Praxisführung

up|unternehmen praxis


Praxisführung

Inspirierende Management-Stories, Fallbeispiele und Ratgeber-Texte sind Pflichtlektüre für Praxisinhaber und alle Therapeuten, die in der Zukunft erfolgreich arbeiten möchten.

Pneumologen entwickeln fächerübergreifende Leitlinien-App

Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) entwickelt derzeit eine fächerübergreifende Leitlinien-App, die die Behandlung multimorbider Patienten verbessern soll. Die App „Leila“ soll Ärzten helfen, medizinische Leitlinien alltagsgerecht und miteinander vernetzt abrufen zu können, heißt es in einer Pressemitteilung der DGP. Sie soll ab Dezember 2019 als kostenfreie Beta-Version …

Frau arbeitet zuhause mit Smartphone und Laptopt

Brückentage 2020 auf einen Blick

Sie sind bei den Mitarbeitern sehr beliebt und ganz schnell vergriffen: die Brückentage. Mit dieser Übersicht behalten Praxischefs den Überblick, können frühzeitig planen und eine gerechte Verteilung gewährleisten. Fotolia.com: JiSIGN

Checkliste Brandschutz

Kommt es zu einem Brand, kann das schwerwiegende Folgen für Ihre Praxis haben. Feuer zu vermeiden, hat daher höchste Priorität. Eine Gefährdungsbeurteilung zeigt potenzielle Schwachstellen auf und hilft, Maßnahmen zur Brandverhütung zu etablieren (Mehr dazu lesen Sie hier). Doch was tun, wenn es doch mal brennt? Dann steht der Schutz …

Bloß nichts anbrennen lassen!

Ein lauschiges Lagerfeuer im Sommer, im Winter das gemütliche Knistern des Kamins: wie schön Feuer doch sein kann! Das ändert sich jedoch schnell, wenn wir die Kontrolle darüber verlieren. In der Praxis können bereits kleine Brände verheerende Folgen haben – für Ihre Mitarbeiter und Patienten, aber auch aus wirtschaftlicher Sicht. …

Urteil: Unfallversicherungsschutz auch am Probearbeitstag

Arbeitssuchende stehen unter bestimmten Voraussetzungen auch an Probearbeitstagen unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Das hat das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel kürzlich entschieden. Im konkreten Fall hatte ein 39-jähriger Mann einen Tag probeweise als Lkw-Fahrer in einem Entsorgungsunternehmen gearbeitet. Während der Tätigkeit stürzte er von einem Lastwagen und zog sich …

Datenschutz?…!

Manche Praxisinhaber möchten die Daten möglichst früh löschen, weil sich die Patientenakten im Archiv stapeln und kein Durchkommen mehr ist. Hier ist die Antwort einfach: Nach § 630 f BGB sind Patientenakten mindestens zehn Jahre lang aufzubewahren. Fristbeginn ist der Abschluss der Behandlung. Wer dennoch früher vernichtet, den trifft im …

Bundesweiten Vorlesetag am 15. November für eigene Aktionen nutzen

Unter dem Motto „Sport und Bewegung“ findet am 15. November bereits zum 16. Mal der Bundesweite Vorlesetag statt. Praxisinhaber können sich schon jetzt Gedanken machen, wie sie den Tag für eigene Events nutzen wollen.

Förderprogramm erstellt kostenfrei Webseiten für Therapeuten

Mit dem Förderprogramm „Gesundheit online“ können sich medizinische Einrichtungen, darunter auch Heilberufler und deren Verbände, kostenfrei Webseiten erstellen oder überarbeiten lassen. Hierbei werden die individuellen Branchenbedürfnisse berücksichtigt. Nur die Kosten für Webadresse und Speicherplatz müssen die Praxen übernehmen. iStock: Leontura

ZVK: Berufsordnung für Physiotherapeuten aktualisiert

Der Beruf des Physiotherapeuten erfordert ein hohes Maß an Eigenverantwortung. Die Grundsätze des beruflichen Handelns sind in der Berufsordnung formuliert. Kürzlich hat der Deutsche Verband für Physiotherapie (ZVK) eine aktualisierte Fassung herausgegeben, deren zehn Paragraphen unter anderem eine Orientierung zur Berufsausübung, zur Zusammenarbeit, zu Fort- und Weiterbildung und zur Schweigepflicht …

Physiotherapeut steht an Behandlungsliege

Online-Portal rund ums Thema Dysphagie

Auf dysphagie-online.de können sich Fachkräfte aus Praxis und Klinik, die sich mit der Diagnostik und Therapie von Schluckstörungen beschäftigen, über qualitativ hochwertige Online-Ressourcen informieren. Ziel des Online-Portals ist es, die verschiedenen Angebote zusammenzufassen und vorzustellen und so die Sprachtherapeuten darin zu unterstützen, das Passende für sich zu finden. iStock: FatCamera

