Kommunikation Mitarbeiter

up|unternehmen praxis

Kommunikation Mitarbeiter

Neues Digital-Forum zum Thema Wundversorgung

Die Versorgung von Wunden ist ein sehr komplexes Thema. Unter dem Titel „Eine Stunde Wunde“ hat der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) nun ein neues Digital-Forum ins Leben gerufen. Das virtuelle Gesprächsformat soll künftig alle zwei Monate am Mittwochnachmittag die unterschiedlichen Themen der Wundversorgung mit Experten aus allen beteiligten Disziplinen diskutieren. Laut …

DDG-Jahrestagung vom 25. bis 28. Mai 2022 in Hybrid-Format

„Hand in Hand zum Ziel – einfach.besser.messbar“ lautet das diesjährige Motto der 56. Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) vom 25. bis 28. Mai 2022. Wie bereits die Diabetes Herbsttagung 2021 wird auch der Diabetes Kongress erstmals als Hybridveranstaltung stattfinden. Ein Teil der Symposien und Vorträge wird live ins Internet …

Palpationskurs im Plastinarium von Gunther von Hagens

Der Landesverband Berlin und Brandenburg im Deutschen Verband für Podologie (ZFD) bietet in diesem Jahr wieder einen Palpationskurs an. Er findet am 27. August 2022 von 9 bis 17 Uhr im Plastinarium von Gunther von Hagens im brandenburgischen Guben statt.

Bundesverband Poliomyelitis

Die Viruserkrankung Poliomyelitis, im Volksmund besser bekannt als Kinderlähmung oder Polio, ist heute – mit Ausnahme einiger Gebiete Afrikas und Asiens – kaum noch verbreitet. Dank der in den 1950er Jahren entwickelten Impfung gegen das Virus leben mittlerweile 80 Prozent der Weltbevölkerung in Regionen, die frei von Polioviren sind. Dennoch …

Alle Fachrichtungen

Wissenschaftler fordern weitere Forschung zur Evidenz der Feldenkrais-Methode

Eine Arbeitsgruppe unter der Federführung der Medizinischen Hochschule Hannover kommt zu dem Ergebnis, dass die Datenlage zur Evidenz der Feldenkrais-Methode bei eingeschränkter Beweglichkeit unzureichend ist. Die Wissenschaftler untersuchten im Auftrag des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), ob die Feldenkrais-Methode bei Störungen der Beweglichkeit eine Option sei.

Deutsche Parkinson Vereinigung
Offene Rubrik

Kinesiotaping

Als Therapeut leisten Sie jeden Tag einen wichtigen Beitrag zur Genesung Ihrer Patienten. Wenn Sie auch über die Therapie hinaus Akzente setzen, sorgen Sie dafür, dass dem Therapieerfolg nichts mehr im Weg steht. Denn häufig vergessen Ihre Patienten, auch außerhalb Ihrer Praxisräume an ihre Gesundheit zu denken. Hier erhalten Sie …

Netzwerk Osteoporose

Das Knochengewebe nimmt zu, bis der Mensch etwa 40 Jahre alt ist. Beschwerden können auftreten, wenn mehr Knochenmasse abgebaut als neu gebildet wird. Die Folge ist Osteoporose, eine der weltweit häufigsten Knochenerkrankungen. Allein in Deutschland sind acht Millionen Menschen betroffen. Das Risiko steigt mit zunehmendem Alter und betrifft deutlich mehr …

Arbeitskreis Down-Syndrom Deutschland

Das Down-Syndrom ist keine Krankheit, sondern eine unveränderbare genetische Besonderheit. Anstatt der üblichen 23 Chromosomenpaare weisen die Zellen der Betroffenen ein zusätzliches Chromosom auf: Das Chromosom 21 ist bei ihnen dreimal vorhanden. Deshalb spricht man auch von Trisomie 21. Die in Wissenschaft und Umgangssprache gängige Bezeichnung „Down-Syndrom“ geht auf den …

Aktion im April: Bücher mit Plexuskind Herbie für Fachkräfte kostenfrei

Der Verein Plexuskinder bietet schon seit 2014 schön illustrierte Kinderbücher mit dem Plexuskind Herbie an. Herbie leidet an Plexusparese, einer Armlähmung durch Schädigungen des Nervengeflechts, die meist traumatisch bedingt sind. In den Büchern erzählt er von seiner Erkrankung, seinen Operationen und seiner Therapie, um Betroffene und Geschwister kindgerecht aufzuklären.

