Kommunikation Krankenkassen

up|unternehmen praxis

Kommunikation Krankenkassen

LHB: Antragsverfahren verschlechtert und Risiko der Überbehandlung

Ein Schritt vor und einen zurück – so könnte man die Entwicklung um die Verordnung von langfristigem Heilmittelbedarf (LHB) beschreiben. Die Diagnoseliste zum LHB hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) gerade noch um sieben Krankheitsbilder erweitert (up berichtete). Doch das individuelle Antragsverfahren auf langfristigen Heilmittelbedarf hat sich verschlechtert. Zudem besteht das …

Sonderregelungen für Heilmittelbereich bis 30. September 2021 verlängert

Die für den Heilmittelbereich beschlossenen Ausnahmeregelungen, die die Kassenverbände auf Bundesebene und der GKV-Spitzenverband 2020 aufgrund der Corona-Pandemie beschlossen haben, wurden nun bis zum 30. September 2021 verlängert. Heilmittelerbringer können weiterhin die Hygienepauschale in Höhe von 1,50 Euro je Verordnung abrechnen, auch die Videotherapie ist weiter möglich. Bestehen bleiben zudem …

„Aus Kassensicht interessiert uns, was die Therapeuten davon erwarten“

Ralf Buchner hat mit Michael Reimann, Unternehmensbereichsleiter Heilmittel bei der AOK Niedersachsen, über die anstehenden Vertragsverhandlungen zur Blankoverordnung gesprochen – über die verhärteten Fronten zwischen den Vertragsparteien, das Thema Wirtschaftlichkeitsprüfungen und Zertifikatspositionen.

Diagnosespezifikationen entschlüsseln wie ein Profi

Wie bei allen Verschlüsselungen verhält es sich auch bei der Kodierung von Krankheiten so: Wer verstehen will, was ein ganz konkreter Kode bedeutet, muss das System dahinter begreifen. Dabei ist der ICD-10-Code allein nicht alles. Deshalb werfen wir für Sie einen Blick auf die Möglichkeiten des Diagnosespezifikation.

Kommentar

Bravouröses Scheitern und eine unentschlossene Schiedsstelle

Gestern sind die von der Schiedsstelle erzwungenen Verhandlungen zum Versorgungsvertrag der Physiotherapeuten bravourös gescheitert. Bravourös, weil die Verbände zusammengehalten haben gegen die Kassen. Damit haben sie auch der Versuchung widerstanden, unzureichende Verträge zu unterschreiben. Und gescheitert, weil sich GKV und Physioverbände erneut nicht auf angemessene Honorare einigen konnten.

#ZappelnLassen – Signal gegen einseitige Versorgungsverträge setzen

Die bislang vorliegenden neuen Versorgungsverträge der Podologen und Logopäden sowie der aktuelle Status der Schiedsverfahren für Ergo-, Physio- und Ernährungstherapie sind kein Grund zum Jubeln. Die Kassen haben ihre starke Verhandlungsposition genutzt, eigene Interessen durchzusetzen. Höchste Zeit, ein Zeichen zu setzen, gegen einseitige Vertragsbedingungen. Wenn wir jetzt schon kurzfristig nichts …

Logopäden: Schiedsstelle folgt Antrag des GKV-Spitzenverbandes bei Rahmenvertrag

„Die Tür zu den neuen Preisen ist zuglieben“, beschreibt LOGO Deutschland den Ausgang des Schiedsverfahrens zwischen dem GKV-Spitzenverband und maßgeblichen Logopädie-Verbänden. Die Schiedsstelle sei mit großer Mehrheit dem Antrag des GKV-Spitzenverbandes gefolgt, den vorliegenden Vertragsentwurf festzusetzen. Der Vertrag tritt heute, am 16. März 2021 in Kraft.

„Versorgungsforschung braucht eine breitere Anerkennung“

Die Versorgungsforschung kommt, zumindest was den Bereich der Heilmitteltherapie betrifft, nicht wirklich voran. Das liegt auch daran, dass es schwierig ist, für Forschungsvorhaben die nötigen Fördergelder zu erhalten – etwa aus dem Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). Dr. Roy Kühne sieht dabei die Krankenkassen und auch die Verbände in der …

„Wir sind auf die Daten aus den Praxen angewiesen“

Wie wirksam ist Therapie? Welchen Einfluss hat der Wissenserwerb um Evidenzbasierung im Rahmen einer akademischen Ausbildung auf den Behandlungserfolg? Kann durch eine gute physiotherapeutische Behandlung eine Operation vermieden werden? Rund um die Heilmitteltherapie gibt es viele wichtige Fragen, auf die valide Antworten weitestgehend fehlen. Das liegt daran, dass so gut …

GKV-Spitzenverband hat Fragen-Antworten-Katalog zum Übergang auf Muster 13 aktualisiert

Am 3. Februar 2021 hat der GKV-Spitzenverband den aktualisierten Fragen-Antworten-Katalog veröffentlicht, der Fragen zum Thema „neue Heilmittel-Richtlinie – alte Verträge“ regeln soll.

