Jobs & Karriere

up|unternehmen praxis

Jobs & Karriere

„Bei der Teilakademisierung sehe ich wirklich Gefahrenpotenzial“

Im Oktober ist der zweite Bericht über die Ergebnisse der Modellvorhaben zur Einführung einer Modellklausel in die Berufsgesetze der Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie veröffentlicht worden (wir berichteten). Ralf Buchner hat Andreas Pust, Schulleiter der staatlich anerkannten Schule für Physiotherapie Duisburg und Vorsitzender des Verbands leitender Lehrkräfte an Schulen für Physiotherapie …

Brückentage 2022 gerecht verteilen

Welche Brückentage kann ich nehmen, um 2022 das Maximum an Urlaub herauszuholen? Diese Frage stellen sich auch im kommenden Jahr wieder Ihre Mitarbeiter. Wir zeigen die beliebtesten Konstellationen, damit Sie gut vorbereitet in die Urlaubsplanung starten.

Gute Basis und individuelle Stärken

Themenschwerpunkt 12.2021: Praxisteam

Gute Praxisinhaber sind wie gute Gärtner. Sie kennen ihre Mitarbeiter, wissen, was sie brauchen und schaffen ihnen den Nährboden, auf dem sie am besten gedeihen können. Davon profitieren die Angestellten selbst, aber auch die gesamte Praxis. Denn nur wer sich wohlfühlt und den eigenen Fähigkeiten entsprechend arbeitet, kann auch sein …

Gut, besser, zum Verzweifeln

Eine Aufgabe so gut wie möglich erledigen zu wollen, das klingt doch erstmal positiv. Problematisch wird es jedoch, wenn für Mitarbeiter gut nie gut genug ist. Denn Perfektion ist kaum zu erreichen, das Streben danach frisst unglaublich viel Zeit und sorgt zudem schnell für Frust – beim Mitarbeiter, weil dieser …

Dankbarkeit zeigen

Haben Sie Ihren Mitarbeitern heute schon „Danke“ gesagt? Nicht als automatische Floskel, wie man sie zig Mal am Tag verwendet, sondern richtig aufrichtig? Gerade im stressigen Alltag gehen solche Zeichen der Wertschätzung schnell unter, dabei sind sie der Nährboden einer guten Beziehung – zwischen dem Chef und den Mitarbeitern, aber …

Die Macht der guten Erwartungen

Positive Erwartungen an Mitarbeiter bewirken gute Leistungen. Dieser Effekt wird als Pygmalion-Effekt bezeichnet. Er beschreibt ein Phänomen, das auch vereinfacht mit dem Etikett „selbsterfüllende Prophezeiung“ beschrieben wird. Die Vorstellungen, die wir von anderen haben, können dazu führen, dass am Ende genau das eintritt, was wir erwartet haben.

Dunkle Wolken vertreiben

Sie haben eine tolle Idee, möchten etwas verändern, eine Neuerung in der Praxis einführen, aber Sie wissen schon genau, aus welcher Ecke der Gegenwind kommen wird. „Aber das haben wir schon immer so gemacht“, „Das wird eh nicht funktionieren“ oder „Also ich mache da nicht mit“ sind typische Reaktion vom …

Wertschätzend, konstruktiv, motivierend…

Mitarbeitern eine positive Rückmeldung zu geben, fällt den meisten Chefs nicht schwer. Weit schwieriger ist es, schlechte Arbeitsleistungen zu beanstanden. Nicht jeder verträgt Kritik, ganz gleich wie sachlich sie formuliert wird. Wer als Praxisinhaber aber einige Regeln für ein Feedback-Gespräch einhält, bereitet damit fruchtbaren Boden für die weitere Entwicklung des …

Das Positive sehen

Manche Mitarbeiter-Typen bedürfen einer besonderen Behandlung. Während die einen besonders gehegt und gepflegt werden müssen, gehört es bei anderen dazu, ihnen hin und wieder die Äste zu stutzen. Zu letzteren gehören etwa die Egozentriker in der Praxis. Richtig eingesetzt, sind ihre Fähigkeiten aber auch ein Gewinn für das Team.

Stilles Potenzial erkennen und wachsen lassen

Ganz hinten, in einer versteckten Ecke des Gartens blüht ein kleines Pflänzlein. Wenn man nicht gezielt danach schaut, übersieht man es leicht. Die anderen Pflanzen ziehen so sehr die Aufmerksamkeit auf sich, dass die Besonderheiten dieser kleinen Blume gar nicht zur Geltung kommen. Das ist schade, denn auch schüchterne Mitarbeiter …

Was macht einen guten Chef aus?

