up|unternehmen praxis

Osteopathische Kindersprechstunde “pro bono”

Themen, die zu diesem Artikel passen:

2 Kommentare

  • Dörmann
    Dörmann

    Hallo,
    der Artikel ist wirklich gut.Aber dürfen denn Oestopathen ohne Heilpraktikerausbildung Oestopathie abgeben?
    MFG
    Dörmann

    Antworten
    • Ulrike Stanitzke

      Hallo Frau Dörmann,
      nein, das dürfen sie definitiv nicht! Aber alle Ostheopaten, die in der osteopathischen Kindersprechstunde, über die in diesem Artikel berichtet wird, tätig sind, sind Voll-Heilpraktiker.
      Herzliche Grüße
      Ulrike Stanitzke

Sagen Sie Ihre Meinung dazu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.