Kommentar

Falsche Antworten vom GKV-Spitzenverband

Die Schiedsverhandlungen der Physiotherapeuten sind gerade in die Verlängerung gegangen, der GKV-Spitzenverband und die maßgeblichen Physio-Verbände sollen sich noch einmal über strittige Punkte austauschen. Das Warten auf gültige Verträge geht also in die Verlängerung – und zwar noch bis mindestens Ende Februar

GKV-Spitzenverband: FAQ zu Übergangsregelungen für Muster 13

Der GKV-Spitzenverband hat einen Fragen-Antworten-Katalog veröffentlicht, indem es um Aspekte rund um das Thema Übergang von Muster 13/14/18 auf das neue Muster 13 im Heilmittelbereich geht. Darin gelistet sind aktuell Antworten auf 14 Fragen. Der GKV-Spitzenverband aktualisiert den Katalog regelmäßig.

Corona-Sonderregelungen für verordnete Leistungen bis Ende März verlängert

Aufgrund des anhaltenden dynamischen Infektionsgeschehens werden die geltenden Corona-Sonderregelungen für ärztlich verordnete Leistungen erneut verlängert – und zwar bis zum 31. März 2021. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) heute (21. Januar 2021) bekannt gegeben.

Fehlverhalten im Gesundheitswesen kostet AOK 37 Millionen Euro

Krankenkassen und der GKV-Spitzenverband müssen seit 2004 laut GKV-Modernisierungsgesetz (GMG) Fällen und Sachverhalten nachgehen, die auf ungerechtfertigt in Anspruch genommene Zahlungen hindeuten. Der AOK-Bundesverband hat in einem Bericht seine aktuellen Zahlen für den Zeitraum 2018/2019 veröffentlicht. Die Gesamtsumme der zurückgeholten Forderungen beläuft sich demnach auf insgesamt 37 Millionen Euro. Das …

Ärzte Muster 13: Vorderseite

Wir zeigen Ihnen, wie die einzelnen Felder der Verordnung Muster 13 (Vorderseite) auszufüllen sind und markieren dort, wo möglich, die Korrekturoptionen gemäß Heilmittel-Richtlinie (Stand: 17.12.2020).

Zahnärzte Vordruck 9 (Z13): Vorderseite

Wir zeigen Ihnen, wie die einzelnen Felder der Verordnung Vordruck 9 (Z13) (Vorderseite) auszufüllen sind und markieren dort, wo möglich, die Korrekturoptionen gemäß Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte (Stand: 17.12.2020).

Verordnungs-Check: Muster 13

Zum Zeitpunkt der Drucklegung dieser up-Ausgabe (17. Dezember 2020) sind die meisten Rahmenverträge (bis auf die der Podologen) noch nicht endgültig beschlossen. Entweder, weil sich die betreffenden Verbände nicht einig sind, oder, weil die Entscheidung der Schiedsstelle noch aussteht. Spätestens am 4. Januar 2021 werden die neuen Verordnungen Ärzte Muster …

Zahnärzte Vordruck 9 (Z13): Rückseite

Wir zeigen Ihnen, wie die einzelnen Felder der Verordnung Vordruck 9 (Z13) (Rückseite) auszufüllen sind (Stand: 17.12.2020).

Alle Krankenkassen beteiligen sich 2021 an der Zentralen Prüfstelle Prävention

Gestern (17. Dezember 2020) verkündete der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) im Rahmen einer Pressemitteilung, dass sich ab 2021 die gesamte Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) an der Zentralen Prüfstelle Prävention beteiligt. Die AOK Baden-Württemberg ist die 105. Krankenkasse, die zum Jahresstart der Kooperationsgemeinschaft beitritt.

PKV: Hygienepauschale und Videotherapie bis Ende März 2021 verlängert

Die Infektionszahlen steigen hierzulande immer noch an, wodurch auch die Anforderungen an Hygiene und Patientensicherheit in Praxen unverändert hoch sind. Der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) informierte nun in einer aktuellen Mitteilung (16. Dezember 2020), dass die Hygiene-Pauschale von 1,50 Euro je Behandlung für Heilmittelerbringer erneut verlängert wird – und …