up|unternehmen praxis

Neue Meldungen

Berlin, 5. Juni 2021: Das Maß ist voll! – Eindrücke von Therapeuten-Demo

Hochschule vergibt Stipendium an Arbeitgeber im Gesundheitswesen

Coronavirus: Mehrsprachige Info-Flyer zum kostenlosen Download

Fackräftemangel: Offene Stellen an Agentur für Arbeit melden!

Im Fokus: Die Zukunft der Berufe der Physiotherapeuten

Post-/Long-COVID-19-Syndrom ab 1. Juli besonderer Verordnungsbedarf

Aus den aktuellen Schwerpunktthemen

1. Januar 2024: Finanzierung der TI-Anbindung für Heilmittelerbringer ist vereinbart

1. Juli 2024: Ergotherapeuten, Logopäden, Podologen und Ernährungstherapeuten bekommen Anbindung an die TI erstattet

Mitte 2021: Anspruch auf telemedizinische Heilmittelversorgung

Wer vertritt die Interessen der Heilmittelerbringer?

1. Juli 2024: Vorbereitung für elektronische Heilmittelverordnung abgeschlossen

31. Dezember 2021: Rahmenverträge beinhalten Details telemedizinischer Versorgung

Aus up_therapiemanagement – der Magazinbeilage

© Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt: Heilmittelvereinbarung und Richtgrößen für 2021

© G16 Media GmbH

Bundesvereinigung: Neue Patienteninformation zum Turner-Syndrom

up_therapiemanagement
Die monatliche Fachbeilage zum Magazin – exklusiv für Abonnenten
up_physio 06/2021
up_physio 06/2021
up_logo 06/2021
up_logo 06/2021
up_ergo 06/2021
up_ergo 06/2021

Politik

Praxisinhaber müssen Einhaltung der Masernimpfpflicht kontrollieren

Das Masernschutzgesetz sieht vor, dass u. a. medizinisches Personal, das nach 1970 geboren ist, gegen Masern geimpft sein muss. Die Impfung oder eine bereits durchgemachte Krankheit müssen bis zum Jahresende 2021 nachgewiesen werden. Mitarbeiter ohne Masernschutz dürfen in Therapiepraxen nicht …

Verlängerung der Modellklauseln nun bis Ende 2024 befristet

Die Modellklausel in den Berufsgesetzen der Ergotherapie, Logopädie sowie Physiotherapie soll nun wohl doch nur bis Ende 2024 verlängert werden. Das geht aus einem Änderungsantrag der Koalitionsparteien CDU/CSU und SPD zu den Artikeln 7 bis 9 zur Verlängerung der Modellklauseln …

Allmachtfantasie des GKV-Spitzenverband

81 Tage sind vergangen, seit die Schiedsstelle am 8. März ihren Schiedsspruch zum Physiotherapeuten-Rahmenvertrag den Vertragspartnern zugestellt hat. Seitdem gilt ein neuer bundeseinheitlicher Rahmenvertrag der gem. § 125 Abs. 1, Satz 5, der vom GKV-Spitzenverband zu veröffentlichen ist. Das ist …

GKV-Spitzenverband aktualisiert eigenmächtig Fragen-Antworten-Katalog Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie

Am 25. Mai 2021 hat der GKV-Spitzenverband seinen aktualisierten Fragen-Antworten-Katalog (FAK) Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie veröffentlicht. Dieser gilt als Grundlage für die Prüfung von Verordnungen durch die Krankenkassen für alle Leistungen ab dem 16. März 2021.

Beschluss zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung abgesetzt

Eigentlich sollte am 21. Mai 2021 eine abschließende Beratung des Gesetzentwurfs der Bundesregierung über das geplante Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (GVWG) erfolgen. Der Bundestag hat diesen Punkt jedoch von der Tagesordnung abgesetzt, eine Begründung liegt nicht vor. Der Gesetzentwurf …

BMG startet Konsultationsprozess zur Reform der Physiotherapie-Ausbildung

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat das „Konsultationsverfahren zur Vorbereitung eines späteren Referentenentwurfs über die Berufe in der Physiotherapie“ eingeleitet. Die Länder und Verbände sind nun aufgerufen, bis 30. Juli 2021 eine schriftliche Stellungnahme abzugeben. Dazu hat das BMG einen Fragenkatalog zusammengestellt. …

1. Januar 2024: Finanzierung der TI-Anbindung für Heilmittelerbringer ist vereinbart

Die Anbindung an die Telematikinfrastruktur ist nicht ganz billig, deswegen verpflichtet der Gesetzgeber die Kassen, sowohl die einmaligen Investitionskosten also auch den laufenden Betrieb der TI-Anbindung zu finanzieren. Dazu sollen die Heilmittelverbände mit dem GKV-Spitzenverband entsprechende Vereinbarungen schließen, die sich …

