up|unternehmen praxis

Kommentar zum Versorgungsvertrag der Logopäden

Diesen Vertrag hätte kein Verband unterschreiben dürfen

Mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) wollte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn 2019 den Weg frei machen für umfassende Reformen der Zusammenarbeit zwischen Heilmittelerbringern und der GKV. Jetzt liegt endlich der Versorgungsvertrag für die Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie vor. Wer darin nach Spahns Reform sucht, wird enttäuscht. Stattdessen liegt ein Vertrag vor, der von tiefer Unkenntnis der therapeutischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Logopädiepraxen zeugt.
Diesen Vertrag hätte kein Verband unterschreiben dürfen
© iStock: deepblue4you
Weiterlesen als Abonnent von up|unternehmen praxis…
Vielen Dank, dass Sie up|unternehmen praxis lesen.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für die Heilmittelbranche und abonnieren Sie jetzt, um weiterzulesen. Sie können das Abo jederzeit kündigen. Mehr Infos zum Abo

Bereits Abonnent oder up|plus-Kunde?

Dann melden Sie sich mit Ihrer buchner ID an.
Hier anmelden


Hier finden Sie Ihre Abomöglichkeiten.
Hilfe beim Anmelden.

10 Kommentare
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all Kommentare
Mathias Gans
06.04.2021 11:50

Lieber Herr Buchner, gerne möchte ich Ihnen (Dir) ein paar… Weiterlesen »

Ralf Buchner
06.04.2021 21:09
Antworten an  Mathias Gans

Hallo Mathias, Danke für den sehr umfangreichen Kommentar. Deine Argumentation… Weiterlesen »

Mathias Gans
07.04.2021 14:56
Antworten an  Ralf Buchner

Hallo Ralf, jetzt nur ganz kurz: Danke für den Hinweis… Weiterlesen »

Ralf Buchner
06.04.2021 11:25

Kommentare werden bei uns von der Redaktion freigeschaltet (ohne zu… Weiterlesen »

Silvia Grünitz
04.04.2021 14:55

Ich werde momentan auf keinen Fall diesem unausgereiften Vertrag zustimmen!… Weiterlesen »

Praxis DiaLog
28.03.2021 23:02

Man kommt ins Nachdenken, es war ein denkbar schlechter Zeitpunkt… Weiterlesen »

Herbert Strunk
27.03.2021 8:48

Ich finde, die Verbände dürften eigentlich keine Verhandlungen führen, da… Weiterlesen »

Lorena Knaus
27.03.2021 8:33

Solche Verhandlungen grenzen schlussendlich an puren Wahnsinn. Ich bin Physio… Weiterlesen »

Susanne Wolsing
27.03.2021 6:58

Ich bin immer noch sehr wütend und enttäuscht, dass der… Weiterlesen »

Karin Obermaier
26.03.2021 13:26

Sehr geehrter Herr Buchner, danke für die klare Analyse und… Weiterlesen »

10
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x