up|unternehmen praxis

Kassenzahnärztliche Vereinigungen

Übungshandbuch für Patienten mit Mund-, Kiefer-, Gesichts- und Halstumoren

Bei Krebsbehandlungen sind nicht nur die gegen den Tumor gerichteten Therapien von großer Bedeutung. Auch die unterstützenden Maßnahmen wie psychoonkologische Maßnahmen sowie physio- und sporttherapeutische Ansätze spielen eine wichtige Rolle. Die Universität Rostock hat sich im Rahmen einer Studie ganz intensiv mit der, im Vergleich mit anderen Krebserkrankungen kleinen, Gruppe der Patienten mit Mund-, Kiefer-, Gesichts- und Halstumoren beschäftigt. Daraus ist das „Übungshandbuch für Patienten mit Mund-, Kiefer-, Gesichts- und Halstumoren“ entstanden.
© iStock: LSOphoto

Das Übungshandbuch richtet sich an Betroffene als Hauptzielgruppe. Es kann aber auch für Angehörige, Sportwissenschaftler, Physio- und Sporttherapeuten, Trainer, Übungsleiter, Ärzte und Zahnärzte interessant sein, wie die Herausgeberin Dr. phil. Sabine Felser betont.

Das Übungshandbuch (ISBN-13: 978-1099096082) ist zum Preis von 16 Euro erhältlich. Der gesamte Erlös fließt in den Aufbau der onkologischen Trainingstherapie an der Universitätsmedizin Rostock.

Quelle: G. Czapla, dens 2/2020 | kostenfreier Volltextzugriff

Außerdem interessant:

Kehlkopfkrebs: Logopädie und Physiotherapie in der Nachsorge relevant

Netzwerk OnkoAktiv bietet Krebspatienten wohnortnahe Sportangebote

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x