Kommunikation Mitarbeiter

up|unternehmen praxis

Kommunikation Mitarbeiter

Neue Corona-Regeln: Therapiepraxen bleiben offen

Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder haben gestern (28. Oktober 2020) neue Corona-Regeln beschlossen, die ab Montag, den 2. November bis zum Monatsende gelten sollen. Mit diesen Maßnahmen, die das öffentliche Leben erneut massiv einschränken werden, erhofft man sich, die in letzter Zeit massiv gestiegene Zahl an Neuinfektionen einzudämmen. …

Datenschutz?…! Der Umgang mit Datenpannen

Von Niels Köhrer, externer Datenschutzbeauftragter für up|plus-Kunden Eine „Datenpanne“ ist schnell geschehen. Ob durch Unachtsamkeit, fehlendes Bewusstsein oder Fehler anderer. Mal werden Namen verwechselt, Unterlagen an den falschen Arzt/ Patienten weitergeleitet, ein USB-Stick oder der Schlüssel für die Praxis geht verloren. Bereits vorab: Fehler können immer passieren, nur die Wahrscheinlichkeit …

„Eine Marke spiegelt die Persönlichkeit eines Unternehmens wider“

Ende 2019 fiel der Startschuss zur Markengründung von Athera. Bereits im März dieses Jahres fand die Einführung statt. Heute, nur etwa ein halbes Jahr später, firmieren deutschlandweit alle 120 Therapiepraxen der Gruppe mit ihren 900 Mitarbeitern unter der Dachmarke Athera. Herr Albrecht Grell, Geschäftsführer der Athera-Gruppe, hat uns Einblicke in …

Employer Branding als Mitarbeitermagnet

Im Therapiesektor sind gut ausgebildete Fachkräfte am Arbeitsmarkt heiß umkämpft. Wer sich von der Masse abhebt, hat als Arbeitgeber die besten Chancen, diese für sich zu gewinnen. Dabei helfen kann das sogenannte Employer Branding. Es hat zum Ziel, Sie als attraktiven Arbeitgeber auf dem Markt zu positionieren. Wie das gelingen …

Fahrplan für Ihren Markenaufbau

Eine eigene starke Marke ist keineswegs nur etwas für große Unternehmen, auch kleine Praxen können davon profitieren. Sie hilft unter anderem, sich von der Konkurrenz zu differenzieren, kann dazu beitragen, Patienten langfristig an sich zu binden und neue zu gewinnen und den Vermögenswert der eigenen Praxis zu steigern. Eine eigene …

„Mit einer Marke kann ich die Rentabilität der Praxis erhöhen“

Eine Marke ist ein positives Vorurteil, das im Kopf des Betrachters entsteht und in Erinnerung bleibt. Je mehr Menschen sie über eine lange Zeit mit positiven Eigenschaften verbinden, desto höher der Markenwert. Diese Antwort hat uns Matthias Jähn, Geschäftsführer der SMP media Werbeagentur, auf die Frage gegeben, was eine Marke …

Themenschwerpunkt 11.2020: Ihre Praxis als Marke

Was haben eine lilafarbene Kuh, ein angebissener Apfel und ein gelbes M gemeinsam? Es handelt sich um Marken, die die meisten von uns auf Anhieb nur anhand des Logos einem Unternehmen bzw. Produkt zuordnen können. Ob eine Marke erfolgreich ist, hängt ganz maßgeblich davon ab, ob die Verbraucher und Kunden …

DGN-Kongress vom 4. bis 7. November in virtueller Form

Unter dem Motto „Neurologie und technologische Innovationen“ findet der 93. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) vom 4. bis 7. November 2020 erstmals als Online-Veranstaltung statt. Das Live-Programm wird aus Studios in Berlin gesendet und besteht aus den drei Hauptkanälen Wissenschaft, Fortbildung und Industrie. International anerkannte Experten werden über …

Neue Testverordnung regelt Anspruch auf kostenlose Corona-Tests in Praxen

Mit Inkrafttreten der neuen Coronavirus-Testverordnung (TestV) zum 15. Oktober 2020 können sich Angestellte in Praxen humanmedizinischer Heilberufe nach §23 des Infektionsschutzgesetzes, also auch Therapiepraxen, unter bestimmten Voraussetzungen bis zu einmal pro Woche kostenlos mittels Antigen-Schnelltest auf das Coronavirus testen lassen.

Telefonische Krankschreibung bis Ende 2020 möglich

Bereits gestern hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn angekündigt, dass erneut eine bundesweite Sonderregelung für telefonische Krankschreibungen bei leichten Erkrankungen der oberen Atemwege bis Ende des Jahres greifen wird. Das Gremium des Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) hat nun heute (15. Oktober 2020) einem entsprechenden Beschluss einstimmig zugestimmt.

