Jobs & Karriere

up|unternehmen praxis

Jobs & Karriere

Gesundheitsfachberufe: 2019 zahlten zwei von drei Schülern Schulgeld

Im Schuljahr 2018/2019 mussten zwei von drei Auszubildenden in elf Gesundheitsfachberufen in Deutschland Schulgeld zahlen – im Schnitt rund 250 Euro pro Monat. Das geht aus einem Gutachten des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) hervor, das das DKI im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums (BGM) erstellt hat.

Ausgabe 08/2020 – Krisenfest durch turbulente Zeiten

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger "up|unternehmen praxis" bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

Unter den Teppich kehren

Wer den Verdacht hat, dass mit den Mitarbeitern etwas nicht stimmt, sollte der Ursache möglichst früh auf den Grund gehen. Denn wie ein Schwelbrand fressen sich negative Gefühle sonst immer weiter voran, bis irgendwann die Flammen nach oben kommen. Erst dann wird das gesamte Ausmaß der Zerstörung sichtbar. Um den …

Ernten, was man säht

Seit Jahren beschäftigt sich die Wissenschaft damit, welche Faktoren die psychische Gesundheit von Mitarbeitern am Arbeitsplatz positiv und negativ beeinflussen. Schwerpunkte liegen dabei insbesondere auf der Gestaltung des Arbeitsplatzes und den Aufgaben der Mitarbeiter. Doch auch die Art und Weise, wie Sie das Team führen, kann sich auf die psychische …

Ausgabe 07/2020 – GKV beendet Ausnahmen / Rassismus

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger "up|unternehmen praxis" bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

Mit gutem Beispiel voran

Schilderungen über Rassismus gibt es in großer Zahl – auch von Sami Omar, ausgebildeter Logopäde, Autor und Moderator. „Die Betroffenheit und das Entsetzen über die Schilderungen sind groß, doch das bringt uns in der aktuellen Debatte nicht weiter“, so Omar. Vielmehr bilde Rassismus den Rahmen für individuelles Leid und bedürfe …

„Einvernehmliches Stillschweigen – das geht einfach nicht mehr“

Zehntausende Menschen demonstrieren trotz Corona gegen Rassismus. Aktueller Anlass ist die Polizeigewalt in den USA, aber das Thema trifft auch hier einen Nerv. Wir haben mit der Logopädin Esmeralda Wachter darüber gesprochen, wie sie Rassismus in der Praxis und in ihrem Alltag erlebt.

„Ich schluckte dieses negative Erlebnis runter und machte weiter“

Es wird aktuell viel über Rassismus diskutiert, auf Demonstrationen, im persönlichen Gespräch, im TV und in den Sozialen Medien. Wir haben uns daher in der Redaktion gefragt: Ist das Thema auch in Therapiepraxen präsent? Diese Frage haben wir Anfang Juni bei Facebook an Sie weitergegeben. Daraufhin hat uns unter anderem …

Teambuilding in Coronazeiten

Aktuell arbeiten Sie und Ihr Team unter erschwerten Bedingungen: Sie müssen sehr strenge Hygienemaßnahmen einhalten, sollen Abstand zu anderen Personen wahren, mit Schutzausrüstung arbeiten und gleichzeitig aber Ihre Patienten ausreichend versorgen. Zudem kommen weniger Patienten und viele Praxen haben Kurzarbeitergeld beantragt. Doch wie schaffen Sie es trotz aller Umstände, die …

„Positives aus der Krise mitnehmen – als Team und als Unternehmer“

Zum Jahresbeginn war Corona noch so eine Atemwegserkrankung im fernen Asien. Dann ging plötzlich alles ganz schnell. Es traten immer mehr Infektionen auf, auch in Deutschland und Europa. Praktisch vom einen auf den anderen Tag kam das öffentliche Leben zum Stillstand – und damit entstand ganz viel Unsicherheit. Wir haben …

Wie Worte und Wertschätzung überzeugen können

In Zeiten fehlender Fachkräfte ist es für jeden Praxisinhaber schwierig, gute Mitarbeiter zu finden. Daher lohnt es umso mehr, sich um das bestehende Team zu kümmern und wertvolle Mitarbeiterinnen in der Elternzeit zu überzeugen, schon früher in den Job zurückzukehren. Wertschätzung zu vermitteln und individuelle Arbeitszeitmodelle anzubieten, sind für die …

Neue Rechtsverordnung soll Ausbildung während Pandemie sichern

Mit einer neuen Rechtsverordnung will die Bundesregierung die Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen während der Corona-Pandemie sichern. Die „Verordnung des Bundesministeriums für Gesundheit zur Sicherung der Ausbildungen in den Gesundheitsfachberufen während einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ ist kürzlich im Bundesanzeiger veröffentlicht worden. Sie ist rückwirkend zum 23. Mai 2020 in …

Neuer Studiengang „Clinical Research Management“ ab WS 2020 / 2021

Die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) startet zum Wintersemester 2020 / 2021 einen neuen Bachelor-Studiengang „Clinical Research Management“. Mit dem neuen berufsbegleitenden Studienangebot will die Hochschule Interessierte gezielt auf eine Position in der klinischen Forschung vorbereiten.

Ausgabe 06/2020 – Rettungsschirm / Privatpreise erhöhen

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger "up|unternehmen praxis" bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

Vollakademische Ausbildung in Logopädie/Sprachtherapie möglich

Der Arbeitskreis (AK) Berufsgesetz, dem alle Berufsgruppen der Logopädie/Sprachtherapie angehören, hat die Absicht des Gesetzgebers begrüßt, noch in dieser Legislaturperiode die Möglichkeiten für eine „vollakademische Ausbildung“ der „Logopädie-Ausbildung“ zu überprüfen und den Direktzugang im Rahmen von Modellvorhaben zu erproben. In seiner Stellungnahme betont er, dass die Voraussetzungen für eine „vollakademische …

Ausgabe 05/2020 – Teletherapie nutzen

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger "up|unternehmen praxis" bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

Coronakrise und Arbeitsrecht

Die Coronakrise sorgt für viele Veränderungen. Das wirft bei Praxisinhabern auch arbeitsrechtliche Fragen auf: Darf ich Homeoffice anordnen? Wann kann ich Mitarbeiter freistellen? Was gilt beim Thema Urlaub? Wer bezahlt Mitarbeiter, die in Quarantäne müssen oder ein behördliches Tätigkeitsverbot erhalten? Was, wenn Mitarbeiter nicht zur Arbeit kommen? Hier finden Sie …

„Kommunikation ist der wichtigste Faktor im Setting Videotherapie“

Eine enorme Chance, unseren Verpflichtungen als Therapeuten gegenüber den Patienten gerecht zu werden – so empfindet Jan Hollnecker, Geschäftsführer der Theraphysia GmbH, die Möglichkeit, in Zeiten von Corona Videotherapien abrechnen zu dürfen. Schon seit 2015 setzt die Theraphysia GmbH bei der Heilmitteltherapie auch auf neue Medien. Das bereits vorhandene Knowhow …

Ausgabe 04/2020 – Heilmittelpraxis in der Corona-Krise

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger "up|unternehmen praxis" bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

BVerfG: Erstausbildung ist nicht als Werbungskosten absetzbar

Aufwendungen für eine erstmalige Berufsausbildung oder für ein Erststudium, das einer Erstausbildung gleichzusetzen ist, können nicht als Werbungskosten abgesetzt werden – das geht aus einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts hervor. Stattdessen können Aufwendungen bis 6.000 Euro pro Jahr in der Steuererklärung als Sonderkosten angegeben werden – eine Regelung, von der die …