Schwerpunkt-Artikel

up|unternehmen praxis

Schwerpunkt-Artikel

Hintergrundrecherche und verschiedene Blickwinkel beleuchten ein Thema ausführlicher, als das mit einem einzelnen Artikel gelingt. Mehrere Beiträge bringen Tiefe und reichlich Informationen zu einem Schwerpunktthema.

Linksammlung: Coronavirus

Stand: 26.3.2020. Viele von Ihnen fragen sich, wo sie im Internet schnell und übersichtlich zuverlässige Informationen zum Coronavirus finden. Wir haben für Sie eine Reihe von Links gesammelt, die unseres Erachtens zum Einholen wichtiger Infos gut geeignet sind. Bei Bedarf ergänzen wir die Liste. iStock: anilakkus

Coronakrise: Praxisbetrieb regeln

Stand 25.3.2020: Manche Patienten sind aus medizinischen Gründen dringend darauf angewiesen, während der Coronakrise weiterhin behandelt zu werden. Praxisinhaber müssen entscheiden, unter welchen Umständen dies möglich ist, z.B. über Telemedizin, in der Praxis oder sogar als Hausbesuch. Unsere Flussdiagramm soll Sie dabei unterstützen. Arendt Schmolze

Coronakrise: Praxisliquidität sichern

Stand 25.3.2020: Sei es, weil Patienten aus Angst zu Hause bleiben, weil sie keine weiteren Verordnungen von den Ärzten erhalten oder aber weil Sie sich dafür entschlossen haben, die Praxis zu schließen: keine bzw. weniger Patienten bedeuten zwangsweise auch weniger Behandlungen und damit auch weniger abrechenbare Leistungen. Die ein oder …

Coronakrise: Mitarbeiter schützen

Stand 25.03.2020: Sind die Mitarbeiter vor Ansteckung im beruflichen Kontext geschützt? Damit die Praxis auch in Zukunft Bestand hat und Patienten behandelt werden können, ist die wichtigste Aufgabe eines Praxisinhabers, seine Mitarbeiter vor Ansteckung zu schützen. Wir haben Ihnen ein Flussdiagramm zusammengestellt, das Ihnen bei der Umsetzung der Aufgabe hilft. …

Virtuelle Mitarbeiterführung

Stand 25.03.2020: „Flatten the curve“, das ist in Zeiten des Coronavirus für alle oberstes Gebot. Um die Anzahl der Neuerkrankungen zu minimieren, ist es wichtig, Sozialkontakte auf ein Minimum zu reduzieren. In den Therapiepraxen sind daher nur noch so viele Mitarbeiter, wie zwingend notwendig – eine Situation, die Sie als …

Weitere Aktivitäten zur Liquiditätssicherung

Stand 25.03.2020: Alle Einrichtungen des Gesundheitswesens müssen, Stand jetzt, geöffnet bleiben, gleichzeitig sagen Patienten jedoch am laufenden Band Behandlungen ab – eine Lage, die Praxisinhaber zunehmend in Liquiditätsprobleme bringt. Nun müssen seitens der Regierung schnelle und effektive Maßnahmen her. Im Gespräch ist unter anderem ein Rettungsschirm, Hilfen für Solo-Selbstständige sind …

Coronavirus: Fristenregelung bis Ende April ausgesetzt

Damit trotz Corona weiterhin ein reibungsloser Versorgungsprozess mit Heilmitteln gewährleistet ist, haben sich die Kassenverbände mit den Spitzenorganisationen auf Bundesebene abgestimmt und nun ihre Empfehlungen veröffentlicht. Bis einschließlich 30.04.2020 wird demnach eine Prüfung von Fristen zu Unterbrechungen oder Beginn der Behandlung geben. Das gilt sowohl für vertragsärztliche als auch für …

Krisenmanagement sieht anders aus

Die zwei großen Verbände Physio Deutschland und der VPT, sowie der Miniverband VDB haben fast gleichzeitig gemeldet, dass der GKV-Spitzenverband wegen des Coronavirus die Fristenproblematik entschärfen will. Hört sich gut an, ist aber erbärmlich schlecht umgesetzt: iStock: Obaba

GKV-Spitzenverband mit verunglücktem „Krisenmanagement“

Der Corona-Virus bestimmt längst das Leben der meisten Menschen in Deutschland und auch viele Heilmittelpraxen sind massiv von Ausfällen und Absagen betroffen. Den Praxen bei diesen Problemen helfen will eigentlich der GKV-Spitzenverband und schafft es dann leider doch nur eine halbherzige und kleinlichen Empfehlung zu verfassen, die niemandem hilft und …

Was tun, wenn…?

Stand 25.03.2020: Ein Mitarbeiter hat Urlaub in einem Risikogebiet gemacht. Darf er ohne weiteres zur Arbeit kommen? Und was mache ich, wenn er positiv auf Corona getestet wurde? Diese und weitere ganz praktische Fragen stellen sich in diesen Tagen viele Praxisinhaber. Um Ihnen die Recherche zu ersparen, zeigen wir Ihnen …

Keine Zeit verlieren!

