up|unternehmen praxis

Weitere Facharztgruppen

Schmerz- und Physiotherapie in der Behandlung seltener Erkrankungen

In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn maximal 5 von 10.000 Personen betroffen sind – etwa die Hämophilie, die Dermatomyositis und die Fazioskapulohumerale Muskeldystrophie (FSHD). Bei der Behandlung dieser Erkrankungen spielt laut der Autoren insbesondere die multimodale Schmerztherapie eine relevante Rolle, zu der auch physiotherapeutische Maßnahmen zählen.
Schmerz- und Physiotherapie in der Behandlung seltener Erkrankungen
© SpringerMedizin
Weiterlesen als Abonnent von up|unternehmen praxis…
Vielen Dank, dass Sie up|unternehmen praxis lesen.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für die Heilmittelbranche und abonnieren Sie jetzt, um weiterzulesen. Sie können das Abo jederzeit kündigen. Mehr Infos zum Abo

Bereits Abonnent oder up|plus-Kunde?

Dann melden Sie sich mit Ihrer buchner ID an.
Hier anmelden


Hier finden Sie Ihre Abomöglichkeiten.
Hilfe beim Anmelden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x