Aphasie

up|unternehmen praxis

Aphasie

25. Würzburger Aphasie-Tage vom 15. bis 17. März 2024

Pünktlich zum 25. Jubiläum finden die Würzburger Aphasie-Tage vom 15. bis 17. März 2024 wieder als Präsenzveranstaltung statt. Die Tagung des Zentrums für Aphasie & Schlaganfall Unterfranken (AZU) in der Julius-Maximilians-Universität Würzburg wendet sich mit ihren Workshop- und Vortragsangeboten an Fachkräfte wie Therapeutinnen und Therapeuten, sowie an Betroffene und Angehörige. …

„Es steht außer Zweifel, dass es Veränderungen geben muss und auch geben wird“

Patienten für Aphasiestudie noch bis Ende 2023 gesucht

Im Rahmen der bundesweiten Interventionsstudie mit Gleichstromstimulation (DC_TRAIN_APHASIA) suchen Wissenschaftler der Universitätsmedizin Greifswald (UMG) noch bis Ende 2023 Patientinnen und Patienten, die nach einem Schlaganfall an einer Sprachstörung leiden. Geleitet wird die Studie von der Direktorin der Neurologischen Klinik Prof. Dr. med. Agnes Flöel. Die Forscher wollen untersuchen, ob die …

Patienten für Aphasiestudie noch bis Ende 2023 gesucht

Teilnehmer für deutschlandweite Aphasie-Studie gesucht

Für eine deutschlandweite Aphasie-Studie, die die Wirksamkeit der neolexon Aphasie-App des Herstellers Limedix untersucht, werden noch Teilnehmer:innen gesucht. Die App wurde Anfang Februar 2022 als digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) zur Erprobung zugelassen und wird von allen gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland erstattet.

Individuelle Therapie der chronischen Aphasie

Bis zu einem Drittel der Schlaganfallüberlebenden leidet an einer chronischen Aphasie. Auch bei jungen Patienten steigt die Prävalenz stetig. Obwohl inzwischen zahlreiche klinische Studien existieren, die den Nutzen von Sprachtherapie belegen, kommt es trotzdem häufig aufgrund heterogener Krankheitsbilder zu Problemen bei der Patientenversorgung.

Wie Worte und Wertschätzung überzeugen können

Online-Kongress „Aphasie 4.3“ vom 24. bis 26. März 2023

Unter dem Titel „Aphasie 4.3“ lädt das Zentrum für Aphasie & Schlaganfall Unterfranken (AZU) vom 24. bis 26. März 2023 zum nächsten Online-Kongress „Würzburger Aphasie-Tage“ ein. Die Tagung wendet sich mit ihren Workshop- und Vortragsangeboten nicht nur an Fachleute und Therapeuten, sondern sehr bewusst auch an Betroffene und Angehörige.

Online-Kongress „Aphasie 4.2“ vom 25. bis 27. März 2022

Unter dem Titel „Aphasie 4.2“ lädt das Zentrum für Aphasie & Schlaganfall Unterfranken (AZU) vom 25. bis 27. März 2022 zum nächsten Online-Kongress „Würzburger Aphasie-Tage“ ein. Aphasie ist eine erworbene Störung der Sprache aufgrund einer Schädigung bestimmter Gebiete im Gehirn.

Hals-Nasen-Ohrenärzte

Kehlkopfprobleme nach Schlaganfall: logopädische Übungstherapie wichtig

Durch die Neurolaryngologie eröffnen sich neue Horizonte in der Diagnostik und Therapie von Kehlkopferkrankungen. Bei einem Schlaganfall oder Hirninfarkt kann es zum Beispiel zu einer expressiven Aphasie im frontalen Kortex oder einer rezeptiven Aphasie im temporalen Kortex kommen. Laryngoskopisch finden sich dann weit lateral gestellte Stimmlippen und verstrichene Hypopharynxtrichter mit …

Kehlkopfprobleme nach Schlaganfall: logopädische Übungstherapie wichtig

Online-Jahrestagung der GAB: Anmeldeschluss ist der 15. September

Vom 7. Bis 9. Oktober 2021 findet die 20. Jahrestagung der Gesellschaft für Aphasieforschung und -behandlung (GAB) online statt. Anmeldungen sind noch bis zum 15. September 2021 möglich.

