Tipp zur Praxisführung

up|unternehmen praxis

Tipp zur Praxisführung

Ab Januar 2020: G-BA erleichtert Verordnung von MLD bei Lipödem

Bislang konnte MLD bei Lipödem-Patienten nur dann verordnet werden, wenn zusätzlich ein Lymphödem diagnostiziert wurde. Das hat der G-BA mit einem Änderungsbeschluss zur Neufassung der Heilmittel-Richtlinie am 22.11.2019 geändert. In seiner Stellungnahme zur Neufassung der Heilmittel-Richtlinie im September 2018 hatte der Spitzenverband der Heilmittelerbringer gefordert, das Lipödem als eigenständige Indikation …

Telematikinfrastruktur: Darum geht‘s

Neben den umstrittenen digitalen Gesundheitsanwendungen spielen die Telematikinfrastruktur und deren Anwendung eine zentrale Rolle im Digitale Versorgung-Gesetz (DVG). Ärzte und Psychotherapeuten müssen seit dem 29. Juni 2019 an die TI angeschlossen sein. Für Physiotherapeuten ist eine freiwillige Anbindung an die TI für Juli 2021 geplant. Bis dahin bleibt Ihnen ausreichend …

Urteil: Betriebliche Pkw-Nutzung sorgfältig dokumentieren

Praxisinhaber, die gegenüber dem Finanzamt nachweisen wollen, dass sie ihren Pkw fast ausschließlich betrieblich nutzen, sollten ein exaktes Fahrtenbuch führen. Nachträglich erstellte Fahrtenlisten reichen nicht aus, wie kürzlich das Finanzgericht (FG) Münster entschied (Az.: 7 K 2862/17). iStock: Nuthawut Somsuk

Unerwünschter Namensvetter

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten: Je ausgefallener der Name einer Therapiepraxis, desto mehr Potenzial für Meinungsverschiedenheiten bietet er. Kein Raum für Diskussionen lässt hingegen die rechtliche Komponente. Ein absoluter Worst Case: Eine andere Praxis trägt genau den gleichen Namen wie Ihre. Wir sagen Ihnen, was dann zu tun ist. …

Arztbesuch während der Arbeitszeit

Der Winter ist Erkältungszeit. Viele Praxismitarbeiter fühlen sich derzeit nicht ganz fit. Wer nicht gleich im Bett bleiben muss, braucht vielleicht ein nur Rezept für ein Medikament gegen den hartnäckigen Husten oder die schniefende Nase. Einen Termin außerhalb der Arbeitszeiten zu bekommen, ist aber schwierig. Ist dann ein Arztbesuch „im …

Für eine Urlaubssperre gelten hohe Hürden

Eine Urlaubssperre ist das Verbot für Mitarbeiter, in einem bestimmten Zeitraum frei zu nehmen. Ohne guten Grund darf ein Praxischef eine solche aber nicht verhängen. In § 7 des Bundesurlaubsgesetzes (BUrlG) heißt es: „Bei der zeitlichen Festlegung des Urlaubs sind die Urlaubswünsche des Arbeitnehmers zu berücksichtigen, es sei denn, dass …

Das Zepter endlich selbst in die Hand nehmen

Angemessene Bezahlung für die Mitarbeiter auf der einen, wirtschaftliche Praxisführung auf der anderen Seite. Das stellt Praxisinhaber vor große Herausforderungen – besonders jetzt, wo mit der Vergütung auch die Ansprüche steigen. Leichter gelingen könnte der Spagat, wenn die Bezahlung von angestellten Mitarbeitern in ambulanten Heilmittelpraxen einheitlich geregelt wäre, zum Beispiel …

Was ist eine angemessene Bezahlung?

Therapeuten gehören immer noch zu den am schlechtesten bezahlten Gesundheitsfachberufen. Um den dadurch verursachten Fachkräftemangel zu beheben, hat der Gesetzgeber sich um die Anhebung der GKV-Honorare für Heilmitteltherapie gekümmert, zuletzt durch Einführung der bundeseinheitlichen Höchstpreise. Damit sind die Erwartungen bei allen Beteiligten geweckt. Doch was macht das „richtige“ Gehalt aus? …

ZiMMT-Kongress in Berlin will Kooperation stärken

Unter dem Motto „Konzepte und Kooperation“ findet der 8. Gemeinsame Kongress des Zirkels für Manuelle Medizin und Entwicklungstherapie (ZiMMT) und des Ärzteseminars Berlin (ÄMM) vom 19. bis 21. März 2020 in Berlin statt. Ziel der Veranstaltung ist es, die Zusammenarbeit der verschiedenen Fachbereiche zu stärken. Daher werden aus den verschiedensten …

