Der Arbeitskreis Berufsgesetz (AK BerufsG) hat eine Rahmenstudienordnung (RaStO) für den Studiengang der Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie fertiggestellt. In diesem Entwurf werden Inhalt und Aufbau des Studiums differenziert und als Grundlage für eine Ausbildungs- und Prüfungsordnung dargestellt. Der Arbeitskreis informierte die politischen Entscheidungsträger auf Bundes- und Länderebene über den aktuellen Stand seiner Arbeit ebenso wie den Wissenschaftsrat und die Hochschulrektorenkonferenz.

weiterlesen

Der Deutsche Bundesverband der akademischen Sprachtherapeuten (dbs) bietet als erste Einrichtung in Deutschland ab 2017 eine dbs-Postgraduierung Stimmstörungen an. Darin können Therapeuten theoretische Inhalte zu störungsbedingten Kompetenzen (ST1 bis ST4) nachholen, die in ihrem Studium nicht enthalten waren. Auf diesem Wege erhalten sie eine Zulassungsfähigkeit für weitere Teilbereiche (up berichtete).

weiterlesen

Der Deutsche Bundesverband der akademischen Sprachtherapeuten (dbs) bietet voraussichtlich ab 2017 eine dbs-Postgraduierung Stimmstörungen an.Darin können Therapeuten theoretische Inhalte zu störungsbedingten Kompetenzen (ST1 bis ST4) nachholen, die in ihrem Studium nicht enthalten waren, und so eine Zulassungsfähigkeit für weitere Teilbereiche erreichen.

weiterlesen