Schulter

up|unternehmen praxis

Schulter

Wenn die Schulterbehandlung glücklich macht

Es ist immer schön, wenn der Schmerz nachlässt. Darum wundert es Sie auch sicher nicht, wenn Patienten mit einem Lächeln nach Hause gehen, nachdem Sie ihre Verspannung im Nacken- und Schulterbereich behandelt haben. Aktuelle Studien zeigen jetzt jedoch, dass vielleicht noch mehr hinter dem zufriedenen Gesichtsausdruck steckt. Denn die Ergebnisse …

Online-Fortbildung „Best Practice Schulter“ am 3. März 2022

Bei der Veranstaltung „Best Practice Schulter“ am 3. März 2022 ab 18 Uhr geben hochspezialisierte Schulterchirurgen und Physiotherapeuten gemeinsam Einblick in ihr konservatives und operatives Vorgehen.

Online-Veranstaltungsreihe „Auf den Punkt!“ zum Schwerpunkt Schulter

Im Rahmen der Online-Veranstaltungsreihe „Auf den Punkt! Treffpunkt Wissenschaft“ geht es am 24. Februar von 18.30 bis 19.30 Uhr um das Schwerpunktthema „Bewegungseingeschränkte Schulter – Diagnostik und Behandlung“. Das neue Online-Format, das der Deutsche Bundesverband für Physiotherapie (ZVK) im vergangenen Jahr startete, liefert allen interessierten Kollegen physiotherapeutisches Wissen kurz und …

Orthopäden

Bei extremer Schulterinstabilität kann neben Physiotherapie auch eine OP helfen

Geschildert wird der Fall einer 22-jährigen Patientin mit Ehlers-Dantos-Syndrom, einer seltenen, angeborenen Bindegewebserkrankung. Sie klagte über eine Subluxation des Schultergelenks und starke Schmerzen. Gemäß der Stanmore-Einteilung der Schulterinstabilität nach Bayley gehörte sie zur Gruppe III mit einer habituellen, nicht strukturell bedingten Instabilität, die in erster Linie konservativ behandelt wird.

Verordnung: „Falsche“ Diagnose kein Grund für Absetzung
Weitere Facharztgruppen

Physikalische Therapie im ersten Stadium des Thoracic-Outlet-Syndrom

Beim Thoracic-Outlet-Syndrom handelt es sich um ein Kompressionssyndrom im Bereich des Schultergürtels. Wird das neurovaskuläre Bündel aus gequetscht, kann es zu neurologischen, arteriellen oder venösen Symptomen kommen, insbesondere in den Armen und Händen. Im Stadium I (leichte bis mittelschwere kompressionsabhängige neurologische Beschwerden ohne vaskuläre Symptomatik) empfiehlt sich konservative physikalische und/oder …

Physikalische Therapie im ersten Stadium des Thoracic-Outlet-Syndrom
Alle Fachrichtungen

Manuelle Therapie und Training bei chronischen Nackenschmerzen förderlich

Im Rahmen einer randomisierten kontrollierten Studie wurde untersucht, ob eine Kombination aus manueller Therapie und Training (MET) bei chronischen Nackenschmerzen effektiver wirkt als reguläre Physiotherapie. MET war hinsichtlich der Schmerzintensität und Einschränkungen der regulären Physiotherapie signifikant überlegen.

Manuelle Therapie und Training bei chronischen Nackenschmerzen förderlich
Chirurgen

Posttraumatische Schultersteife: Nach Arthrolyse folgt intensive Physiotherapie

Die posttraumatische Schultersteife ist häufig Folge einer Verletzung oder einer vorangegangenen Operation. Unter allen Patienten mit Schultersteife macht sie etwa einen Anteil von 15 bis 20 Prozent aus. Eine posttraumatische Schultersteife liegt dann vor, wenn sich trotz intensiver konservativer Behandlung das Bewegungsausmaß nach drei Monaten noch nicht verbessert hat. Als …

Partialrupturen der Rotatorenmanschette zunächst konservativ behandeln
Hausärzte

Goldstandard ist und bleibt u. a. die intensive Physiotherapie

Schulterschmerzen sind die dritthäufigste muskuloskettale Ursache für Konsultationen bei Hausärzten. Bei 50 Prozent der Betroffenen dauern die Beschwerden über ein Jahr an und führen häufig zu temporärer bis andauernder Arbeitsunfähigkeit. Nach Läsionen der Rotatorenmanschette stehen Impingement-Beschwerden mit einem Anteil von 74 Prozent an zweiter Stelle der häufigsten Diagnosen.

Studie: App mindert Schmerzen bei unspezifischen Rückenschmerzen
Chirurgen

Partialrupturen der Rotatorenmanschette zunächst konservativ behandeln

Verletzungen der Rotatorenmanschette (RM) zeigen sich in unterschiedlichen Ausprägungen. Dabei können einzelne Sehnen teilweise eingerissen oder komplett gerissen sein, es kann aber auch zu fortgeschrittenen degenerativen Veränderungen kommen. Ein konservativer Therapieversuch ist bei fehlender oder gut kompensierter klinischer Symptomatik sowie bei Partialläsionen der RM angezeigt, sofern diese keine Auswirkungen auf …

Partialrupturen der Rotatorenmanschette zunächst konservativ behandeln
Chirurgen

Irreparable Ruptur der Rotatorenmanschetten zunächst konservativ behandeln

Die irreparable Ruptur der Rotatorenmanschetten (RM) stellt im klinischen Alltag eine große Herausforderung dar. In der Regel sind es Massenrupturen, an denen meist mehr als zwei Sehnen oder ein Defektausmaß von über fünf Zentimetern beteiligt sind. Eine Refixation der RM-Sehnen ist bei hochgradiger Sehnenretraktion und Muskeldegeneration vielfach nicht mehr möglich. …

