Verbände

up|unternehmen praxis

Verbände

Rahmenverträge Ergotherapie: Schiedsspruch, aber keine Preise festgelegt

Im Schiedsverfahren der Ergotherapeuten mit dem GKV-Spitzenverband hat es einen Schiedsspruch gegeben. Das teilt Christine Donner vom Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. (bed) gestern (3. März 2021) mit. Doch fehlt, wie bei den Physiotherapeuten, hier ein wesentlicher Aspekt: Es wurden keine Preise festgelegt.

Rahmenvertrag Physiotherapie: Schiedsspruch ohne Leistungsbeschreibung und Vergütungsvereinbarung

Der Schiedsstellentermin der maßgeblichen Physiotherapieverbände mit dem GKV-Spitzenverband endete am 26. Februar 2021 zwar mit einem Schiedsspruch, wesentliche Entscheidungen zu Vergütung und der Leistungsbeschreibung wurden jedoch vertagt, wie der Verband Physikalische Therapie (VPT) mitteilt.

Logopäden: Videotherapie dauerhaft in Regelversorgung aufnehmen

Im Vorfeld des Europäischen Tages der Logopädie am 6. März 2021 haben Logopäden gefordert, Videobehandlungen dauerhaft in den Leistungskatalog der gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen aufzunehmen. Die Teletherapie könne nicht nur dazu beitragen, Patienten in Zeiten einer Pandemie zu schützen. Sie „ermöglicht es auch, den Zugang zur Logopädie sicherzustellen, wenn dies …

Podologische Befundpauschale für jede Behandlung abrechenbar

In einem Schreiben an die Abrechnungszentren der Leistungserbringer äußert sich der Bundesverband für Podologie noch einmal klar zur Abrechnung podologischer Befunde: Die Befundpauschale (Position 78030) definiert sowohl die Erstbefundung als auch Zwischenbefundungen. Diese Position sei für jede Behandlung abrechenbar – sowohl für die Positionen „Behandlung klein“ (78010) als auch „Behandlung …

Schiedsverfahren Physiotherapie auf Ende Februar 2021 verschoben

Ursprünglich war die nächste Verhandlung zwischen den vier maßgeblichen Physiotherapieverbänden und dem GKV-Spitzenverband für den 17. Februar 2021 vorgesehen. Die unabhängige Schiedsstelle Physiotherapie hat den Termin nun auf den 26. Februar 2021 verschoben.

Europäischer Tag der Sprachtherapie am 6. März digital

Das Thema „Sprachtherapie digital: Teletherapie und neue Technologien“ steht im Mittelpunkt des Europäischen Tages der Sprachtherapie am 6. März 2021. Praxisinhaber können den Aktionstag als Aufhänger nutzen, um die Öffentlichkeit über Themen aus ihrem Fachgebiet zu informieren.

Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Handtherapie

1995 gründeten Ärzte, Ergo- und Physiotherapeuten die Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Handtherapie (DAHTH) mit dem Ziel, die Erforschung, Verbreitung und Qualitätssicherung der Handtherapie voranzutreiben. Die Arbeitsgemeinschaft ist Mitglied in den internationalen Dachverbänden der Handtherapeuten und somit offizieller Vertreter Deutschlands. Sie kooperiert eng mit der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie.

Interdisziplinäre Vereinigung der Stottertherapeuten

Verschiedene Fachleute wie Therapeuten, Ärzte, Lehrer und Wissenschaftler haben sich 1989 zur Interdisziplinären Vereinigung für Stottertherapie (kurz: ivs) zusammengeschlossen, einem Austauschforum und Info-Pool für die Themen Stottern, Poltern und Mutismus. Ihr Hauptanliegen ist es, die Qualität der Therapie für Stottern und andere Redeflussstörungen sowie die Maßnahmen zur Integration und Teilhabe …

Physiotherapie-Rahmenverträge: Schiedsverfahren weiterhin ohne Ergebnis

Nach mehr als sieben Stunden Verhandlungen zwischen den maßgeblichen Physiotherapie-Verbänden und dem GKV-Spitzenverband ist der Schiedsstellentermin zum Bundesrahmenvertrag am 27. Januar 2021 ohne Schiedsspruch zu Ende gegangen. Das teilt der Verband Physikalische Therapie (VPT) mit. Die zweite mündliche Verhandlungsrunde ist für den 17. Februar 2021 geplant.

Kommentar

Die Sehnsucht der Therapeuten nach mehr Bürokratie

Die Krankenkassen haben vor über einem Jahr, nämlich am 15. Januar 2020 den verbindlichen Entwurf für das seit dem 1. Januar 2021 geltende Heilmittel-Verordnungsformular Muster 13 veröffentlicht. Seit diesem Zeitpunkt wissen also alle, dass es keine Taxfelder auf dem neuen Muster 13 gibt. Alle bedeutet: Softwarehersteller, Verbände, Abrechnungszentren und Praxisinhaber.

