Kommunikation Ärzte

up|unternehmen praxis

Kommunikation Ärzte

Weitere Facharztgruppen

Bei rheumatoider Arthritis können Ergo- und Physiotherapie Beschwerden lindern

In der westlichen Bevölkerung leiden etwa zwei Prozent an Erkrankungen des rheumatologischen Formenkreises. Dabei ist die rheumatoide Arthritis die häufigste Form. Um die Beschwerden zu lindern, kommen meist Ergo- und Physiotherapie zum Einsatz.

Verordnung: „Falsche“ Diagnose kein Grund für Absetzung
Alle Fachrichtungen

Wissenschaftler fordern weitere Forschung zur Evidenz der Feldenkrais-Methode

Eine Arbeitsgruppe unter der Federführung der Medizinischen Hochschule Hannover kommt zu dem Ergebnis, dass die Datenlage zur Evidenz der Feldenkrais-Methode bei eingeschränkter Beweglichkeit unzureichend ist. Die Wissenschaftler untersuchten im Auftrag des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), ob die Feldenkrais-Methode bei Störungen der Beweglichkeit eine Option sei.

Deutsche Parkinson Vereinigung
Neurologen

Parkinson: Netzwerke können Versorgung mit nicht-medikamentösen Therapien stärken

Parkinson-Patienten benötigen individualisierte Versorgungskonzepte unter Beteiligung von Spezialisten. Der Beitrag beleuchtet die Situation speziell in Sachsen und untersucht die Inanspruchnahme medizinischer Leistungen im Vergleich von städtisch und ländlich geprägten Gebieten im Beobachtungszeitraum von 2011 bis 2019.

Weitere Facharztgruppen

Besonderheiten bei der Rehabilitation junger Krebspatienten

Jugendliche und junge Erwachsene (Altersspanne 15-39 Jahre) mit einer malignen Erkrankung unterscheiden sich von älteren Krebspatienten. Darum benötigen sie spezialisierte Rehabilitationsangebote, die besonders auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet sind. Zu denen gehören auch ergo- und physiotherapeutische Angebote in Gruppen und bei Bedarf als Einzeltherapie.

Besonderheiten bei der Rehabilitation junger Krebspatienten

Indikation Folgen einer intrakraniellen Verletzung

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die Diagnose Folgen einer intrakraniellen Verletzung in die bundesweit geltende Diagnoseliste zum langfristigen Heilmittelbedarf (Anlage 2 zur Heilmittel-Richtlinie) aufgenommen. Sie enthält alle verordnungsfähigen ICD-10-Codes mit den jeweiligen Diagnosegruppen des Heilmittelkatalogs (HMK) für den langfristigen Heilmittelbedarf (LHB) nach § 32 Abs. 1a SGB V. Dadurch gelten …

Neurologen

AIS bei Kindern: In Postakutphase Physio-, Ergo- und Sprachtherapeuten einbeziehen

Der arteriell ischämische Schlaganfall (AIS) im Kindes- und Jugendalter tritt selten auf. Er zählt allerdings zu den zeitkritischsten Notfällen in der Pädiatrie und weltweit zu den zehn häufigsten Todesursachen im Kindesalter. Risikofaktoren sind u. a. Arteriopathien, Infektionen oder kardiale Ursachen. Oft wird die Diagnose des AIS durch das Auftreten weiterer …

Indikation Folgen einer intrakraniellen Verletzung

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die Diagnose Folgen einer intrakraniellen Verletzung in die bundesweit geltende Diagnoseliste zum langfristigen Heilmittelbedarf (Anlage 2 zur Heilmittel-Richtlinie) aufgenommen. Sie enthält alle verordnungsfähigen ICD-10-Codes mit den jeweiligen Diagnosegruppen des Heilmittelkatalogs (HMK) für den langfristigen Heilmittelbedarf (LHB) nach § 32 Abs. 1a SGB V. Dadurch gelten …

Weitere Facharztgruppen

Heilmittelerbringer bei Hemiparese nach Schlaganfall früh einbeziehen

Halbseitenlähmungen können sowohl bei jungen als auch bei älteren Patienten nach einem Schlaganfall auftreten. Zur rehabilitativen (Früh-)Versorgung gehören dann optimalerweise auch ergotherapeutische, logopädische und physiotherapeutische Behandlungen. Das oberste Ziel dabei ist, motorische Funktionen wiederherzustellen und so die höchstmögliche Selbstpflegefähigkeit der Betroffenen zu erreichen.

Heilmittelerbringer bei Hemiparese nach Schlaganfall früh einbeziehen
Alle Fachrichtungen

Weißbuch fordert neue Konzepte zur besseren Versorgung von Frakturen im Alter

Die Zahl der alterstraumatischen Verletzungen nimmt weiter zu. Derzeit werden in Deutschland mehr als 450.000 Altersbrüche pro Jahr stationär behandelt, am häufigsten Hüftfrakturen. Die Sicherstellung einer guten Versorgung älterer Patienten nach sturz- oder osteoporosebedingten Frakturen wird so immer wichtiger. Das kürzlich erschienene „Weißbuch Alterstraumatologie und Orthogeriatrie“ fordert daher neue Konzepte …

Weitere Facharztgruppen

Heilmittelerbringer Teil eines geriatrischen interprofessionellen Teams

Ein geriatrisches Assessment ist ein multidimensionaler und interdisziplinärer Prozess. Um einen umfassenden Behandlungs- und Betreuungsplan zu erstellen und alle medizinischen, psychosozialen und funktionellen Probleme und Ressourcen des Patienten zu erfassen, ist ein interprofessionelles Team nötig. Zu einem solchen Team gehören Ärzte und Pflegekräfte sowie Menschen aus der Sozialen Arbeit, ergänzt …