1. Juli 2024: Ergotherapeuten, Logopäden, Podologen und Ernährungstherapeuten bekommen Anbindung an die TI erstattet

Damit 2026 die Einführung der elektronischen Heilmittel-Verordnung reibungslos abläuft, müssen alle Heilmittelpraxen in der Lage sein, die Verordnung elektronisch abzurufen. Dafür müssen sie sich an die Telematikinfrastruktur anbinden, zunächst ist dieser Anschluss noch vollkommen freiwillig. Die im Zusammenhang mit der …

Inspirationen

© kate_sept

Bewegungstherapie beschert Krebspatienten mehr Lebensqualität

© iStock: Mananya Kaewthawee

„Zahle, was Du willst!“

© urbazon / copyright by Dejan Pejcic

Dem Gedächtnis auf der Spur

© AaronAmat,physio4me

„Entscheidend ist die Arbeit am und nicht im Unternehmen!“

Recht und Datenschutz

Praxisinhaber müssen Einhaltung der Masernimpfpflicht kontrollieren

Das Masernschutzgesetz sieht vor, dass u. a. medizinisches Personal, das nach 1970 geboren ist, gegen Masern geimpft sein muss. Die Impfung oder eine bereits durchgemachte Krankheit müssen bis zum Jahresende 2021 nachgewiesen werden. Mitarbeiter ohne Masernschutz dürfen in Therapiepraxen nicht …

Wenn das Gesundheitsamt dreimal klingelt

Dienstagmorgen 10.30 Uhr, die Praxistür geht auf, doch da steht kein Patient. „Guten Morgen, ich bin Herr Möller vom örtlichen Gesundheitsamt und würde mich gern ein wenig bei Ihnen umschauen.“ Was nun? Müssen Sie den freundlichen Herrn Möller überhaupt in …

Auto-Abos werden steuerlich wie Dienstwagen behandelt

Abonnements gibt es heute schon in vielen Bereichen, etwa beim Handy oder im Fitnessstudio. Inzwischen kann man sogar ein Auto-Abo abschließen – mit einer monatlichen Flatrate für Nutzung, Wartung und Versicherung. Dies kann sich auch für Praxisinhaber lohnen, sie sollten …

Datenschutz?…! Befund per E-Mail an den Patienten?

Von Niels Köhrer, externer Datenschutzbeauftragter für up|plus-Kunden Seit langem wird im Datenschutzrecht diskutiert, ob eine Praxis Patientendaten per einfacher E-Mail (heißt „transport-“ nicht aber „Ende-zu-Ende-Verschlüsselung“) an den Patienten verschicken darf, wenn dieser in den Kommunikationsweg eingewilligt hat.

BGH: Bankkunden müssen bei AGB-Änderungen zustimmen

Wenn Bankkunden Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) nicht widersprechen, dürfen Banken dies nicht als stillschweigende Zustimmung werten. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat kürzlich entschieden, dass solche Klauseln zu Gebührenerhöhungen und Vertragsanpassungen unwirksam sind (Az.: XI ZR 26/20).

Datenschutz: Faxe nicht für Übertragung personenbezogener Daten geeignet

„Zur Übertragung besonderer Kategorien personenbezogener Daten gemäß Artikel 9, Absatz 1 der Datenschutzgrundverordnung ist die Nutzung von Fax-Diensten unzulässig“, teilt die Bremer Landesbeauftragten für Datenschutz, Imke Sommer, in einer Stellungnahme mit. Wer ein Fax verschickt, könne sich aufgrund der fortschreitenden …

Corona-Regeln für Geimpfte und Genesene seit Sonntag gelockert

Immer mehr Menschen in Deutschland sind inzwischen vollständig geimpft oder haben eine Corona-Infektion hinter sich. Seit Sonntag profitieren diese beiden Gruppen, zu denen auch viele Therapeuten gehören, von mehr Freiheiten: Laut der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung sind Sie nicht mehr von Kontakt- und …

Übungsleiterfreibetrag und Ehrenamtspauschale für 2021 angehoben

Im Rahmen des Jahressteuergesetzes 2020 hat der Bundestag eine Reihe an steuerlichen Verbesserungen auf den Weg gebracht. Dazu zählt auch die Erhöhung des Übungsleiterfreibetrags und der Ehrenamtspauschale für 2021.

Die neuesten Ausgaben des Magazins

Ausgabe 06/2021

Ausgabe 06/2021 – Digitalisierung kommt auch für Heilmittelerbringer - irgendwann und irgendwie (DVPMG)

Mehr lesen... PDF-Download
Ausgabe 03/2021

Ausgabe 03/2021 – Teamzuwachs für den Empfang. Es lohnt sich, Rezeptionsfachkräfte wertzuschätzen.

Mehr lesen... PDF-Download

Derzeit viel gelesen

GKV-Spitzenverband aktualisiert eigenmächtig Fragen-Antworten-Katalog Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie

Illustration von Menschen, die auf riesige leuchtende Glühbirne blicken

BMG startet Konsultationsprozess zur Reform der Physiotherapie-Ausbildung

Datenschutz: Faxe nicht für Übertragung personenbezogener Daten geeignet