Inspiration, Konzepten und Ideen

Wir zeigen, wie Praxisinhaber mit innovativen Konzepten und unkonventionellen Ideen neue Geschäftsmodelle realisieren.

(Visited 2.214 times, 1 visits today)

Beim Radfahren Vokabeln lernen: In der Bremer Oberschule an der Ronzelenstraße gehört das Ergometertraining während des Unterrichts seit gut einem Jahr zum Schulalltag. Aktuell stehen 16 dieser Geräte mit selbst gebauten hohen Tischen in sechs Klassen der Jahrgangsstufen 5 und 6. Ein erfolgreiches Projekt, ist Physiotherapeutin Sabine Buntebart-Michalke überzeugt - mit positiven Effekten sowohl auf das Lern- als auch das Sozialverhalten.

weiterlesen

Sie sind etwas ungeschickter als andere Kinder: Sie können einen Ball nicht fangen, lassen das Glas fallen und haben Schwierigkeiten beim Springen, Schneiden oder Schreiben. Sie sind einfach „tollpatschig“, sagt der Volksmund. Doch solche Kinder leiden an einer umschriebenen Entwicklungsstörung motorischer Funktionen (UEMF), die - rechtzeitig erkannt - gut zu behandeln ist, wie die Ergotherapeutin Daniela Küchemann weiß.

weiterlesen

Gerätetraining war gestern. Wer heute effektiv etwas für seinen Körper tun möchte, schwört auf intensives Intervalltraining. Tabata heißt das neue Zauberwort für alle, die es eilig haben und in nur vier Minuten fit werden wollen. Seit 2012 bieten die Sportwissenschaftler Silke von Detten und Marcel Oestreich das Power-Workout im nordrhein-westfälischen Warburg an - mit wachsendem Erfolg.

weiterlesen

Faltenbehandlungen verbinden viele Menschen mit einem Aufenthalt in einer Schönheitsklinik oder zumindest der Praxis eines plastischen Chirurgen. Dank minimalinvasiver Methoden ist das jedoch nicht mehr nötig. Heute reicht der Gang in eine Therapiepraxis – zum Beispiel in jene von Miriam Kammann. Die Physiotherapeutin und Heilpraktikerin bietet unter anderem ästhetische Behandlungen mit Hyaluronsäure an.

weiterlesen

Für unsere „Hausbesuche“ fragen wir Praxisinhaberinnen und Praxisinhaber aus ganz Deutschland, was sie zurzeit in ihrem Berufsleben bewegt. Dieses Mal berichtet Christiane Bindl von ihrem Therapiezentrum in Nürtingen, wo sie unter anderem Ergotherapie, Logopädie und Lerntherapie anbietet.

weiterlesen

Für unsere „Hausbesuche“ fragen wir Praxisinhaberinnen und Praxisinhaber aus ganz Deutschland, was sie zurzeit in ihrem Berufsleben bewegt. Dieses Mal sprechen wir mit der Ergotherapeutin Kerstin Bergner, die gerade eine ihrer beiden Praxen veräußert hat.

weiterlesen

Hurra, ich bin schwanger! In dieses Glücksgefühl mischen sich mit wachsendem Bauch leider oft auch Beschwerden in Halswirbelsäule, Schulter, Rücken oder Kreuzdarmbeingelenk (Lendenbereich) hinein. Das muss nicht sein, behauptet die Regensburger Physiotherapeutin Claudia Domke. 80 Prozent aller Gesundheitsprobleme werdender Mütter seien orthopädisch bedingt. Mit ihrem eigenen „Dock On®“-Behandlungskonzept, das auf Manueller Therapie basiert, hilft sie Frauen, gestärkt durch die Schwangerschaft zu kommen und sich auf die Geburt vorzubereiten.

weiterlesen
Akutsprechstunde bei Physiotherapeut Christian Zimpel

Wer einen Termin beim Physiotherapeuten braucht, muss Geduld haben. Lange Wartezeiten sind oft die Regel. Kurzfristig bei akuten Beschwerden läuft schon gar nichts. Allerdings nicht so bei Christian Zimpel. Seit zwei Jahren bietet der Physiotherapeut im nordrhein-westfälischen Mönchengladbach zwei Mal pro Woche eine offene Akutsprechstunde an und hat damit die besten Erfahrungen gemacht.

weiterlesen
Foto vom Training mit Trampolin (Jumping Fitness)

Joggen war gestern. Wer heute effektiv trainieren will, hüpft auf dem Trampolin. So sehen es zumindest Fans von „Jumping Fitness“, einer neuen Sportart, die in den letzten Jahren nicht nur Fitnessstudios erobert hat, sondern auch Therapiepraxen. Der Physiotherapeut José Espinosa aus dem baden-württembergischen Salem bietet seit 2015 in seiner Praxis „Jumping Fitness“-Kurse an und war damit der Erste im südbadischen Raum.

weiterlesen
Gruppen-Intensivtherapie bei Ingeborg Becker

„Die Stottertherapie hat mir geholfen, meine Sprechangst zu reduzieren“, lautet ein Fazit eines Patienten der Frankfurter Logopädin Ingeborg Becker. Schon als angestellte Logopädin hat sie die Arbeit mit stotternden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen fasziniert. Seit rund 20 Jahren bietet sie in ihrer Praxis Gruppenintensivtherapien an – als eine der ersten Praxen im weiteren Rhein-Main-Gebiet.

weiterlesen
Physiotherapeutin Sabine Lamprecht in ihrer Praxis

„Patienten mit Multipler Sklerose sollen sich schonen“ heißt es noch heute in vielen Lehrbüchern. Eine Ansicht, die, wie Sabine Lamprecht, Physiotherapeutin und Master of Science in Neurorehabilitation, weiß, überholt ist. Sie plädiert für ein spezifisches Bewegungstraining, durch das Betroffene lernen, wieder besser zu gehen.

weiterlesen

Wann sind Sprechstörungen bei älteren Patienten altersbedingt, wann pathologisch? Diese Frage beschäftigte die Logopädin Britta Weinbrandt aus Güster im schleswig-holsteinischen Kreis Herzogtum Lauenburg. Sie musste  bereits nach wenigen Berufsjahren erkennen, dass sie mit der klassischen Aphasie-Therapie, wie sie sie in ihrer logopädischen Ausbildung gelernt hatte, bei vielen älteren Patienten nicht weiterkam. Heute ist sie auf das Gebiet „Kommunikation bei Demenz“ spezialisiert.

weiterlesen

Eine unbedachte Bewegung beim Bettenmachen, schon ist die Strecksehne gerissen. Ein kleiner Ausrutscher beim Zuschneiden des Fensters, und der Zeigefinger kann nicht mehr gebeugt werden. Nur zwei Beispiele von vielen, die der Saarbrücker Ergotherapeut Martin Krell aus seiner langjährigen Erfahrung mit Handverletzungen kennt. Schon ein kleiner Schnitt kann fatale Folgen haben - sowohl im Alltag als auch im Beruf. Daher ist schnelle Hilfe gefordert, auch bei der postoperativen Behandlung, um mit viel Fingerspitzengefühl die Handlungsfähigkeit wiederherzustellen.

weiterlesen