up|unternehmen praxis

Spahn: Kein Rettungsschirm für Heilmittelpraxen

© iStock, fizkes

Der up_Nachrichten Webcast

Linksammlung: Coronavirus

© iStock: anilakkus

Jetzt DANKE sagen!

up_Nachrichten – der aktuelle Webcast

Jetzt anmelden Mitschnitte und Downloads
© iStock: Igor Stevanovic

Kostenlose psychologische Beratung in Corona-Krisenzeiten

© iStock: PicLeidenschaft

Ihr Weg zum erfolgreichen Kredit bei der Hausbank

© iStock: pseudodaemon

GKV veröffentlicht Fachartikel-Serie zur Heilmittelversorgung 2.0

Mitschnitte und Downloads aus dem up_Nachrichten Webcast

up_Nachrichten Webcast #13 – Mitschnitt und die Downloads vom 03.04.2020

Spahn: Kein Rettungsschirm für Heilmittelpraxen! / Wie lange halten Praxen durch? / Rehasport und Teletherapie

up_Nachrichten Webcast #12 – Mitschnitt und die Downloads vom 01.04.2020

KV aktualisiert die Empfehlungen / im Gespräch mit dem Schlaganfall-Rings SH und Logopädin Steffie Kuhrt / Wie überzeuge ich meine Hausbank ? / Aktion: Wir sind für euch da

Coronavirus und Hygiene in der Praxis

Coronavirus: Quarantäne und Betriebsschließungen

© Werawad Ruangjaroon

Coronavirus: Keine Panik, aber Vorsicht

© iStock: SIphotography

Versteckte Keimschleudern entlarven

© iStock: peopleimages

Derzeit viel gelesen

Gruppe von Kindern schneidet Grimassen© iStock: kali9

Kindernotbetreuung: Berlin erweitert systemrelevante Berufe um Physiotherapie

© iStock: KatarzynaBialasiewicz

Rheumatoide Arthritis: Bewegung kann Gedächtnisleistung verbessern

© iStock: Christian Horz

NRW: Soforthilfe auch für Übungsleiter

Weitere News

GKV erweitert telemedizinische Behandlungsmöglichkeiten, aber begrenzt telefonische Beratung auf Ernährungstherapie

Ärzte bekommen Porto für Versand von Folgeverordnungen erstattet

Leitlinie für Physiotherapie für COVID-19-Patienten in Kliniken

Rahmenverträge und Blankoverordnung: Gesetzgeber verlängert Fristen

NRW: Soforthilfe auch für Übungsleiter

Die neuesten Ausgaben des Magazins

Ausgabe 04/2020 – Heilmittelpraxis in der Corona-Krise

Ausgabe 04/2020 – Heilmittelpraxis in der Corona-Krise

Ausgabe 03/2020 – Let´s talk about: Zertifikate abschaffen

Ausgabe 03/2020 – Let´s talk about: Zertifikate abschaffen

Ausgabe 02/2020 – Blankoverordnungen: MLD profitiert von mehr Freiraum für Therapeuten

Ausgabe 02/2020 – Blankoverordnungen: MLD profitiert von mehr Freiraum für Therapeuten

Ausgabe 01/2020 Ausblick 2020/2021: Vieles ist möglich, Chancen für Heilmittel-Praxen nutzen

Ausgabe 01/2020 Ausblick 2020/2021: Vieles ist möglich, Chancen für Heilmittel-Praxen nutzen

Aus unseren Schwerpunktthemen

© Fernando Rico Mateu

Weitere Aktivitäten zur Liquiditätssicherung

© iStock: sodafish

Coronavirus: Fristenregelung bis Ende April ausgesetzt

© iStock: anyaberkut

GKV-Spitzenverband mit verunglücktem „Krisenmanagement“

Politik

Ausgabe 04/2020 – Heilmittelpraxis in der Corona-Krise

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger "up|unternehmen praxis" bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

G-BA Sonderregelung: Folgeverordnungen und Verordnungen außerhalb des Regelfalls nach telefonischer Anamnese möglich

Laut eines Beschlusses des G-BA von Freitag, dem 27. März 2020, können Folgeverordnungen und Verordnungen außerhalb des Regelfalls „(…) auch nach telefonischer Anamnese ausgestellt und von der Vertragsärztin oder vom Vertragsarzt postalisch an die oder den Versicherten übermittelt werden, sofern …

Wann kommt der Direktzugang?