Schulter
Chirurgen

Kalkablagerungen an der Schulter zunächst konservativ behandeln

Kalkablagerungen sind in knapp der Hälfte der Fälle die Ursache für akut auftretende Schulterschmerzen. Die Kalkdepots an der Schulter (Tendinitis calcarea) können lange asymptomatisch sein und treten häufig in den Sehnen der Rotatorenmanschette auf. Im Allgemeinen sollte eine solche Erkrankung laut der Autoren zunächst konservativ behandelt werden, auch wenn dies …

30.06.2020 – Neue Preise?!
Alle Fachrichtungen

Frozen Shoulder: Physiotherapie ist anderen Methoden nicht unterlegen

Beim Krankheitsbild der Frozen Shoulder lassen sich die Beschwerden sowohl durch eine operative Kapsellösung als auch durch die Manipulation der Schulter in Allgemeinanästhesie sowie durch reine Physiotherapie nachhaltig verbessern. Zu diesem Ergebnis kamen britische Forscher in der groß angelegten, randomisierten UK-FROST-Studie.

30.06.2020 – Neue Preise?!
Weitere Facharztgruppen

Andauernde Schulterschmerzen mit Bewegungs- und Manualtherapie behandeln

Besonders für Athleten aus Sportarten mit Rotations- und Überkopfbewegungen der Arme sind persistierende Schulterschmerzen sehr belastend. Kortikoid-Injektionen, operative Dekompression, Elektro- und Manualtherapie sowie physiotherapeutische Interventionen gehören zu den Standardbehandlungen. Ein systematisches Review zeigt nun auf, welche Maßnahmen am erfolgversprechendsten sind.

Andauernde Schulterschmerzen mit Bewegungs- und Manualtherapie behandeln
Chirurgen

Physiotherapie ist bei Frozen Shoulder ebenso effizient wie OP

Als Frozen Shoulder werden Erkrankungen der Schultergelenkkapsel bezeichnet. Sie äußern sich anfangs in Schulterschmerzen, die allmählich nachlassen, während das Gelenk immer steifer wird. Wie britische Forscher kürzlich berichteten, scheint Physiotherapie für die Behandlung ebenso effizient zu sein wie eine Operation.

Freelancer auf dem Vormarsch
Chirurgen

Oberarmschaftbruch: Gute Ergebnisse auch mit konservativer Behandlung

Etwa ein bis drei Prozent aller Knochenbrüche entfallen auf Oberarmschaftbrüche (Humerusschaftfrakturen). Bei einem solchen Bruch erzielt die konservative Therapie ähnlich gute Ergebnisse wie eine Operation, jedoch dauert der Heilungsprozess länger und die Rate der Pseudoarthrosen ist höher. Das geht aus einer finnischen Studie hervor, die kürzlich im US-Fachblatt JAMA Network …

Oberarmschaftbruch: Gute Ergebnisse auch mit konservativer Behandlung
Chirurgen

Postoperative Schultersteife kann meist konservativ behandelt werden

Die postoperative Schultersteife (POSS) stellt eine häufig beobachtete Komplikation nach einer Operation der Schulter dar. Gerade bei Eingriffen an der Rotatorenmanschette kann es zu einer passiven und aktiven Bewegungseinschränkung kommen. In den meisten Fällen lässt sich die POSS konservativ unter Zugabe von entzündungshemmenden Medikamenten mit sehr guten Ergebnissen behandeln. Hier …

Postoperative Schultersteife kann meist konservativ behandelt werden
Orthopäden

Supraspinatussehnen-Ruptur: Schweregrad bestimmt die Therapie

Mehrere Studien belegen, dass eine Operation bei einer kleinen bis mittelschweren Ruptur der Rotatorenmanschette, bei der die Supraspinatussehne betroffen ist, hinsichtlich Funktion und Schmerzlinderung gegenüber Physiotherapie kaum Vorteile bringt.

30.06.2020 – Neue Preise?!
Orthopäden

Bei Arthrose des Schultereckgelenks zunächst konservative Therapie ausschöpfen

Die Arthrose des Akromioklavikulargelenks (ACG) ist eine degenerative Erkrankung des Schultereckgelenks. Sie ist eine der am häufigsten vorkommenden Arthrosen des menschlichen Körpers und oft Ursache für Schulterschmerzen. Vor einem operativen Eingriff sollten zunächst konservative Therapiemaßnahmen ausgeschöpft werden, wozu auch Physiotherapie zählt.

30.06.2020 – Neue Preise?!

Indikation Schulterprothese

Ursachen wie die Omarthrose, eine Oberarmkopfnekrose oder die Zerstörung des Schultergelenks bei rheumatoider Arthritis können den Einsatz einer Schulterprothese indizieren. Alle Anlässe sorgen bereits vor der Operation für eine schmerzhafte Einsteifung des Schultergelenks. Aufgrund des oftmals jahrelang schleichenden Leidens sind die gelenkumgebenden Körperstrukturen entsprechend vorbelastet. Deshalb muss die Nachsorge der …

Indikation Schulterprothese

Ursachen wie die Omarthrose, eine Oberarmkopfnekrose oder die Zerstörung des Schultergelenks bei rheumatoider Arthritis können den Einsatz einer Schulterprothese indizieren. Alle Anlässe sorgen bereits vor der Operation für eine schmerzhafte Einsteifung des Schultergelenks. Aufgrund des oftmals jahrelang schleichenden Leidens sind die gelenkumgebenden Körperstrukturen entsprechend vorbelastet. Deshalb muss die Nachsorge der …