Zahnarzt, Neurologe, …

Screening Tool: Dysphagie im Alter ganz einfach erkennen

Werden Schluckstörungen früh erkannt, hilft das, Komplikationen zu verhindern. Und das geht ganz einfach mit zwei Teelöffel Wasser und einem Wasserglas, so die Arbeitsgemeinschaft Dysphagie der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG). Sie hat kürzlich ein Dysphagie Screening Tool Geriatrie (DSTG) vorgestellt.

Online-Portal rund ums Thema Dysphagie

Auf dysphagie-online.de können sich Fachkräfte aus Praxis und Klinik, die sich mit der Diagnostik und Therapie von Schluckstörungen beschäftigen, über qualitativ hochwertige Online-Ressourcen informieren. Ziel des Online-Portals ist es, die verschiedenen Angebote zusammenzufassen und vorzustellen und so die Sprachtherapeuten darin zu unterstützen, das Passende für sich zu finden.

Neuromuskuläres Training hilft Senioren mit Schluckstörungen

Ein orales neuromuskuläres Training kann bei älteren Patienten mit Schluckstörungen eine vielversprechende Maßnahme in der Rehabilitation sein. Das ist das Ergebnis einer schwedischen Studie, die kürzlich in der Fachzeitschrift der British Geriatrics Society „Age and Ageing“ veröffentlicht wurde. Gegenüber der Kontrollgruppe, die nach dem Standardschema behandelt wurden, zeigte sich, dass …

Podcast „Iss Nix!“ – Zwei Logopäden, eine Passion: Schluckstörungen

Essen und Genuss gehören einfach zusammen, da sind sich die Macher des Podcasts „Iss Nix!“ einig. Doch gerade bei Menschen mit Schluckstörungen bleibt das oft auf der Strecke. Manchmal können sie sogar überhaupt nichts mehr essen, in einigen Fällen droht Atemnot. Um Kollegen für das Thema Dysphagie (Schluckstörungen) zu sensibilisieren, …

Kindersprache und Schluckstörungen Themen beim dbl-Kongress vom 15. bis 16. Juni in Bielefeld

Kindersprache und Schluckstörungen stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Kongresses des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie (dbl). Er findet vom 15. bis 16. Juni 2018 in der Stadthalle Bielefeld statt. Neben Vorträgen und Symposien warten auf die Besucher auch wieder interessante Workshops, beispielsweise „Störungsbilder und wirksame Therapie bei den verschiedenen Störungen der …