up|unternehmen praxis

Videotherapie im Scheinwerferlicht

Interview mit Kristin Wätzig
Die Patienten bzw. die Eltern der zu behandelnden Kinder reagieren durchweg positiv und verstehen sofort die technische Umsetzung. Es war wahrscheinlich von Vorteil, dass vorwiegend Väter im Homeoffice sind, die sich mit den entsprechenden Plattfor-men und technischen Voraussetzungen gut auskennen.
© Kristin Wätzig

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x