up|unternehmen praxis

Kassenärztliche Vereinigungen

Westfalen-Lippe: Änderungen bei der Heilmittel-Verordnung

Mit dem neuen Verordnungsformular wird es in Zukunft nur noch einen Vordruck für alle Heilmittel geben. Für ihre Vertragsärzte hat die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) ein Muster des Formulars abgedruckt und erklärt, was sich mit Inkrafttreten der neuen Heilmittel-Richtlinie und des neuen Heilmittel-Katalogs ändern wird.

So verweist die KVWL u. a. auf die Zusammenfassung der Diagnosegruppen insbesondere im Bereich der Physiotherapie, die Abschaffung der Regelfallsystematik, die Möglichkeit, mehrere Heilmittel gleichzeitig zu verordnen sowie längere Fristen beim Behandlungsbeginn.

Anm. d. Red.: Die KVWL nennt in diesem Beitrag noch den 1. Oktober 2020 als Starttermin für die neue HeilM-RL. Dieser wurde mittlerweile auf den 1. Januar 2021 verschoben. Bis dahin bleiben die bisherigen Formulare weiterhin gültig.

Quelle: KV Westfalen-Lippe, KVWL kompakt, Ausgabe 8/2020 | kostenfreier Volltextzugriff

Außerdem interessant:

Neue, noch nicht gültige Verordnungsformulare im Umlauf

Bundesvereinigung: Überarbeitete HeilM-RL tritt erst zum 1. Januar 2021 in Kraft

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x