Die Köpfe zusammenstecken ist in diesen Zeiten keine gute Idee. Trotzdem können und sollten wir weiterhin über wichtige Dinge sprechen. Denn es wird auch eine Zeit nach der Corona-bedingten Ausnahmesituation geben. Im Web-Podium am Samstag, den 14. März 2020, sprachen …

Akademisierung, Schulgeldfreiheit, Ausbildungsvergütung? Reformpläne bleiben vage

Eigentlich wollte das Bundesgesundheitsministerium bis Ende 2020 festlegen, wie eine Reform der Ausbildung der Gesundheitsfachberufe aussehen könnte. Doch bisher müssen viele angehende Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden ihre Ausbildung immer noch selbst finanzieren. Je nachdem, in welchem Bundesland junge Menschen …

KBV: Ärztliche Verordnung bescheinigt Therapienotwendigkeit – Interview mit Julius Lehmann

Die von verschiedenen Bundesländern veröffentlichen Erlasse zu Kontaktbeschränkungen erwecken zum Teil den Eindruck, dass medizinisch notwendige Heilmitteltherapien nur noch mit einem gesonderten ärztlichen Attest oder überhaupt nicht mehr stattfinden dürfen. Stimmt nicht, sagt die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV). „Den Begriff Attest …

Alle Therapeuten an die Hochschulen

Noch in dieser Legislaturperiode sollen die Weichen für eine Vollakademisierung der Berufsausbildung gestellt werden. Das fordern acht Verbände von Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten, die nach eigenen Angaben 130.000 Therapeuten und Schüler vertreten. 

60plus-Patienten bekamen 2018 die meisten Heilmittel verordnet

Laut des Heilmittelberichts 2019 des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) sind 2018 insgesamt rund 42 Millionen Heilmittelleistungen zulasten der Gesetzlichen Krankenversicherung abgerechnet worden – davon 15,4 Millionen für AOK-Versicherte. Eine Altersgruppe bekam unter den AOK-Versicherten besonders häufig Heilmittelleistungen verschrieben: 60plus. …

KAMMER-O-MAT: Mehrheit der Physiotherapeuten in Bayern für Berufskammer

Die Mehrheit der bayerischen Physiotherapeuten befürworten die Idee einer eigenen Berufskammer. Das ergab eine aktuelle Auswertung des Online-Tools KAMMER-O-MAT.

Inspirationen

© iStock: BrianAJackson

Therapido – Lerne, wann und wo immer Du willst

© iStock: Fahroni

Wenn das Leben zu Ende geht…

© iStock: Leylaynr

Gegen die Leere im Kopf

© iStock: angelhell,Physiotherapiepraxis Kerstin Klink

KLINEA bringt Menschen wieder ins Lot

Recht und Datenschutz

Ausgabe 04/2020 – Heilmittelpraxis in der Corona-Krise

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger "up|unternehmen praxis" bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

up_Nachrichten Webcast #11 – Mitschnitt und die Downloads vom 30.03.2020

G-BA beschließt Sonderregelungen / Erlaubnis Telemedizin / Gespräch mit der KfW / Leitlinie für stationäre COVID-19 Physiotherapie / Interview mit Michael Kiefer

Datenschutz?…! Kurze Frage: Welche Daten haben Sie überhaupt von mir?

Von Niels Köhrer, externer Datenschutzbeauftragter für up|plus-Kunden Eine kurze Frage kann eine lange Antwort nach sich ziehen. So kann es kommen, wenn jemand bei Ihnen einen Auskunftsanspruch nach der DSGVO geltend macht. Der Auskunftsanspruch dient eigentlich dem Zweck, zu kontrollieren, …

up_Nachrichten Webcast #10 – Mitschnitt und die Downloads vom 27.03.2020

Rückblick auf die Woche / Gespräch mit Patienten / Zeit zu danken

HNO-Praxis darf nicht mit „Deutsche Stimmklinik“ werben

In Hamburg bewarben HNO-Ärzte ihre Fachpraxis als „Deutsche Stimmklinik“. Das wurde nun gerichtlich untersagt. Das Landgericht Hamburg ist der Auffassung, dass eine Einrichtung eine Praxis bleibt, wenn es keine Betten für eine stationäre Aufnahme gibt, was in der Fachpraxis der …

Soforthilfen können in einigen Bundesländern beantragt werden

Die angekündigten finanziellen Zuschüsse für kleine und mittlere Unternehmen und Freiberufler, die aufgrund des Coronavirus in eine existenzgefährdete Lage geraten sind, laufen an. In einigen Bundesländern können bereits die ersten Anträge für die Soforthilfe gestellt werden.

up_Nachrichten Webcast #9 – Mitschnitt und die Downloads vom 26.03.2020

Höchste Zeit für die Anmeldung für Kurzarbeit / Antrag Soforthilfe / Patienten brauchen Therapie / Telemedizin konkret

Coronakrise: Praxisliquidität sichern

Stand 25.3.2020: Sei es, weil Patienten aus Angst zu Hause bleiben, weil sie keine weiteren Verordnungen von den Ärzten erhalten oder aber weil Sie sich dafür entschlossen haben, die Praxis zu schließen: keine bzw. weniger Patienten bedeuten zwangsweise auch weniger …