Ein Mentor als Ansprechpartner auf Augenhöhe

Der wichtigste Punkt einer gelungenen Einarbeitung ist: Der neue Mitarbeiter soll Teil Ihres Teams werden, sich wohlfühlen und Ihnen sehr lange erhalten bleiben. Binden Sie daher Ihr Team von Anfang an in den Prozess der Einarbeitung ein – das entlastet Sie, vereinfacht aber auch die Integration in die Gruppe. Besonders …

Besonderheit: Einarbeitung von Berufsanfängern

Erinnern Sie sich noch an Ihre ersten Tage in der Praxis? Als Sie frisch aus der Ausbildung das erste Mal alleine mit Patienten arbeiten sollten? Wie war es für Sie, dass Sie plötzlich nur 20 bis 30 Minuten Zeit hatten? Für viele junge Therapeuten sind gerade die kurzen Behandlungszeiten eine …

Vorbereitung ist alles

Bevor die neuen Mitarbeiter bei Ihnen anfangen, fragen Sie sich einmal: Was müssen neue Mitarbeiter wissen? Auf welche Informationen sollten sie auch später noch einfach zurückgreifen können? Sammeln Sie diese wichtigen Grundlagen in einer Orientierungsmappe. Sie hilft neuen Kollegen, sich in die Praxis zurechtzufinden – am Anfang und auch noch …

„Am Ende sollte ein Team entstehen, das zufrieden ist und zusammenhält“

Maike Armbrust ist Logopädin und als fachliche Leitung in einem Therapiezentrum auch für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter zuständig. Sie berichtet, worauf sie dabei besonderen Wert legt. Denn in Zeiten von Fachkräftemangel kann eine Einarbeitung darüber entscheiden, ob ein Therapeut gerne in der Praxis bleibt oder sich etwas Neues sucht.

Die 6 wichtigsten Checklisten für eine gelungene Einarbeitung

Damit Sie direkt mit der Einarbeitung Ihrer neuen Mitarbeiter beginnen können, haben wir Ihnen ein paar Orientierungshilfen für mögliche Checklisten und Pläne erstellt. Diese können Sie natürlich nach Belieben erweitern oder anpassen. Hier einige Beispiele, die Sie auch als PDF herunterladen können:

Themenschwerpunkt 5.2022: Investition in die Zukunft: gute Einarbeitung neuer Mitarbeiter

Sie haben es geschafft. Ein neuer Mitarbeiter fängt demnächst bei Ihnen in der Praxis an. Herzlichen Glückwunsch. Jetzt gilt es, mit einer intensiven Einarbeitung die Grundlagen für eine langfristige Zusammenarbeit zu legen. Diese ist natürlich immer sehr individuell, je nachdem, ob Sie einen erfahrenen Kollegen oder einen Berufsanfänger einstellen. Wir …

„Ich mache eine Einarbeitung, die auf die Bedürfnisse des Mitarbeiters abgestimmt ist“

Katja Borasch ist Inhaberin einer kleinen Praxis mit drei Mitarbeitern. Sie berichtet, davon, wie unterschiedlich die Einarbeitungen der Therapeutinnen verlaufen sind und erklärt, warum für sie eine Einarbeitung eine sehr individuelle Angelegenheit ist, für die sie keine Pläne benötigt.

Interview

„Man sollte keine Angst vor dem Austausch haben“

Wenn akademisch ausgebildete Therapeuten neu in der Praxis anfangen, treffen mitunter Welten aufeinander. Auf der einen Seite Wissenschaft und Theorie, auf der anderen Seite jahrelange Berufserfahrung und eine Ausbildung an der Fachschule, die schon viele Jahre oder Jahrzehnte zurückliegt. Mancher Praxisinhaber fürchtet, dass das zu Problemen führt. Dabei können beide …

Erste S2k-Leitlinie Harninkontinenz der Frau veröffentlicht

Etwa jede dritte Frau leidet unter Harninkontinenz. Sie gehört damit zu den häufigsten Krankheitsbildern in der Gynäkologie. Zur Vereinheitlichung der Behandlung wurde nun unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) die erste S2k-Leitlinie Harninkontinenz der Frau veröffentlicht.

Neue Broschüre: Promotion in der Sprachtherapie

Gute Nachrichten für alle Sprachtherapeuten, die noch promovieren möchten. Das Doktorandennetzwerk des Deutschen Bundesverbandes für akademische Sprachtherapie und Logopädie (dbs) hat unter der Leitung von Jana Quinting, Miriam Platte und Sandra Martin die Broschüre „Promotion in der Sprachtherapie“ veröffentlicht. 

Physiotherapie: Lesefassung und Ergänzungsvereinbarung zur Videotherapie veröffentlicht

Stand 21.04.2022. Auf der Website des GKV-Spitzenverbandes können Physiotherapeuten nun die Lesefassung des Bundesrahmenvertrags Physiotherapie sowie die Ergänzungsvereinbarung zum Bundesrahmenvertrag zur Videotherapie einsehen. Diese wurden bereits am 4. April 2022 zwischen dem GKV-Spitzenverband und den maßgeblichen Verbänden vereinbart – up berichtete.