Kommunikation Ärzte

up|unternehmen praxis

Kommunikation Ärzte

Der Regelfall wird abgeschafft

In der aktuellen Heilmittel-Richtlinie wird unterschieden nach Verordnungen im Regelfall und Verordnungen außerhalb des Regelfalls. Bei Verordnungen im Regelfall muss zudem beachtet werden, ob es sich um eine Erstverordnung oder um eine Folgeverordnung handelt. Zusätzlich gibt es umfangreiche Regeln, die Therapeuten und Ärzten bei Verordnungen außerhalb des Regelfalls viel Bürokratie …

Ergotherapie als Maßnahme zur Reintegration von Patienten mit Schizophrenie

Schizophrenie gilt neben Depressionen und der bipolaren Störung als eine der schwerwiegendsten psychischen Erkrankungen. Viele Betroffene brechen ihre Ausbildung ab oder geben ihren Beruf auf, wodurch es zu vielen Frühverrentungen kommt. Um dem entgegenzuwirken, gibt es zwei Ansätze. Das System „First place – then train“ verfolgt das Ziel, die Betroffenen …

Berlin: Neues Prüfverfahren für Ärzte ab 2020

Für Wirtschaftlichkeitsprüfungen gilt seit 1. Januar 2020 in Berlin ein neues Prüfverfahren. Damit treten für die Verordnung von Arznei- und Heilmitteln wichtige Änderungen in Kraft: Die bisherige Richtgrößenprüfung wird durch eine Prüfung nach Durchschnittswerten ersetzt. Das berichtet das KV-Blatt der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin und fasst die wesentlichen Inhalte der neuen …

Fotografieren und Filmen mit anschließender Bearbeitung

Baden-Württemberg: Symposium der KVBW zu Diagnostik und Therapie bei ADHS

Anlässlich der aktuellen ADHS-S3-Leitlinie veranstaltete die KV Baden-Württemberg im Mai ein ADHS-Symposium. Dabei wurden u.a. auch die wichtigen und notwendigen Kooperationen für die Versorgung von ADHS-Patienten hervorgehoben. Von einem „Kompetenzverbund aus Ärzten, Psychologen und psychologischen Psychotherapeuten, Lehrkräften, Sozialpädagogen, Ergotherapeuten und Logopäden“ war die Rede. iStock: shironosov

Hamburg: Parkinson: Schmerzen als eigenständiges Symptom behandeln

Die überwiegende Mehrheit der Patienten mit Parkinson leiden unter chronischen Schmerzen. In einigen Studien ist eine Prävalenz von bis zu 91 Prozent angegeben. Bei einem Viertel der Erkrankten zählt Schmerz zu den dominierenden Beschwerden. Dennoch werden Schmerzen kaum als eigenständiges Symptom beachtet. Dabei können interdisziplinäre Therapieansätze den Betroffenen helfen. Fotolia.com: …

Regresse vermeiden: Verordnungs-Workshops für junge Ärzte

Um Nachwuchsmediziner beim Thema Verordnungen fit zu machen, hat die Kassenärztliche Vereinigung Hessen einen speziellen Workshop konzipiert. „Das Einmaleins der Verordnung“ soll jungen Ärzten dabei helfen, sich vor Regressen zu schützen. Denn Umfragen zeigten häufig, dass diese sich aus Angst vor Regressen vor Niederlassung scheuen, so die KV Hessen. Der …

Hamburg: Viele Patienten nach schwerem Schlaganfall in ambulanter rehabilitativer Therapie

Seit 2012 gibt es in drei Hamburger Asklepioskliniken mit Frührehabilitationseinrichtungen für Schlaganfallpatienten ein Qualitätssicherungsprojekt. Die Erhebungen zeigen, dass rund 72 Prozent der Patienten nach zwölf Monaten weiterführende rehabilitative Physiotherapie erhalten, 61 Prozent Ergotherapie und 31 Prozent Logopädie. Laut der Autoren seien diese Zahlen sehr hoch, was an dem guten Betreuungsangebot …

Heilmittelrichtlinie wird entschlackt, bietet aber Gefahr von Regressen

Die neue Heilmittel-Richtlinie soll nach einem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) ab Oktober 2020 in Kraft treten. Demnach soll die Verordnung von Heilmitteln für Hausärzte einfacher werden. Doch die Änderungen erhöhen teilweise die Gefahr von Regressen, warnt der Facharzt für Allgemeinmedizin Dr. Gerd W. Zimmermann in der Zeitschrift „Der Hausarzt“. …

Arzt schreibt etwas auf einem Clipboard mit Kugelschreiber

Indikation Hirninfarkt/Schlaganfall

Nach einem Schlaganfall benötigen Patienten oftmals mehr Heilmittel in der ambulanten Nachsorge als nach anderen Erkrankungen. In der bundesweit geltenden Diagnoseliste langfristiger Heilmittelbedarf/besonderer Verordnungsbedarf der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ist dieser Bedarf geregelt. So wird bei einer Diagnose wie I63.3 (siehe Beispiel) die extrabudgetäre Verordnung von Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie längstens …

Interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie personalisierter gestalten