Stand 25.03.2020: Es ist leider keine Frage mehr, ob wir einen wirtschaftlichen Schaden vom Coronavirus davontragen, sondern wie hoch dieser ausfällt. Sehnsüchtig warten wir auf Taten der Politik, die die prekäre Situation etwas entschärfen. Zusätzlich ist es aber wichtig, selbst aktiv zu werden. Zwei Dinge müssen Sie Stand jetzt sofort …

Dringende Versorgung sichern

Stand 25.3.2020: Kommen Patienten in die Praxis hat es höchste Priorität, die Mitarbeiter vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen.  Neben dem konsequenten Umsetzen von Hygiene- und Schutzmaßnahmen gilt nun zudem, die Anzahl der Patienten in der Praxis soweit es geht zu minimieren und insbesondere jene, die der Risikogruppe …

Coronavirus: Quarantäne und Betriebsschließungen

Stand 25.03.2020: Das Coronavirus breitet sich weiter aus, wodurch unweigerlich das Risiko steigt, dass auch Sie oder ein Mitarbeiter sich mit dem Virus anstecken. Das wiederum hat Quarantäne zur Folge. Auch Praxisschließungen können vorsorglich behördlich angeordnet werden. Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Regelungen dann hinsichtlich Verdienstausfällen greifen. Werawad Ruangjaroon

Das Märchen von rentablen Zertifikatsbehandlungen

Es war einmal ein Physiotherapeut, der wollte seine Qualifikation verbessern und damit gleichzeitig für eine bessere Bezahlung sorgen. Seine Kollegen verrieten ihm den Schlüssel zum Erfolg: Zertifikatsbehandlungen. Investiere in zusätzliche Qualifikation, so die Kollegen, bestehe eine Prüfung, und schon wirst du deutlich besser bezahlt. So erzählt man sich… Doch wie …

Zertifikatspositionen in der Physiotherapie

Es gibt bestimmte physiotherapeutische Maßnahmen, die nur von entsprechend weitergebildeten Leistungserbringern durchgeführt und abgerechnet werden dürfen – die sogenannten Zertifikationspositionen. Diese Regelung soll primär der Qualitätssicherung dienen. Doch ist diese Form der Qualitätssicherung, die seit 1996 Bestand hat, überhaupt noch zeitgemäß? Nein, findet Prof. Dr. Claudia Kemper, Physiotherapeutin und Gesundheitswissenschaftlerin. …

Let’s talk about: Zertifikate abschaffen

Ist es ein Tabuthema? Finden wir das System gut, so wie es ist? Aus meiner Sicht wird es allerhöchste Zeit, sich damit zu befassen und offen darüber zu diskutieren. Wir debattieren über den Direktzugang, über Vergütungserhöhungen und über die Akademisierung, aber das Thema der Zertifikate, das vielen praktizierenden Physiotherapeuten täglich …

Freelancer auf dem Vormarsch

Hallo Freelancer, ein neuer Service von Xing, hat ein Whitepaper zum Thema freie Mitarbeiter herausgebracht. Darin steht, Experten schätzen, dass bis 2027 jeder zweite Job durch einen Freelancer besetzt sein wird. Die Gründe dafür sind vielfältig: Im Vordergrund stehen der akute Fachkräftemangel in vielen Branchen, aber auch der Wunsch der …

Freie Therapeuten in der Praxis

Wenn Mitarbeiter erkranken, in Elternzeit gehen oder längere Zeit in den Urlaub fahren möchten, braucht es oft eine schnelle Lösung, um die Patienten in der Praxis weiter versorgen zu können. Oliver Spiwokz, Physiotherapeut und Praxisinhaber aus Rutesheim bei Stuttgart und Alexandra Walz, freie Physiotherapeutin und Inhaberin von „mobile Physios“ (siehe …

„Netto habe ich mit 20 Stunden Arbeit im Schnitt etwas mehr als eine angestellte Vollzeitkraft“

Alexandra Walz arbeitet als freie Physiotherapeutin. Zudem ist sie die Inhaberin von „mobile physios“. Wir haben sie gefragt, wie ihr Arbeitsalltag aussieht, warum sie als Freelancerin unterwegs ist und wie viel sie im Vergleich zu ihren festangestellten Kollegen verdient.Alexandra Walz

„Ich habe mit den freien Mitarbeitern keine zusätzliche Arbeit, außer dass ich eine Überweisung tätigen muss“

Oliver Spiwokz ist Inhaber einer Physiotherapiepraxis in Rutesheim bei Stuttgart. Als ein Mitarbeiter aufgrund einer geplanten Operation für sechs Monate ausfiel, entschied er sich, diese Lücke mit einem freien Therapeuten zu füllen. Er berichtet, wie das funktioniert hat.Oliver Spiwokz