up|unternehmen praxis

Alle Fachrichtungen

Bei Parkinson soll aktivierendes Training eine wichtige Rolle spielen

In der Corona-Pandemie haben sich bei vielen Parkinson-Patienten die Symptome verschlechtert. Das liegt einerseits in der zurückgegangenen körperlichen Aktivität und andererseits im Verzicht auf ambulante und stationäre Behandlungen aus Angst vor Ansteckung. So heißt es in einem Gastbeitrag von Professor Andrés Ceballos-Baumann, Chefarzt der Parkinson Fachklinik der Schön Klinik München Schwabing. Messbar werde dies daran, dass medizinische Leistungen auch bei Parkinson weniger in Anspruch genommen wurden.
Bei Parkinson soll aktivierendes Training eine wichtige Rolle spielen

;
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x