Kommentar

Hygienepauschale – Offenbarungseid zum Jahresanfang

Das neue Jahr fängt gleich mit einem kleinen Offenbarungseid an: Das Bundesministerium für Gesundheit hat jetzt bestätigt, dass die Hygienepauschale in Höhe von € 1,50 je Verordnung (!) noch bis zum 31.03.2021 anwendbar ist. Das soll in der kommenden Woche im Bundeanzeiger veröffentlicht werden und gilt dann rückwirkend zum 1. …

Ernährungstherapie: Verhandlungen zu Rahmenvertrag gescheitert

Bei den Rahmenvertragsverhandlungen der Ernährungsverbände mit dem GKV-Spitzenverband konnte keine Einigung erzielt werden. Das teilen die vier maßgeblichen Verbände QUETHEB, VDD, VDOE und VFED mit. Besonders die Themen Vergütung der Leistung und Qualifikation der Heilmittelerbringer waren strittig. Nun soll die Schiedsstelle entscheiden.

Geschäfts-Mann zerreißt Vertrag, während ihm Kugelschreiber gereicht wird

„Unsere Mitglieder entscheiden, ob wir dem Rahmenvertragsentwurf zustimmen“

Mit Inkrafttreten des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) erhielten die maßgeblichen Heilmittelverbände die Chance, erstmals bundesweite Rahmenverträge zu verhandeln, die darauf abzielen, die Situation der Praxen in der ambulanten Versorgung zu verbessern. Ein Rahmenvertragsentwurf für die Logopädie lag Mitte Dezember vor. Ob LOGO Deutschland e. V. Selbstständige in der Logopädie als …

Rahmenvertragsentwurf: Ja oder nein?

Am 14. Dezember 2020 lag LOGO Deutschland e. V. der endgültige Rahmenvertragsentwurf vor. Der Vorstand hat diesen inklusive aller Anlagen kommentiert und neben einer nicht kommentierten Version frei zugänglich auf der Website veröffentlicht – als Entscheidungshilfe für seine Mitglieder, ob sie zustimmen oder nicht, aber auch für Nichtmitglieder, die sich …

„Sie sprechen für uns und über uns, aber keiner spricht mit uns“

Unsicherheiten während der Corona-Pandemie, uneinheitliche Informationspolitik und Verbände, die nur einen kleinen Teil der Therapeuten vertreten – das sind Probleme, die man mit einer Therapeutenkammer umgehen könnte, meint Olav Gerlach, Physiotherapeut aus Kellenhusen in Schleswig-Holstein. Er erzählt uns, warum er eine solche Selbstverwaltung für wichtig hält.

„Ich kann nicht verstehen, warum ich mit meinen Rückenschmerzen nicht selbst zu einem Physiotherapeuten gehen kann“

Andreas Westerfellhaus ist seit 2018 Bevollmächtigter der Bundesregierung für Pflege. Damit ist er Ansprechpartner für alle in der Pflege Beteiligten und setzt sich für die Interessen der Pflegebedürftigen im politischen Raum ein. Westerfellhaus, der selbst den Pflegeberuf von Grund auf erlernt hat, war von 2009 bis 2017 Präsident des Deutschen …

Schiedsverfahren: LOGO Deutschland-Mitglieder lehnen Rahmenvertragsentwurf ab

Bis gestern (22. Dezember), 23:59 Uhr, konnten die Mitglieder von LOGO Deutschland darüber abstimmen, ob der Verband dem Rahmenvertragsentwurf zustimmen soll oder nicht. Heute (23. Dezember) verkündete LOGO Deutschland auf seiner Facebook-Seite, dass die Mitglieder den Entwurf mit „überwältigender Mehrheit“ (88,3 Prozent) abgelehnt haben. Die Schiedsstelle nimmt nun ihre Arbeit …

Geschäfts-Mann zerreißt Vertrag, während ihm Kugelschreiber gereicht wird

G-BA: Podologie-Verband ist stellungnahmeberechtigte Organisation

„Der Verband Deutscher Podologen (VDP) e.V. wird als stellungnahmeberechtigte Organisation gemäß § 137f Absatz 2 Satz 5 SGB V anerkannt.“

Anhörung: SHV gegen Verlängerung der Hygienepauschale von 1,50 Euro

In einer öffentlichen Anhörung des Gesundheitsausschusses im Bundestag hat sich der Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV) gestern (16.11.2020) gegen einen Änderungsantrag ausgesprochen, mit dem die Hygienepauschale von 1,50 Euro aufgrund der Corona-Pandemie verlängert werden soll. Bei der Anhörung ging es um Änderungsanträge zum Regierungsentwurf des Gesetzes zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und …

Wie steht es um die Lobbyarbeit?

Wie viel und welche Lobbyarbeit braucht die Heilmittelbranche? Dieser Frage gingen Vertreter aus Politik, von Heilmittelverbänden und aus der Praxis bei der Podiumsdiskussion im Rahmen des zweiten digitalen up|Netzwerktreffens nach. Mehr als 300 Teilnehmer nahmen am letzten Wochenende im Oktober daran teil. Unter dem Motto „Fit für 2021 werden“ konnten …