up|unternehmen praxis

Einfach machen!

Tipps für ein optimales Therapiesetting
Es ist neun Uhr, die Internetverbindung steht und die erste Videotherapie des Tages startet. Sie und Ihr Patient betreten das virtuelle Behandlungszimmer. Doch dann geht es auch schon los mit den Problemen: Der Bildausschnitt ist zu klein, Sie müssen immer wieder aufstehen, um Dinge zu holen und auch der Ton ist mehr schlecht als recht – eine professionelle Videotherapie sieht anders aus. Damit die Therapie am Bildschirm nicht zum Reinfall wird, geben wir Ihnen wertvolle Tipps.
Einfach machen!
© PeopleImages
Weiterlesen als Abonnent von up|unternehmen praxis…
Vielen Dank, dass Sie up|unternehmen praxis lesen.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für die Heilmittelbranche und abonnieren Sie jetzt, um weiterzulesen. Sie können das Abo jederzeit kündigen. Mehr Infos zum Abo

Bereits Abonnent oder up|plus-Kunde?

Dann melden Sie sich mit Ihrer buchner ID an.
Hier anmelden


Hier finden Sie Ihre Abomöglichkeiten.
Hilfe beim Anmelden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x