Immer mehr Kinder im Vorschul- und Schulalter zeigen Auffälligkeiten in der Fein- und Grafomotorik. Sie haben Schwierigkeiten beim Schreiben, halten den Stift falsch, schreiben zu langsam oder ihre Schrift ist unleserlich. Probleme, die die Münchner Ergotherapeutin Anne Münch nur zu gut kennt. Seit knapp anderthalb Jahren arbeitet sie mit dem ErgoPen, der es ihr erleichtert, die individuellen Defizite ihrer kleinen Patienten zu erkennen.

weiterlesen

Auf der 17. Unfallmedizinischen Tagung am 6. und 7. Juni 2019 in Berlin wird es am zweiten Kongresstag in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK) ein spezielles Programm für Physiotherapeuten geben. Unter anderem geht es dabei um die physiotherapeutische Rehabilitation bei Querschnittlähmung.

weiterlesen

Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) hat seit Jahresbeginn zwei neue Leitlinien veröffentlicht, an denen der Deutsche Bundesverband für Logopädie (dbl) mitgewirkt hat. Da ist zum einen die S3-Leitlinie Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Larynxkarzinoms, die im Rahmen des „Leitlinienprogramms Onkologie“ entstanden ist.

weiterlesen

Der Deutsche Verband für Podologie (ZFD) verlegt zum 1. Juni 2019 seine Geschäftsstelle von Lüdinghausen nach Kassel. Wer die Büroräume besuchen möchte, findet sie direkt gegenüber dem ICE-Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe. Den Umzug begründet der Berufsverband in einer Pressemitteilung dann auch mit dem Wunsch nach einem zentralen und gut erreichbaren Standort.

weiterlesen

Während in Hamburg das Schulgeld für angehende Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten zum 1. April 2019 abgeschafft wurde, werden Podologen in der Hansestadt auf absehbare Zeit auch weiterhin selbst für ihre Ausbildung aufkommen müssen. Das berichtet der Bundesverband für Podologie e.V. in einer Pressemitteilung.

weiterlesen
Lehrer bringt kleinem Mädchen das Alphabet bei

Anlässlich der Fotoausstellung „Was Sprachtherapie kann“ hat der Deutsche Bundesverband für akademische Sprachtherapie und Logopädie (dbs) ein Interview über die Rolle der Logopädie an Kliniken mit der Initiatorin der Ausstellung, der Sprachtherapeutin Beate Stoye, und der Leiterin der Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie, Prof. Dr. Sylva Bartel, am Universitätsklinikum Halle (Saale) veröffentlicht.

weiterlesen

Wissenschaftler der Universitätsmedizin Greifswald (UMG) haben am 1. April eine bundesweite Studie zur Verbesserung der Therapie bei Sprachverlust nach Schlaganfall gestartet. Dabei wollen sie die Wirksamkeit der Gleichstrom-Stimulation bei der Wiedererlangung des Sprachvermögens wissenschaftlich bewerten, erklärt die Direktorin der Neurologischen Klinik, Professor Agnes Flöel. In den kommenden zwei Jahren sollen 130 Menschen mit chronischen Aphasien in 15 beteiligten Klinikzentren an dem neuen Verfahren teilnehmen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert das Projekt mit 1,5 Millionen Euro.

weiterlesen

Die Mitglieder des ehemaligen ZFD-Landesverbandes Hamburg - Schleswig-Holstein haben auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einstimmig eine Satzungsänderung und gleichzeitig eine Namensänderung in „Bundesverband für Podologie“ beschlossen. Der Verband will eine „bundesweite berufsständische und berufspolitische Interessenvertretung ausschließlich der Podologen sein und einen umfassenden und qualifizierten Service für die Mitglieder“ bieten, heißt es in einer Pressemitteilung. Zur neuen Vorsitzenden wurde Jeanette Polster gewählt.

weiterlesen

In Deutschland verdienen Frauen weiterhin weniger als ihre männlichen Kollegen. Der allgemeine Verdienstunterschied, der sogenannte Gender Pay Gap, blieb 2018 unverändert gegenüber dem Vorjahr. Mit einem durchschnittlichen Bruttostundenverdienst von 17,09 Euro verdienten Frauen im vergangenen Jahr 21 Prozent weniger als Männer (21,60 Euro). Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Equal Pay Day am 18. März mit.

weiterlesen