Studie: Wohl auch für COPD-Patienten kein erhöhtes Risiko durch Masken

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes führt nicht zum vermehrten Einatmen von CO2 – auch nicht bei COPD-Patienten. Zu diesem Ergebnis ist eine US-Studie gekommen, die bei 15 gesunden und 15 schwer an COPD erkrankten Personen die Sauerstoffsättigung und den CO2-Gehalt vor und während des Tragens einer Maske analysiert hat.

S2k-Leitlinie Bandscheibenvorfälle und NVL Asthma aktualisiert

Die S2k-Leitlinie „Konservative, operative und rehabilitative Versorgung bei Bandscheibenvorfällen mit radikulärer Symptomatik“ wurde kürzlich überarbeitet. Empfohlen werden in der postoperativen Phase Physiotherapie, Rückenschulen durch speziell geschulte Physiotherapeuten sowie Manuelle Therapie.

S1-Leitlinie: Neue Corona-Teststrategie für Gesundheitspersonal gefordert

Unter Federführung der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) haben 17 medizinische Fachgesellschaften eine neue S1-Leitlinie veröffentlicht, um die nationale Teststrategie von Corona-Infektionen für Mitarbeitende im Gesundheitswesen anzupassen. Ihre wichtigste Forderung lautet: „Kein Gießkannenprinzip, sondern gezielt nach Relevanz testen!“ Denn: Mitarbeiterschutz heiße auch immer Patientenschutz! Die S1-Leitlinie kann …

Ausgabe 10/2020 – Die Suche nach dem richtigen Preis: um Prozente feilschen oder kalkulieren?

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger "up|unternehmen praxis" bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

Alle Fachrichtungen

AOK: Fast jeder fünfte Schulanfänger in Westfalen-Lippe erhält Sprachtherapie

Aus einer aktuellen Auswertung der AOK Nordwest geht hervor, dass 2019 18,7 Prozent der Sechsjährigen in Westfalen-Lippe in sprachtherapeutischer Behandlung waren, Jungen waren mit 22,4 Prozent häufiger betroffen als gleichaltrige Mädchen (15,1 Prozent). Demnach erhielt fast jeder fünfte Schulanfänger Sprachtherapie.

Orthopäden

Bei rheumatoider Arthritis die Möglichkeiten der Physiotherapie ausschöpfen

Die rheumatoide Arthritis (RA) ist die häufigste autoimmune Gelenkerkrankung. Aus einer Querschnittsanalyse mit 164 Patienten mit RA geht hervor, dass regelmäßige sportliche Bewegung die Krankheitsaktivität und das Fatigue-Syndrom reduzieren und Schmerzen lindern kann. Die Autoren weisen darauf hin, die Möglichkeiten der Physiotherapie und des Funktionstrainings in der Therapie voll auszuschöpfen.

Psychiater

Ergo- und Kunsttherapie in der Behandlung schwerer psychischer Erkrankungen

2019 wurde die S3-Leitlinie „Psychosoziale Therapien bei schweren psychischen Erkrankungen“ der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) aktualisiert. Sie wurde unter anderem um weitere Behandlungsempfehlungen wie künstlerische Therapien und Musiktherapie erweitert.

Alle Fachrichtungen

Ärzteblatt berichtet über wirtschaftliche Situation der Physiotherapeuten

Das Ärzteblatt weist darauf hin, dass der Bundesverband selbständiger Physiotherapeuten (IFK) vor einer Unterfinanzierung von Physiotherapiepraxen warnt. Viele kleine, inhabergeführte Praxen seien in ihrer Existenz bedroht. Der Verband stützt sich auf die Ergebnisse eines von ihm beauftragten Gutachtens „Wirtschaftlichkeitsanalyse ambulanter Therapiepraxen“ (WAT) des Instituts für Gesundheitsökonomik (IfG).

Hals-Nasen-Ohrenärzte

Digitale Hörtrainings nach Cochleaimplantation können Logopädie ergänzen

Es gibt aktuell neun deutschsprachige Hörtrainingsprogramme speziell für Patienten mit einem Cochleaimplantat (CI). Wichtig ist: Diese sollen eine logopädische Standardtherapie ergänzen, nicht ersetzen. Die Programme unterscheiden sich in der Komplexität ihrer Aufgaben, der Qualität, der grafischen Gestaltung, den zeitlichen und inhaltlichen Vorgaben sowie bezüglich des Endgeräts.

Alle Fachrichtungen

Corona-Krise führt zu Entwicklungsverzögerungen bei Kindern

Aus der Erhebung „Homeschooling und Gesundheit 2020“ der Betriebskrankenkasse pronova BKK geht hervor, dass die Corona-Krise bei vielen Kindern zu körperlichen und seelischen Beschwerden geführt hat. 54 Prozent der 150 befragten niedergelassenen Kinderärzte rechnen demnach damit, dass mehr Kinder Hilfe von Ergo- und Physiotherapeuten benötigen werden.