up|unternehmen praxis

Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind

Für die Ermutigung hochbegabter Kinder
Hochbegabung ist aktuell nicht einheitlich definiert. Allgemein gelten Kinder als hochbegabt, wenn sie Gleichaltrigen auf musischem, sportlichem oder intellektuellem Gebiet deutlich voraus sind. Sie verfügen über sehr früh entwickelte, weit überdurchschnittliche Fähigkeiten und Interessen. Etwa zwei Prozent der Kinder sind betroffen. Sie sind und verhalten sich in einigen Dingen anders als ihre Altersgenossen, was zu Schwierigkeiten führen kann.
Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind
© chrispecoraro

;
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x