Seit Jahren tappen Unternehmen in ganz Deutschland immer wieder in die Falle: Sie unterschreiben Formulare von dubiosen Registerverlagen und schließen damit ungewollt teure Verträge über mehrere Jahre ab. Die Industrie- und Handelskammer Schleswig-Holstein warnt erneut vor solchen Adressbuchschwindel und gibt Tipps, wie man sich schützen kann.

weiterlesen
Jedes Jahr stürzen über vier Millionen ältere Menschen in den eigenen vier Wänden. Mehr als 100.000 von ihnen brechen sich dabei den Oberschenkelhals – Frauen fünf Mal häufiger als Männer. Darauf weist die Aktion „Das sichere Haus“ (DSH) hin. Spezielle Sturzpräventionskurse können helfen, diesen Verletzungen vorzubeugen. Damit sind Senioren eine interessante Zielgruppe für Therapeuten.
weiterlesen

Kennen Sie die Wirkung Ihrer Worte? Wenn Sie mit einer Antwort zögern, sollten Sie unbedingt in dem kleinen Ratgeber „Wirkstoff Wort“ blättern, der jetzt in der Reihe „buchner pocket“  erschienen ist. Aufgemacht wie der Beipackzettel eines Medikaments befasst sich Autorin Barbara Hagen-Bernhardt mit den Anwendungsgebieten und Nebenwirkungen von Worten, gibt praktische Alltagshinweise und Formulierungshilfen für eine erfolgreiche Kommunikation in Ihrer Praxis.

weiterlesen

Die telefonische Beratung durch einen Physiotherapeuten hilft Patienten sehr effektiv und kann sogar Therapiesitzungen ersetzen. Das zeigt eine britische Studie, deren Ergebnisse kürzlich im „British Medical Journal“ veröffentlicht wurden. Über den Telefondienst „PhysioDirect“ können Patienten in einigen Regionen Großbritanniens Hilfe per Telefon erhalten – ein interessantes Modell auch für deutsche Therapeuten?

weiterlesen

Patienten und Kunden suchen nach Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden, die ihr Handwerk ausgezeichnet beherrschen. Sie suchen nach vertrauenswürdigen Personen, die Erfahrungen mit bestimmten Krankheitsbildern haben, die bekannt und erreichbar sind. Um gefunden zu werden, müssen sich Praxischefs daher „sichtbar“ machen. Wie das geht, zeigen wir Ihnen in unserem up-Sonderheft „Erfolgreiches Praxismarketing 2013“.

weiterlesen

Stellen Sie sich vor, jeder Patient von Ihnen hätte einen Flyer von Ihrer Praxis auf seinem Wohnzimmertisch liegen. Dieser Flyer würde sich wie von Zauberhand ständig aktualisieren, so dass die Patienten immer die aktuellen Öffnungszeiten oder neue Angeboten nachsehen könnten. Wenn jemand zu Besuch käme, würden die Patienten vielleicht ihren Freunden und Verwandten zeigen wollen, in was für einer tollen Praxis sie behandelt werden. Schöne Vorstellung? Die gibt es auch im wirklichen Leben und zwar ganz ohne Zauberei: Die Praxishomepage.

weiterlesen

Sie haben noch keine Homepage und sind sich nicht ganz sicher, ob Sie wirklich eine brauchen? Oder Sie haben bereits eine Webseite und sind sich nicht ganz sicher, ob Sie den vollen Nutzen optimal ausgeschöpft haben? Wir zeigen Ihnen einige Möglichkeiten, die Sie mit einer Praxishomepage haben und welchen Nutzen Sie daraus ziehen können.

weiterlesen

Die werdende Mutter aktiv zu begleiten und dem Kind einen guten Start ins Leben zu ermöglichen – das ist das Ziel der Neurophysiologischen Geburtsvorbereitung. Physiotherapeutin Helga Gruhn-Pospischil bietet die Selbstzahlerleistung seit mehr als 15 Jahren in ihrer Praxis im hessischen Hainburg an. Ihr Credo: Schwangerschaft und Geburt sollen bewusst, aktiv und mit Freude gelebt werden.

weiterlesen

Laut einer Umfrage des Robert Koch-Instituts schätzten 69 Prozent der Frauen und 75 Prozent der Männer ihre Gesundheit als „sehr gut“ oder „gut“ ein. Dennoch sei jeder Zehnte durch Krankheit gesundheitlich eingeschränkt, heißt es in der Studie „Gesundheit in Deutschland aktuell 2010“. Für Therapeuten bietet die Studie hilfreiche Informationen, wenn sie Angebote für spezielle Zielgruppen erstellen möchten.

weiterlesen