Website listet neue zentrale Zulassungsstellen

Seit dem 1. September gilt das deutlich vereinfachte Zulassungsverfahren für Heilmittelerbringer. Therapeuten, die eine neue Praxis eröffnen oder ihre GKV-Zulassung ändern lassen möchten, können sich dafür nun an die zentrale Zulassungsstelle der GKV in ihrem Bundesland wenden. Welche das ist, können Sie auf www.zulassung-heilmittel.de nachschauen. Dort sind die Träger der …

Arbeitnehmer haben keinen Rechtsanspruch auf halbe Urlaubstage

Arbeitgeber müssen keine bestimmte Anzahl an halben Urlaubstagen genehmigen. Das geht aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts (LAG) Baden-Württemberg hervor. Demnach müsse ein Urlaubswunsch, der auf „eine Zerstückelung und Atomisierung des Urlaubs in Kleinstraten“ gerichtet ist, nicht erfüllt werden (Az.: 4 Sa 73/18). iStock: wakila

Fragen statt Floskeln

Meinungsverschiedenheiten kommen in den besten Teams vor – die Gemüter erhitzen sich, eine Diskussion entsteht. Meist glätten sich die Wogen von ganz alleine wieder. Doch was tun, wenn das nicht der Fall ist und ein Konflikt entsteht, der immer wieder um sich greift? Dann gilt es, den Mitarbeitern durch gezielte …

SEO-Mythen entlarvt

Sie haben eine Website. Das ist schon einmal großartig. Nun besteht die Kunst darin, dass Patienten Sie im Internet auch finden – unter gängigen Suchbegriffen. Sie wundern sich vielleicht, dass Sie für bestimmte Wortkombinationen bei Google nicht mehr auf den vorderen Plätzen stehen. Dabei haben Sie Ihre Website doch vor …

5 Tipps für eine professionelle Pressemeldung

Wie kommen die Nachrichten in die Zeitung? – Da gibt es viele Wege. Einer davon sind Pressemeldungen, die Unternehmen und Organisationen an Redaktionen schicken. Auch Praxen können dieses Marketing-Instrument nutzen, um auf sich aufmerksam zu machen. Wichtig: Der Wurm muss dem Fisch schmecken, das heißt, Ihre Meldung muss für die …

Neue Wege gehen

Wenn Sie unzufrieden mit dem Haarschnitt sind, wechseln Sie den Friseur. Schmeckt Ihnen das Essen in Restaurant A nicht, gehen Sie das nächste Mal in Restaurant B. Und wenn Sie sich nicht gut von Ihrem Steuerberater unterstützt fühlen? Dann kündigen Sie! Denn eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit ist das A …

Auf eine gute Zusammenarbeit!

Nur wer die staatliche Steuerberaterprüfung erfolgreich abgelegt hat und sich regelmäßig fortbildet, darf als Steuerberater arbeiten. Egal, für welchen Berater Sie sich also entscheiden: die absoluten Steuer-Basics beherrschen alle. Doch oft ist es nicht mit dem Buchen von Belegen und dem Erstellen des Jahresabschlusses getan. Spätestens bei branchenspezifischen Steuerangelegenheiten trennt …

Steuerberater – dein Freund und Helfer?

Im Idealfall liegen Sie mit Ihrem Steuerberater auf einer Wellenlänge, die Kommunikation verläuft reibungslos und auch die Finanzen hat er gut im Blick – hohe Steuernachzahlung sind bei Ihnen kein Thema. Wenn dem so ist, schätzen Sie sich glücklich und halten Sie die gute Zusammenarbeit aufrecht. Es kann nämlich auch …

Berufsportrait Steuerberater

Belege buchen, den Mitarbeitern das Gehalt überweisen und sich um den Jahresabschluss kümmern – das alles sind typische Aufgaben, die ein Steuerberater für Unternehmer übernimmt. Doch wie die Berufsbezeichnung vermuten lässt, spielt auch das Thema Beratung eine große Rolle. Wir haben mit Dagmar Voss, Steuerberaterin mit dem Schwerpunkt Heilberufe und …

Der Bund fürs Geben

Das deutsche Steuerrecht gilt weltweit als eines der kompliziertesten. Kein Wunder, dass fast jeder Unternehmer auf die Expertise von Steuerberatern zurückgreift. Denn er hält Ihnen nicht nur den Rücken frei und kümmert sich für Sie ordnungsgemäß um Ihre Steuerangelegenheiten, er sorgt auch ganz nebenbei noch dafür, dass Sie auf legale …