Netzwerk OnkoAktiv bietet Krebspatienten wohnortnahe Sportangebote

Körperliche Aktivität wirkt sich während und nach einer Krebserkrankung positiv auf Körper und Psyche der Patienten aus. Oftmals fällt es Betroffenen aber schwer, das passende Sport- und Bewegungsangebot in Wohnortnähe zu finden. Hier will das Netzwerk OnkoAktiv helfen, das am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) in Dresden und Heidelberg entwickelt …

Es weihnachtet sehr…

Schon liegen sie wieder in den Regalen der Supermärkte, die Lebkuchen, Spekulatius und Dominosteine. Ein untrügliches Zeichen, dass Weihnachten naht. Zeit auch für Praxisinhaber, sich Gedanken darüber zu machen, wem und womit sie zu diesem Anlass eine kleine Freude bereiten wollen. Inspirationen liefern ein Blick in den Onlineshop von Buchner …

Praxischefs müssen Mitarbeiter auf Urlaubsverfall hinweisen

Praxisinhaber müssen ihre Mitarbeiter informieren, wenn deren Anspruch auf Urlaub zu verfallen droht. Diese Initiativlast des Arbeitgebers gilt auch für Urlaub aus früheren Jahren, entschied kürzlich das Landesarbeitsgericht (LAG) Köln (Az.: 4 Sa 242/18). iStock: Barcin

Sicherheit in der Praxis

Die Mitarbeiter leisten erstklassige Arbeit. Da dürfen sie natürlich auch einen sicheren Arbeitsplatz erwarten. Als Praxisinhaber sind Sie es, die genau dafür Sorge zu tragen haben: Laut Arbeitsschutzgesetz ist es Ihre Pflicht, die Sicherheit und den Gesundheitsschutz für Ihre Mitarbeiter zu bewahren. Ein Schwerpunkt dessen ist, Unfälle zu verhüten – …

Rechtliche Grundlagen zur Praxissicherheit

Welche rechtlichen Vorgaben gibt es zum Thema sichere Praxis? Und was schreibt der Gesetzgeber in Sachen Arbeitsschutz vor? Antworten darauf geben viele verschiedene Gesetze, Vorschriften und Verordnungen. Da passiert es schnell, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Wir helfen Ihnen, den Durchblick zu behalten und haben …

Risiko erkannt, Gefahr gebannt

Mit dem nötigen theoretischen Background zum Thema Gefährdungsbeurteilung widmen wir uns nun dem Herzstück: der praktischen Umsetzung. Zunächst gilt es, Risiken für Ihre Mitarbeiter und Patienten ausfindig zu machen. Danach überlegen Sie, welche Maßnahmen geeignet sind, um die Gefährdungen zu minimieren oder ganz auszuschalten. Als Hilfestellung dafür haben wir Ihnen …

Mehr als eine lästige Pflicht

Jeder Praxisinhaber ist laut Arbeitsschutzgesetz dazu verpflichtet, eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Sie hilft, potenzielle gesundheitliche Gefährdungen für Mitarbeiter zu erkennen und durch Schutzmaßnahmen zu minimieren – oder sogar ganz auszuschließen. Für Praxisinhaber ist die Beurteilung jedoch weit mehr als ein Dokument zur Verbesserung des Arbeitsschutzes. Christian Heesch vom Präventionsdienst der Berufsgenossenschaft …

Erste Hilfe in der Praxis

Ein Knochenbruch nach einem Sturz, eine schwere Schnittverletzung oder – im schlimmsten Fall – ein Herzinfarkt: In Fällen wie diesen müssen Ihre Mitarbeiter in der Lage sein, schnell Erste Hilfe zu leisten. Das gelingt jedoch nur, wenn sie genau wissen, was zu tun ist und die Notfallversorgung optimal organisiert ist. …

Geben und nehmen

Sie haben in der Nähe einen Verein, der sich für Schlaganfallpatienten einsetzt oder eine Institution, die mit Kindern mit Behinderung arbeitet. Sie bewundern deren Arbeit schon lange und möchten nun einen kleinen Beitrag in Form einer Geld- oder Sachspende leisten. Das ist eine gute Idee. Achten Sie jedoch darauf, dass …

Masern-Impfpflicht auch für Gesundheitspersonal

Ab März 2020 soll eine allgemeine Masern-Impflicht gelten. Das hat die Bundesregierung kürzlich beschlossen. Danach müssen nicht nur Schul- und Kindergartenkinder einen Impfnachweis erbringen, sondern auch medizinisches Personal, das nach 1970 geboren ist. Wer die Impfung verweigert, dem drohen Bußgelder bis zu 2.500 Euro. iStock: Astrid860

Schüchterne Kinder werden mutig mit Til Tiger

Welches Kind träumt nicht davon, mutig wie ein Tiger zu sein. Doch oftmals ist das Gegenteil der Fall: Viele sind unsicher und schüchtern. Gerade mit dem Eintritt in die Schule beginnt für Kinder ein neuer Lebensabschnitt, der viel Mut erfordert. Hier setzt das verhaltenstherapeutische Trainingsprogramm „Mutig werden mit Til Tiger“ …