Alle Fachrichtungen

Hirnstimulation kann logopädische Behandlung von Aphasie-Patienten unterstützen

Aphasie als Folge eines Schlaganfalls belastet Patienten am stärksten. Die logopädische Therapie erfordert eine hohe Motivation und Übungsdiziplin. Dem Patienten gelingt es darüber hinaus nicht immer, wieder flüssig sprechen zu lernen. Möglicherweise können Neurofeedback und nichtinvasive Hirnstimulationsverfahren wie die Transkranielle Magnetstimulation (TMS) die Behandlung unterstützen. Sie waren kürzlich Thema auf …

Schlaganfallbehandlung im Team

Online-Kongress „Aphasie 4.0“ vom 16. bis 18. April 2021

Unter dem Titel „Aphasie 4.0“ lädt das Zentrum für Aphasie & Schlaganfall Unterfranken (AZU) erstmals vom 16. bis 18. April 2021 zu einem Online-Kongress ein. Aphasie ist eine erworbene Störung der Sprache aufgrund einer Schädigung bestimmter Gebiete im Gehirn.

5 Tipps für eine professionelle Pressemeldung
Neurologen

Bei Amusien logopädische Behandlung

Bei Schädigungen bestimmter Areale des Gehirns, etwa durch einen Schlaganfall, kann es passieren, dass Menschen anschließend unter einer Amusie leiden. Einige Patienten können dann beispielsweise keine Melodien mehr erkennen oder singen. Andere wiederum sind nicht in der Lage, Töne, Lautstärke und Rhythmus zu unterscheiden. Aktuell gibt es noch keine Therapieempfehlungen …

Bei Amusien logopädische Behandlung

Dem Gedächtnis auf der Spur

Kommunikationsstörungen bei neurologischen Erkrankungen haben die Logopädin Heike Grün schon in ihrer Ausbildung fasziniert. Immer wieder aber kam sie an Grenzen, da klassische Aphasietherapie oft nicht die gewünschten Erfolge zeigte. Sie setzte sich mit Sprachstörungen bei Demenz auseinander – ein bis dahin wenig beachteter Bereich in der Logopädie, und sie …

Dem Gedächtnis auf der Spur

Sprachtherapie-App gewinnt Digitalen Gesundheitspreis 2020

Das Start-Up-Unternehmen neolexon hat den Digitalen Gesundheitspreis 2020 gewonnen, der von den Pharmaunternehmen Novartis und Sandoz gemeinsam gestiftet wird. Die Sprachtherapie-App „neolexon“ bietet Patienten mit Aphasie eine digitale Trainingsmöglichkeit für zu Hause und während der Therapiestunden (up berichtete in Ausgabe 1/2019).

Sprachtherapie-App gewinnt Digitalen Gesundheitspreis 2020
Neurologe

Chronische Aphasie: Benenntraining bessert nicht die funktionelle Kommunikation

Nur durch intensives Training mit mindestens fünf Stunden pro Woche lassen sich bei einer chronischen Aphasie alltagsrelevante Verbesserungen erzielen – ein Umfang, der in der ambulanten Therapie oft nicht möglich ist.

Chronische Aphasie: Benenntraining bessert nicht die funktionelle Kommunikation

Studie: Hirnstimulation bei Sprachverlust nach Schlaganfall

Wissenschaftler der Universitätsmedizin Greifswald (UMG) haben am 1. April eine bundesweite Studie zur Verbesserung der Therapie bei Sprachverlust nach Schlaganfall gestartet. Dabei wollen sie die Wirksamkeit der Gleichstrom-Stimulation bei der Wiedererlangung des Sprachvermögens wissenschaftlich bewerten, erklärt die Direktorin der Neurologischen Klinik, Professor Agnes Flöel. In den kommenden zwei Jahren sollen …

Studie: Hirnstimulation bei Sprachverlust nach Schlaganfall

Erste Kasse zahlt für Sprachtherapie-App „neolexon“

Die IKK gesund plus ist die erste Krankenkasse, die die Kosten für die Sprachtherapie-App neolexon übernimmt. Mit dem von den Sprachtherapeutinnen Dr. Mona Späth und Hanna Jakob entwickelten Programm für Logopädie können Patienten selbständig an ihrem Tablet üben und so ihre sprachlichen Fähigkeiten im Sprachzentrum reaktivieren, heißt es in einer …

Erste Kasse zahlt für Sprachtherapie-App „neolexon“

Wenn plötzlich die Worte fehlen: Sprachtherapeutinnen entwickeln App für Sprachtraining nach Schlaganfall

Infolge eines Schlaganfalls oder eines Unfalls verlieren manche Menschen die Fähigkeit zu sprechen. Sie müssen es wieder mühsam neu erlernen und dazu vor allem auch zu Hause viel üben. Seit Anfang 2017 ist das Training leichter geworden: Mit „neolexon“ kam in Deutschland eine Logopädie-App auf den Markt, die eine individuell …

Wenn plötzlich die Worte fehlen: Sprachtherapeutinnen entwickeln App für Sprachtraining nach Schlaganfall