Schulgeld

up|unternehmen praxis

Schulgeld

Nun doch wieder Schulgeldzuschüsse in Thüringen

Angehende Therapeuten in Thüringen erhalten rückwirkend zum 1. Januar 2022 Zuschüsse zum Schulgeld, die in 90 Prozent der Fälle das komplette Schulgeld abdecken. Nachdem die Mittel für den Schulgeldzuschuss vom Bildungsministerium für das aktuelle Haushaltsjahr ausgesetzt worden waren (up berichtete), hat sich nun eine andere Regelung gefunden, die das Parlament …

Rheinland-Pfalz schafft Schulgeld für Gesundheitsfachberufe ab

Gute Nachrichten für alle Auszubildenden in den Gesundheitsfachberufen: Das Sozialministerium Rheinland-Pfalz teilte kürzlich mit, dass das Land ab Juli das Schulgeld für bislang 940 Auszubildende an den privaten Gesundheitsfachschulen übernehmen will. Das sind rund ein Drittel aller Azubis in diesen Berufen. Die restlichen zwei Drittel werden kostenfrei in Krankenhäusern ausgebildet …

Thüringen: Auszubildende in Gesundheitsfachberufen müssen wieder Schulgeld zahlen

Erst im vergangenen Jahr wurde beschlossen, dass das Land Thüringen die Kosten für die Ausbildung von Schülern in Gesundheitsfachberufen an freien Schulen übernimmt. Damit ist nun wieder Schluss. Zukünftig wird also das Schulgeld wieder eingeführt. Der Grund: fehlende Haushaltsmittel. Ein Sprecher des Ministeriums in Erfurt teilte dazu mit, dass das …

SH: Mehr finanzielle Unterstützung und Schulgeldfreiheit bleibt

Seit Januar 2019 erhalten alle Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden, Podologen, Masseure und medizinischen Bademeister in Ausbildung 400 Euro vom Land Schleswig-Holstein. Der Landtag hat nun am 15. Dezember 2021 beschlossen, die monatliche Unterstützung auf 450 Euro anzuheben. Rund 427.000 Euro wurden dafür im gestern verabschiedeten Landeshaushalt 2022 bereits reserviert.

Sachsen: Auszubildende der Ergo-, Physiotherapie und Logopädie können sich Schulgeld erstatten lassen

Gute Nachrichten für Auszubildende der Berufe Medizinisch-technische Assistenten, Pharmazeutisch-technische Assistenten, Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie und weitere in Sachsen: Bis zu 4.000 Auszubildende können sich ab dem kommenden Schuljahr das Schulgeld aus Steuermitteln erstatten lassen, so der Beschluss der sächsischen Landesregierung.

Sachsen: Auszubildende der Ergo-, Physiotherapie und Logopädie können sich Schulgeld erstatten lassen

NRW schafft Schulgeld für Gesundheitsfachberufe ab

Gute Nachrichten für alle Auszubildenden in den Gesundheitsfachberufen: Nordrhein-Westfalen schafft das Schulgeld rückwirkend zum 1. Januar 2021 ab, wie das Gesundheitsministerium kürzlich mitteilte.

NRW schafft Schulgeld für Gesundheitsfachberufe ab

Gesundheitsfachberufe: 2019 zahlten zwei von drei Schülern Schulgeld

Im Schuljahr 2018/2019 mussten zwei von drei Auszubildenden in elf Gesundheitsfachberufen in Deutschland Schulgeld zahlen – im Schnitt rund 250 Euro pro Monat. Das geht aus einem Gutachten des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) hervor, das das DKI im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums (BGM) erstellt hat.

Kredite an Mitarbeiter
Alle Fachrichtungen

Akademisierung, Schulgeldfreiheit, Ausbildungsvergütung? Reformpläne bleiben vage

Eigentlich wollte das Bundesgesundheitsministerium bis Ende 2020 festlegen, wie eine Reform der Ausbildung der Gesundheitsfachberufe aussehen könnte. Doch bisher müssen viele angehende Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden ihre Ausbildung immer noch selbst finanzieren. Je nachdem, in welchem Bundesland junge Menschen ihre Ausbildung absolvieren, werden sie dabei unterstützt oder eben nicht.

Akademisierung, Schulgeldfreiheit, Ausbildungsvergütung? Reformpläne bleiben vage

SPD und Physiotherapeuten fordern Aus für Schulgeld in Hessen

Physiotherapeuten und Sozialdemokraten haben die schwarz-grüne Landesregierung in Hessen aufgefordert, endlich die Schulgeldfreiheit für therapeutische Berufe einzuführen. In einer gemeinsamen Erklärung fragen sich die Vorsitzende des Landesverbands für Physiotherapie Hessen, Yvonne Massuger, und die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag, Dr. Daniela Sommer: Wieso zögert Hessen und versteckt sich hinter …

SPD und Physiotherapeuten fordern Aus für Schulgeld in Hessen

Endlich auch Schulgeldfreiheit in Bayern

Künftig muss die überwiegende Mehrheit der Therapie-Schüler auch in Bayern kein Schulgeld mehr zahlen. „99 Prozent der Berufs­fachschulen haben sich entschieden, den Gesundheitsbonus des Freistaats anzunehmen und kein Schulgeld mehr zu erheben“, teilte das Kultus­minis­terium jetzt in München mit. Der Bayerische Landtag hatte Mitte Mai den Doppelhaushalt 2019/2020 beschlossen und …

Endlich auch Schulgeldfreiheit in Bayern

Länder und Krankenkassen sollen sich Kosten für Schulgeld teilen – Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz in Leipzig

Die Gesundheitsminister der Länder möchten die Ausbildungsbedingungen für alle nichtakademischen Gesundheitsfachberufe wie Physiotherapie-, Ergotherapie- und Logopädieschüler bis Ende 2019 verbessern. Wie es bereits manche Länder praktizieren, soll bald für alle Therapeuten die Schulgeldfreiheit eingeführt werden – und zwar einheitlich und bundesweit.

