Berufspolitik

up|unternehmen praxis

Berufspolitik

Physiotherapeuten: Wohl keine Einigung bei Preisverhandlungen

Wie schon bei den Ergotherapeuten (up berichtete) konnten jetzt auch die Physiotherapeuten bei den Vergütungsverhandlungen keine Einigung mit dem GKV-Spitzenverband erzielen. In einem letzten Versuch wollen die maßgeblichen Verbände, der VDB-Physiotherapieverband, der Bundesverband selbständiger Physiotherapeuten (IFK), Physio Deutschland und der Verband Physikalische Therapie (VPT) am 23. September die strittigen Punkte …

Illustration eines Meetings mit bunten Sprechblasen

Reform der Gesundheitsfachberufe wird wohl verschoben

Eine Reform der Gesundheitsfachberufe wird es wohl in dieser Legislaturperiode nicht mehr geben. In Umsetzung des Eckpunktepapiers „Gesamtkonzeptes Gesundheitsfachberufe“, das im März 2020 erschien, werde „zunächst die Ausbildung der technischen Berufe in der Medizin reformiert und zukunftsgerecht weiterentwickelt“. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage der …

Ende der Pflegekammer in Niedersachsen

Die umstrittene Pflegekammer in Niedersachsen wird aufgelöst. Das teilte Sozialministerin Carola Reimann (SPD) mit, nachdem bei einer Online-Befragung 70,6 Prozent der teilnehmenden Pflegekräfte gegen den Fortbestand der Kammer gestimmt hatten: „Das Ergebnis ist eindeutig, und wir werden nun unverzüglich die Auflösung der Pflegekammer folgen lassen.“

Erst die Rahmenbedingungen und dann die Preise

Die maßgeblichen Ergotherapie-Verbände haben das Scheitern der Preisverhandlung mit der GKV erklärt. Vermutlich wird das heute am Freitag auch bei den Physiotherapeuten passieren. Dann wird die Schiedsstelle für den Heilmittelbereich getrennt für jeden Fachbereich entscheiden – wenn alles klar geht, innerhalb von drei Monaten, also noch in diesem Jahr.

Ergotherapie: Preisverhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband gescheitert

Der Deutsche Verband der Ergotherapeuten (DVE), der Bundesverband für Ergotherapeuten e. V. (BED) und der GKV-Spitzenverband kamen am 8. September 2020 zur letzten Verhandlungssitzung zum Thema Preisverhandlungen zusammen. Da keine Einigung erzielt werden konnte, soll nun die Schiedsstelle Heilmittel über die Preiserhöhung entscheiden. Die Gespräche über den Rahmenvertrag bleiben davon …

Intransparent, undemokratisch und unseriös!

Der G-BA hat den Start der Neufassung der HeilM-RL gestern auf den 1. Januar 2021 verschoben. Ursache sind einige – nicht alle – Arztsoftwareanbieter, die die Zertifizierung des Heilmittel-Verordnungs-Module nicht geschafft haben. Die KBV befürchtet, dass dadurch fehlerhafte Heilmittelverordnungen ausgestellt werden könnten, was dann wiederum zu einem erhöhten Prüfaufwand bei …

G-BA beschließt 1. Januar 2021 als neuen Stichtag für überarbeitete HeilM-RL

Nun ist es offiziell: Der neue Starttermin für das Inkrafttreten der überarbeiteten Heilmittel-Richtlinie ist der 1. Januar 2021. Dies gab der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) heute (3. September 2020) in einer Pressemitteilung bekannt. Um die Neuerungen in der Heilmittelversorgung einheitlich zu gestalten, gelte dies auch für die überarbeitete Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte, so …

Mit 10 Monaten Verspätung: Heilmittel-Schiedsstelle nimmt ihre Arbeit auf

Obwohl die Verhandlungen zu den bundeseinheitlichen Rahmenverträgen schon längst laufen, hat die Schiedsstelle erst vor einigen Tagen ihre Arbeit aufnehmen können – mit zehn Monaten Verspätung. Dabei steht in § 125 Abs. 6 SGB V:„Der Spitzenverband Bund der Krankenkassen und die für die Wahrnehmung der Interessen der Heilmittelerbringer maßgeblichen Spitzenorganisationen …

HeilM-RL verschieben? Im Interview im Julius Lehmann von der KBV

Therapeuten im G-BA: Roy Kühne im Sommerinterview mit up

Ausgabe 09/2020 – Sicher?