Als Therapeut haben Sie eine mehrjährige Ausbildung durchlaufen, halten sich fachlich ständig auf dem Laufenden und nehmen an Weiterbildungen teil. Die Chefrolle hingegen wurde Ihnen in die Wiege gelegt?! Wenn dem so ist: Herzlichen Glückwunsch! Sie gehören damit aber wohl zu einer Minderheit. Die meisten Praxisinhaber müssen sich in diese …

Einen alten Baum verpflanzt man nicht

Wenn plötzlich ein junger Therapeut eine alteingesessene Praxis und deren Mitarbeiter übernimmt, drohen Generationenkonflikte. Denn die Angestellten, die vielleicht schon seit Jahrzehnten in der Praxis sind, möchten weiterarbeiten wie bisher, der neue Chef aber möchte alles in seinem Sinn gestalten. Das birgt Konfliktpotenzial. Doch wenn Praxisinhaber ein paar Punkte beachten, …

ZiMMT-Kongress vom 20. bis 27. März 2022 in digitaler Form

Unter dem Motto „PRAXIS braucht WISSENSCHAFT braucht PRAXIS“ findet vom 20. bis 27. März 2022 digital der 9. gemeinsame Kongress des Zirkels für Manuelle Medizin und Entwicklungstherapie (ZiMMT), der Charité Berlin und des Bundesverbandes selbstständiger Physiotherapeuten (IFK) in Berlin statt. Die wechselseitige Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis ist eine wesentliche …

20 Prozent der Beschäftigten erhielten schon einmal die Diagnose Depression

Laut des „Deutschland-Barometer Depression“ der Stiftung Deutsche Depressionshilfe wurde hierzulande bei jedem fünften Berufstätigen schon einmal eine Depression diagnostiziert. 19 Prozent der befragten Beschäftigten vermuten, schon einmal an einer Depression erkrankt zu sein, eine ärztliche Diagnose fand aber nicht statt.

Zweiter Bericht zu Modellklausel in Berufsgesetzen veröffentlicht

Das Bundeskabinett hat den „Zweiten Bericht über die Ergebnisse der Modellvorhaben zur Einführung einer Modellklausel in die Berufsgesetze der Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie“ beschlossen. Danach soll für jeden Beruf einzeln geprüft werden, ob eine Teil- oder Vollakademisierung infrage kommt. Nach den Evaluierungsberichten komme eine Vollakademisierung für die Logopädie in Betracht, …

Nach Kurzarbeit drohen Steuernachzahlungen

Beschäftigte, die in Folge der Corona-Krise 2020 in Kurzarbeit waren, müssen eine Steuererklärung abgeben. In manchen Fällen kann es dann dazu kommen, dass Steuern nachgezahlt werden müssen.

Urteil: Arbeitgeber dürfen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung infrage stellen

Legen Arbeitnehmer direkt nach einer Kündigung eine Krankschreibung vor, die bis zum Auslaufen der Kündigungsfrist datiert ist, können Arbeitgeber eine Gehaltsfortzahlung für diese Zeit verweigern (AZ: 5 AZR 149/21). Das ist laut Bundesarbeitsgericht dann rechtens, wenn der Beschäftigte auf Rückfrage des Arbeitgebers die Krankheit nicht weiter belegen kann. Infrage dafür …

Weiterbildungen: Beantragung von Prämiengutscheinen nur noch bis Ende 2021

Noch bis zum 31. Dezember 2021 können Arbeitnehmer, deren zu versteuerndes Einkommen im Jahr höchstens 20.000 Euro beträgt und die mindestens 15 Stunden pro Woche arbeiten, für eine berufsbezogene Weiterbildung eine Bildungsprämie beantragen. Der Staat übernimmt damit die Hälfte der Kosten für die Weiterbildung, maximal 500 Euro.

Bundesärztekammer gegen vollständige Akademisierung

In der Debatte über die Reform der Physiotherapie-Ausbildung hat sich die Bundesärztekammer (BÄK) gegen eine vollständige Akademisierung ausgesprochen. Die bisherige Fachschulausbildung habe sich bewährt und sollte – neben den (dualen) Studiengängen – erhalten bleiben, fordert sie in einem Schreiben an das Bundesgesundheitsministerium (BMG). „Ein modernes Berufsbild, eine Ausbildung ohne finanzielle …

Reihe: Methoden für die Mitarbeiterführung

Führungsmethode: Arbeitstreffen strukturieren

Regelmäßige Arbeitstreffen mit dem kompletten Praxisteam sind wichtig, etwa um sich gegenseitig auf den aktuellen Stand zu bringen, um komplexe Fälle zu besprechen, um Praxisabläufe zu optimieren und vielleicht auch um die Stimmung zu checken – sprich schlichtweg, um Team und Praxis noch erfolgreicher zu machen. Damit Sie zu hilfreichen …