up|unternehmen praxis

Orthopäden

Bewegungsschmerzen behandeln: Weniger Operationen, mehr körperliche Aktivität

Bei der Diagnose und Behandlung von muskuloskelettalen Schmerzen stehen derzeit primär routinemäßige Bildgebungen, Opioidverordnungen und operative Interventionen im Fokus. Frühzeitige, hochwertige Physiotherapie und konsequente Bewegungsschulung kämen laut einer Expertengruppe, bestehend aus australischen Medizinern und Physiotherapeuten, hingegen zu kurz. Um dem entgegenzuwirken, entwickelten sie auf Basis englischsprachiger Leitlinien elf konkrete Empfehlungen zur Behandlung von Bewegungsschmerzen.
Bewegungsschmerzen behandeln: Weniger Operationen, mehr körperliche Aktivität
© iStock: KatarzynaBialasiewicz

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x