Bei Rückenschmerzen ist eine multimodale Schmerztherapie gegenüber Operationen oder Spritzen am effektivsten. Das ist das Ergebnis einer Analyse der Barmer GEK, die kürzlich im Sammelband „Barmer GEK Gesundheitswesen aktuell 2012“ veröffentlicht wurde.  Dennoch erhielten nur 0,15 Prozent der Patienten  diese Therapie.

weiterlesen

Menschen mit chronischen Schmerzen nehmen ihre Mitmenschen offenbar verändert  wahr als Gesunde – zumindest wenn es um ihre schmerzenden Körperteile geht. Das haben Forscher der Universitäten Münster und Jena herausgefunden. Ihre Ergebnisse wurden jetzt in der Fachzeitschrift „Pain“ veröffentlicht und könnten die Therapie von Schmerzpatienten verbessern.

weiterlesen

Mentale Ablenkung mindert das Schmerzempfinden. So haben therapeutische Ansätze wie beispielsweise die kognitive Verhaltenstherapie das Potenzial, bis auf die Rückenmarksebene zu wirken. Das haben Forscher am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf (UKE) herausgefunden. Ihre Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift „Current Biology“ veröffentlicht und können für die Behandlung von Schmerzpatienten interessant sein.

weiterlesen

Wenn es in der Schulter zwickt, kann ein spezielles Übungsprogramm eine drohende Operation verhindern. Das ist das Ergebnis einer schwedischen Studie, die jetzt in der Fachzeitschrift British Medical Journal (BMJ) veröffentlicht wurde. Therapeuten sollten ihre Patienten auf die physiotherapeutische Behandlungsalternative aufmerksam machen.

weiterlesen

Etwa 85 Prozent der operativen Eingriffe bei Patienten mit Rückenbeschwerden sind überflüssig. Das erklärt die Techniker Krankenkasse (TK). In vielen Fällen helfe auch eine Physio- oder Schmerztherapie, wie erste Auswertungen des TK-Angebots „Zweitmeinung vor Wirbelsäulen-Operationen“ ergeben haben. Therapeuten können ihre Patienten über die Studie informieren.

weiterlesen

Massage löst nicht nur Muskelverspannungen, sie lindert auch kleine Muskelverletzungen nach dem Sport. Forscher fanden jetzt heraus, dass Massagetherapie den Muskelschmerz nach den gleichen biologischen Mechanismen wie Schmerzmittel dämpft. Das ist das Ergebnis einer kanadischen Studie, die jetzt im US-Fachjournal „Science Translational Medicine“ veröffentlicht wurde.

weiterlesen

Yoga und besonders Dehnungsübungen der Rückenmuskulatur helfen bei chronischen Kreuzschmerzen. Das haben US-Wissenschaftler des Group Health Research Institute in Seattle jetzt herausgefunden. Ihre Ergebnisse veröffentlichten sie in der Oktober-Ausgabe der Fachzeitschrift Archives of Internal Medicine - ein guter Grund für Praxisinhaber, vermehrt Yoga- und Stretching-Kurse anzubieten.

weiterlesen

Zuviel Sport bringt für Patienten mit chronischen Schmerzen keine Verbesserung. Dreimal in der Woche mindestens eine halbe Stunde Training kann dagegen zu einer deutlichen Schmerzreduktion führen. Das hat eine norwegische Studie jetzt herausgefunden und ihre Ergebnisse in der Oktober-Ausgabe des Fachmagazins „PAIN“ veröffentlicht.

weiterlesen