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger "up|unternehmen praxis" bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

„Corona-Pandemie bietet die Chance für den Direktzugang“

Das Coronavirus und die damit verbundenen Maßnahmen beeinflussen seit Monaten unseren Alltag. Kontaktbeschränkungen und Abstandsregelungen sind zwei effektive Methoden, um sich vor einer Ansteckung zu schützen. Trotzdem müssen Patienten immer noch erst einen Arzt aufsuchen, um sich eine Heilmittelverordnung zu holen. Dr. Roy Kühne (MdB, CDU) ist der Meinung, dass …

Foto von Roy Kühne

Verschieben oder nicht…

Das Gerücht über eine mögliche Verschiebung der gesetzlichen Fristen, zu denen die neuen bundeseinheitlichen Rahmenverträge und die neuen GKV-Preislisten abschließend verhandelt sein müssen, kursiert schon länger durch die Heilmittelverbands- und GKV-Szene. Und der Einfachheit halber wird dann auch immer das Startdatum der Neufassung der Heilmittel-Richtlinie mit in die Überlegungen eingeschlossen.

Was für eine Überraschung:

GKV-Honorare müssen jetzt um mehr als 100% steigen!

Vor über einem Jahr sind die Heilmittelpreise in Deutschland auf Bundesebene vereinheitlicht worden. Zum 30. Juni 2020 wären diese Preise ohne den Corona-Effekt ausgelaufen. Dieser Termin ist auf den 30. September verschoben worden, also sind ab dem 1. Oktober höhere Preise möglich. Da stellt sich die Frage, ob es Gründe …

SHV: TherapieGipfel 2020 fällt aufgrund der Corona-Pandemie aus

Der Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV) hat den TherapieGipfel 2020 abgesagt. Aufgrund der Corona-Pandemie muss die berufspolitische Großveranstaltung des SHV nach zwei erfolgreichen TherapieGipfeln mit Bundesgesundheitsminister Spahn und jeweils rund 500 Teilnehmern in diesem Jahr ausfallen, hieß es in einer Mitteilung des SHV.

Gesundheitsfachberufe: 2019 zahlten zwei von drei Schülern Schulgeld

Im Schuljahr 2018/2019 mussten zwei von drei Auszubildenden in elf Gesundheitsfachberufen in Deutschland Schulgeld zahlen – im Schnitt rund 250 Euro pro Monat. Das geht aus einem Gutachten des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) hervor, das das DKI im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums (BGM) erstellt hat.

Ausgabe 08/2020 – Krisenfest durch turbulente Zeiten

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger "up|unternehmen praxis" bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

Ausgabe 07/2020 – GKV beendet Ausnahmen / Rassismus

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger "up|unternehmen praxis" bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

Neue Rechtsverordnung soll Ausbildung während Pandemie sichern

Mit einer neuen Rechtsverordnung will die Bundesregierung die Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen während der Corona-Pandemie sichern. Die „Verordnung des Bundesministeriums für Gesundheit zur Sicherung der Ausbildungen in den Gesundheitsfachberufen während einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ ist kürzlich im Bundesanzeiger veröffentlicht worden. Sie ist rückwirkend zum 23. Mai 2020 in …

Podiumsdiskussion “Corona – Chance zur Veränderung?”

Auf dem spannenden up | Netzwerktreffen diskutierten Experten am 5.6. online auf dem Podium. Diethild Remmert (LOGO Deutschland), Dr. Roy Kühne (MdB) und Julius Lehmann (KBV) sprachen miteinander über Chancen und notwendige Veränderungen für die Heilmittel-Therapie.