Austausch

up unternehmen praxis

Austausch

. Schlaganfall-Nachsorge: Defizite bei interdisziplinärer Kooperation

Bei der Nachsorge von Schlaganfallpatienten gibt es Verbesserungsbedarf. Besonders bei der interdisziplinären Zusammenarbeit der stationär und ambulant tätigen Behandler hapert es, wie eine Studie der Universität Freiburg kürzlich zeigte. Danach waren knapp zwei Drittel der Physiotherapeuten und fast jeder zweite Hausarzt mit der Zusammenarbeit mit Klinikärzten „eher bis sehr unzufrieden“. …

. Heilmittelworkshop in Berlin: Therapeuten, Politik und Kassen diskutieren die Zukunft der Branche

Zu einem Workshop über die Zukunft der Heilmittelberufe hatte Dr. Roy Kühne (MdB) die Vertreter der Heilmittelverbände, Krankenkassen und Politik eingeladen. Jeweils eingeleitet durch einen Impulsvortrag bearbeiteten Kleingruppen eine konkrete Fragestellung zu den drei Themenbereichen Nachwuchs, Wirtschaftlichkeit und Zukunft der Branche. Das Ergebnis waren 18 Pinnwände voller Ideen zur Zukunft …

„Wir schaffen es nur gemeinsam!“ – Diskussionsrunde zum Thema Therapeutenkammer vs. Gesundheitsberufekammer

Am 31.01.2019 tauschten sich Vertreter der Gesundheitsberufe, der Ärzte- und Pflegeberufekammer sowie aus der Politik in Kiel auf Einladung der Initiative Therapeutenkammer zum Thema Gesundheitsberufekammer als Alternative zur Therapeutenkammer aus. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Interessengemeinschaft für Therapeuten in Schleswig-Holstein (IG Thera SH). Laut Initiatoren stimmten alle Teilnehmer darin …

Podcast „Iss Nix!“ – Zwei Logopäden, eine Passion: Schluckstörungen

Essen und Genuss gehören einfach zusammen, da sind sich die Macher des Podcasts „Iss Nix!“ einig. Doch gerade bei Menschen mit Schluckstörungen bleibt das oft auf der Strecke. Manchmal können sie sogar überhaupt nichts mehr essen, in einigen Fällen droht Atemnot. Um Kollegen für das Thema Dysphagie (Schluckstörungen) zu sensibilisieren, …

„Wir brauchen Euch!“ – Erstes TherapieForum der Initiative Therapeutenkammer findet in Kiel statt

Die Aufbruchstimmung unter den Therapeuten im Norden hält an. Das zeigte jetzt das erste TherapieForum der Initiative Therapeutenkammer in Kiel: Rund 80 Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden und auch einige Ärzte waren der Einladung der Interessengemeinschaft Therapeuten Schleswig-Holstein (IGThera-SH) mit Referenten aus Landespolitik, Pflegekammer und Hochschule gefolgt. Sie alle einte der …

Illustration Menschen in Netzwerk verbunden