Länder und Krankenkassen sollen sich Kosten für Schulgeld teilen - Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz in Leipzig

Rheinland-Pfalz: Mehr Ausbildungsplätze für Heilmittelerbringer

In Rheinland-Pfalz soll es künftig mehr Ausbildungsplätze für Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden geben. Nach dem neuen Ausbildungsstättenplan 2019-2022 steigt die Zahl der Ausbildungsplätze in zwölf Gesundheitsfachberufen, die an Krankenhäusern ausgebildet werden, von 4.337 auf 4.488. In der Physiotherapie können ab dem Schuljahr 2019/20 künftig 1.556 Auszubildende eine schulgeldfreie Ausbildung …

Rheinland-Pfalz: Mehr Ausbildungsplätze für Heilmittelerbringer

Reform der Gesundheitsberufe bis Ende 2019 geplant

Das Bundesministerium für Gesundheit wird die Ausbildungen in den Gesundheitsfachberufen neu ordnen und stärken. Gemeinsam mit den Ländern sollen bis Ende 2019 Eckpunkte für ein Gesamtkonzept erarbeitet werden. Dazu gehören auch das Thema Schulgeldfreiheit und damit einhergehende Finanzierungsfragen. Das kündigte die Bundesregierung in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der …

Reform der Gesundheitsberufe bis Ende 2019 geplant

Niedersachsen: Kabinett beschließt Schulgeldfreiheit ab 1. August 2019

Angehende Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden und Podologen, die ihre Ausbildung 2019 in Niedersachsen beginnen oder begonnen haben, können sich freuen: Ab dem 1. August 2019 wird ihre Ausbildung kostenlos. Das hat das niedersächsische Landeskabinett gestern (3.6.2019) beschlossen. Die Schulgeldfreiheit gilt dann sowohl für diejenigen, die zum 1.8. mit der Ausbildung …

Niedersachsen: Kabinett beschließt Schulgeldfreiheit ab 1. August 2019

Therapeuten am Limit: Heute startet Protesttour 2019

Auch in diesem Jahr treten die Therapeuten am Limit (TAL) wieder in die Pedale. Da die Situation in der Heilmittelbranche durch das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) nicht ausreichend gesichert ist, ruft das TAL-Team vom 29. Mai bis 6. Juni erneut zu einer Sternfahrt nach Berlin auf. Es geht u.a. um …

Therapeuten am Limit: Heute startet Protesttour 2019

Schulgeldfreiheit: Hamburg hat kein Geld für Podologen

Während in Hamburg das Schulgeld für angehende Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten zum 1. April 2019 abgeschafft wurde, werden Podologen in der Hansestadt auf absehbare Zeit auch weiterhin selbst für ihre Ausbildung aufkommen müssen. Das berichtet der Bundesverband für Podologie e.V. in einer Pressemitteilung.

Zahlungsverweigerung ohne Rechtsgrundlage: Absetzung wegen fehlender ICD-10-Codes

Großer Frust: Schulgeldfreiheit immer noch nicht bundesweit umgesetzt!

Stand Anfang 2019 wird nur in vier Bundesländern die Ausbildung der Heilmittelerbringer vom Staat finanziert: Brandenburg, Hamburg, Saarland und Schleswig-Holstein. In Bremen gibt es einen Zuschuss von 40 Prozent, in Nordrhein-Westfalen beträgt der Zuschuss immerhin 70 Prozent. In allen anderen Bundesländern ist die Ausbildung schulgeldpflichtig. An den kommunalen Kliniken und …

Großer Frust: Schulgeldfreiheit immer noch nicht bundesweit umgesetzt!

Mainz: Demo für Schulgeldfreiheit am 18.02.2019

Auch Rheinland-Pfalz soll dem Beispiel anderer Bundesländer folgen und das Schulgeld für die therapeutischen Gesundheitsberufe abschaffen. Dafür demonstrieren die Schülerinnen und Schüler des Berufsförderungswerks (BFW) Mainz am Montag, den 18.02.2019. Am BFW Mainz werden Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam in Berufen des Gesundheitswesens ausgebildet, unter anderem zu Physiotherapeuten und …

Illustration: Umrisse von Menschen mit Prostestschildern

Schulgeldfreiheit auch in Hamburg

Ab dem Schuljahr 2019/2020 will nun auch Hamburg das Schulgeld für die Therapieberufe abschaffen. Das sieht ein gemeinsamer Antrag der SPD und Grünen in der Bürgerschaft vor. Demnach soll die Ausbildung angehender Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden durch Landesmittel finanziert werden, sollte eine vom Bund angekündigte Schulgeldbefreiung nicht bis Ende …

Schulgeldfreiheit auch in Hamburg

Schleswig-Holstein beschließt Schulgeldfreiheit

Am 1. November haben Schüler, Lehrer und Therapeuten noch vor dem Landtag dafür protestiert, nun ist es soweit: Die Jamaika-Koalition aus CDU, Grünen und FDP hat sich darauf geeinigt, das Schulgeld in Schleswig-Holstein ab dem kommenden Jahr abzuschaffen. Angehende Ergo- und Physiotherapeuten, Podologen und Logopäden müssen ab 1. Januar 2019 …

Recht