Im Rahmen der interdisziplinären multimodalen Schmerztherapie (IMST) fehlt es nach wie vor an Modellen und praktisch anwendbaren Instrumenten für die Behandlungsplanung. In der Fachzeitschrift „Der Schmerz“ wird ein Modell vorgestellt, mit dem die IMST, bei der laut Autoren auch Ergo- und Physiotherapie zum Tragen kommen können, optimiert geplant und effizient …

Indikation Hirninfarkt/Schlaganfall

Nach einem Schlaganfall benötigen Patienten oftmals mehr Heilmittel in der ambulanten Nachsorge als nach anderen Erkrankungen. In der bundesweit geltenden Diagnoseliste langfristiger Heilmittelbedarf/besonderer Verordnungsbedarf der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ist dieser Bedarf geregelt. So wird bei einer Diagnose wie I63.3 (siehe Beispiel) die extrabudgetäre Verordnung von Physiotherapie längstens 1 Jahr nach …

Rheinland-Pfalz: Ergotherapie bei ADHS nicht wirksam

Medikamentöse Behandlung und bei fortbestehenden Auffälligkeiten u.a. Verhaltenstherapie, das empfiehlt der Artikel „Das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom AD(H)S bei Kindern und Jugendlichen“, erschienen in der November-Ausgabe des Ärzteblatts Rheinland-Pfalz. In Bezug auf die „so oft eingesetzte Ergotherapie“ heißt es, diese sei, ausgenommen für die schulvorbereitende Behandlung der Feinmotorik, nicht wirksam „ – insbesondere …

Kassen übernehmen Kosten für Fettabsaugen bei Lipödem

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen unter bestimmten Umständen für Patientinnen, die an einem Lipödem im Stadium III leiden, seit Januar die Kosten für eine ambulante oder stationäre Liposuktion. Diesen Beschluss hatte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) bereits im September 2019 getroffen. Sowohl die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), KV Berlin als auch die Kassenärztliche …

Handtherapie nach Schrauben- oder Plattenosteosynthese bei Fingerfrakturen

Bei einer Fraktur des Fingergrundglieds ist in vielen Fällen eine offene Reponierung und Fixierung nötig. Dabei stabilisieren Chirurgen den Knochen mit einer Schrauben- oder Plattenosteosynthese. Postoperativ sollte frühzeitig mit der Handtherapie durch Ergotherapeuten oder Physiotherapeuten begonnen werden – zuzüglich Anleitungen zu Eigenübungen. Ist die Bewegung der betroffenen Finger eingeschränkt, ist …

Physiotherapie und Logopädie bei Morbus Pompe mit spätem Beginn

Bei Morbus Pompe handelt es sich um eine hereditäre degenerative Myopathie bei der im späten Beginn eine Enzymersatztherapie zur Verfügung steht. Laut Autoren des Artikels „Morbus Pompe mit spätem Beginn“ in der Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) sollte parallel dazu eine begleitende Physiotherapie stattfinden, um dem funktionell relevanten …

Individuell abgestimmte Ergotherapie bei Parkinson hilfreich

Ergotherapie gilt bei einer Parkinson-Erkrankung neben einer medikamentösen Therapie und Physiotherapie als erfolgreiche Maßnahme, um die Lebensqualität der Patienten zu verbessern. So steht es in dem Artikel „Parkinson-Therapie in diesem Jahrhundert in der Ausgabe Dezember 2019 der Zeitschrift „Der Neurologe & Psychiater“. Ziel ist es, dass die Betroffenen ihren Alltag …

ICF-Grundlagen

Physiotherapeuten kümmern sich um die Wiederherstellung oder Verbesserung der Lebensqualität ihrer Patienten. Der Weg dorthin gleicht für Kollegen, Ärzte und Kostenträger oft einer Blackbox. Die International Classification of Functioning, Disability and Health (kurz ICF) erfasst systematisch und ressourcenorientiert die Folgen von Krankheiten. Wie Sie die Struktur der ICF konkret für …

ICF-Grundlagen

Logopäden kümmern sich um die Wiederherstellung oder Verbesserung der Lebensqualität ihrer Patienten. Der Weg dorthin gleicht für Kollegen, Ärzte und Kostenträger oft einer Blackbox. Die International Classification of Functioning, Disability and Health (kurz ICF) erfasst systematisch und ressourcenorientiert die Folgen von Krankheiten. Wie Sie die Struktur der ICF konkret für …

ICF-Grundlagen

Ergotherapeuten kümmern sich um die Wiederherstellung oder Verbesserung der Lebensqualität ihrer Patienten. Der Weg dorthin gleicht für Kollegen, Ärzte und Kostenträger oft einer Blackbox. Die International Classification of Functioning, Disability and Health (kurz ICF) erfasst systematisch und ressourcenorientiert die Folgen von Krankheiten. Wie Sie die Struktur der ICF konkret für …

Logopädie bei Parkinson wichtig, aber leider ohne großen Erfolg

 Eine medikamentöse Therapie führt meist dazu, dass sich die Hypophonie verbessert. Im weiteren Krankheitsverlauf lässt diese aber oft nach. Daher ist eine logopädische Unterstützung sehr wichtig. Ziel ist es also, die Betroffenen so anzuleiten, dass sie im Alltag regelmäßig die Sprache trainieren. Laut des Autors führt die Logopädie leider selten …