Alle Fachrichtungen

Post-Covid-Syndrom: Bei Fatigue hilft unterstützende Ergo- und Physiotherapie

Long-Covid umfasst sowohl das Post-Akut-Covid-Syndrom, das vier bis zwölf Wochen nach Infektion anhält, sowie das Post-Covid-Syndrom, das zwölf Wochen und länger dauert. Die Beschwerden der Betroffenen sind dabei sehr heterogen und reichen von kardiologischen, neurologischen und pneumologischen Symptomen bis hin zu psychiatrisch/psychosomatischen Beschwerden. Bei der Behandlung von Post-Covid-Syndromen kommen auch …

Alle Fachrichtungen

Prä- und postoperative Ergo- und Physiotherapie wichtig bei Eingriffen bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen

Etwa 320.000 Menschen leben in Deutschland mit einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (CED). Grundsätzlich können diese Erkrankungen in jedem Lebensalter auftreten. In einer zunehmend alternden Gesellschaft kommt den CED jedoch eine größere Bedeutung zu, da ältere Patienten oft zusätzlich an einer begleitenden Multimorbidität und Gebrechlichkeit leiden. Besonders bei notwendigen Operationen sind prä- …

Operation
Alle Fachrichtungen

Mehr interprofessionelle Zusammenarbeit bei der Versorgung von psychisch Kranken

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat eine neue Richtlinie verabschiedet, welche die sektorenübergreifende Versorgung psychisch kranker Menschen verbessern und den Übergang zwischen stationärer und ambulanter Behandlung erleichtern soll. Die Richtlinie regelt die rechtlichen und inhaltlichen Voraussetzungen für die Gründung von berufsübergreifenden Netzverbünden, die das neue Angebot der Krankenkassen sicherstellen sollen.

Hals-Nasen-Ohrenärzte

Bei Kopf-Hals-Tumoren auch Heilmittel wichtiger Teil der Nachsorge

Allen Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren sollte laut Artikel eine onkologische Nachsorge angeboten werden. Diese findet in der Regel durch die behandelnde Klinik oder niedergelassene Fachärzte statt. So sollen vor allem Lokalrezidive und mögliche Metastasen frühzeitig entdeckt und behandelt werden. Zu einem interdisziplinären Team aus den Bereichen der HNO-Heilkunde, MKG-Chirurgie, Strahlentherapie, Onkologie …

Bei Kopf-Hals-Tumoren auch Heilmittel wichtiger Teil der Nachsorge

Indikation Folgen einer intrakraniellen Verletzung

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die Diagnose Folgen einer intrakraniellen Verletzung in die bundesweit geltende Diagnoseliste zum langfristigen Heilmittelbedarf (Anlage 2 zur Heilmittel-Richtlinie) aufgenommen. Sie enthält alle verordnungsfähigen ICD-10-Codes mit den jeweiligen Diagnosegruppen des Heilmittelkatalogs (HMK) für den langfristigen Heilmittelbedarf (LHB) nach § 32 Abs. 1a SGB V. Dadurch gelten …

Erste S2k-Leitlinie Harninkontinenz der Frau veröffentlicht

Etwa jede dritte Frau leidet unter Harninkontinenz. Sie gehört damit zu den häufigsten Krankheitsbildern in der Gynäkologie. Zur Vereinheitlichung der Behandlung wurde nun unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) die erste S2k-Leitlinie Harninkontinenz der Frau veröffentlicht.

Das neue Muster 13 besser nutzen

Früher war es dem verordnenden Arzt nur möglich, ein Heilmittel zu verordnen. Mit dem neuen Muster 13 hat sich dies geändert. Das Problem: Ärzte halten an ihren alten Gewohnheiten fest und wissen zum Teil überhaupt nicht, welche Möglichkeiten sie in Bezug auf die Kombination vorrangiger Heilmittel haben. Sie können Patienten …

1 Minute Abrechnung

Möglichkeiten einer Verordnung mit unterschiedlichen Heilmitteln

Sie erhalten von den Patienten immer die gleichen Verordnungen? Sechsmal KG in der Physiotherapie oder zehnmal motorisch-funktionelle Behandlung in der Ergotherapie? Ändern Sie das. Diese Möglichkeiten gibt es.

Indikation Diffuse Hirnsklerose

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband haben für die Diagnose Diffuse Hirnsklerose bundesweit einen besonderen Verordnungsbedarf (BVB) für Heilmittel vereinbart. Dadurch gelten Verordnungen (VO) ab der ersten VO als extrabudgetär. Liegt also die entsprechende medizinische Indikation vor, können Betroffene mit Logopädie versorgt werden, ohne das Heilmittelbudget des Arztes zu …

Alle Fachrichtungen

Ergotherapie Teil der Versorgung von Demenzpatienten

Bis zum Jahr 2050 soll laut der Deutschen Alzheimer Gesellschaft die Zahl der Demenzerkrankten in Deutschland von heute rund 1,6 Millionen auf 2,4 bis 2,6 Millionen steigen. Daher hat die Bundesregierung im Jahr 2020 die Nationale Demenzstrategie (NBS) verabschiedet. Deren Ziel ist, die Lebenssituation der Betroffenen und Angehörigen zu verbessern. …

Reha im häuslichen Umfeld ebenso effektiv wie im Krankenhaus