Heilmittel-Katalog

up|unternehmen praxis

Heilmittel-Katalog

Kassenärztliche Vereinigungen

Sachsen-Anhalt: Das fragen Ärzte zur neuen Heilmittel-Richtlinie

Die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt (KVSA) beantwortet Ärzten häufige Fragen zur neuen Heilmittel-Richtlinie (HeilM-RL). Ein dort geschildertes Problem betrifft die Praxissoftware, die keinen besonderen Verordnungsbedarf (BVB) bzw. langfristigen Heilmittelbedarf (LHB) erkennt. Als denkbare Ursache für dieses Problem nennt die KVSA, dass möglicherweise statt einem, zwei ICD-10-Codes auf dem Verordnungsblatt eingetragen wurden. …

Kassenärztliche Vereinigungen

Baden-Württemberg: Neue Heilmittel-Richtlinie kennenlernen

Die neue Heilmittel-Richtlinie vereinfacht seit dem 1. Januar 2021 bundesweit das Verordnen von Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie. So wurden etwa die komplizierte Regelfallsystematik abgeschafft und der Heilmittelkatalog übersichtlicher gestaltet.

Kassenärztliche Vereinigungen

Niedersachsen: Kostenfreie Online-Fortbildung zur neuen Heilmittel-Richtlinie

Wegen der Corona-Pandemie mussten und müssen viele Präsenzveranstaltungen wie Seminare, Kongresse und Workshops, die Ärzte und ihre Mitarbeiter zur Fortbildung nutzen können, ausfallen. Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) bietet ihren Vertragsärzten und deren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich über das Online-Fortbildungsportal „plexus“ fortzubilden. Aktuell gibt es dort auch ein Modul zur …

Kassenärztliche Vereinigungen

Berlin: Probleme mit der Verordnungssoftware

Zahlreiche Hinweise von Ärzten und Heilmittelerbringern haben gezeigt, dass noch nicht jede Software zur Heilmittelverordnung fehlerfrei arbeitet. Die Hersteller haben bereits in vielen, jedoch noch nicht in allen Fällen Softwareupdates veröffentlicht, um die Probleme zu beheben. Die Kassenärztliche Vereinigung Berlin (KV Berlin) empfiehlt den Ärzten, die Angaben auf der Heilmittelverordnung …

Themenschwerpunkt 5.2021: Preis und Leistung

Wenn man aus den aktuellen Vertragsverhandlungen zwischen Heilmittelverbänden und der GKV etwas lernen kann, dann, dass zu viel über Geld und Honorare und zu wenig über Strukturen, Leistungen und Ergebnisse geredet wird. Die aktuellen Strukturen führen leider nicht dazu, dass die Ergebnisse der Therapie besser werden. Ganz im Gegenteil, sie …

„Behandlungseinheit“ – die große Unbekannte

Der Heilmittelkatalog (HMK) legt fest, wie viele Behandlungseinheiten Therapie beim Vorliegen einer bestimmten Indikation vom Arzt verordnet werden können. Auch die Frequenz, in der diese Behandlungseinheiten erbracht werden können, steht im HMK. Doch was genau sich einer „Behandlungseinheit“ eigentlich wirklich verbirgt, das ist erstaunlicherweise nicht geregelt.

Kassenärztliche Vereinigungen

Bremen: Neue Prüfvereinbarung bringt Vorteile für Ärzte

Rückwirkend zum 1. Oktober 2020 gilt in Bremen eine neue Prüfvereinbarung. Darauf haben sich die Kassenärztliche Vereinigung Bremen (KVHB) und die Krankenkassen/Ersatzkassen geeinigt. Sie setzen damit die im Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) vorgesehenen Änderungen um.

Kassenärztliche Vereinigungen

Bremen: Arztbezug bei Verordnungen erspart Recherchearbeit

Seit Inkrafttreten der neuen Heilmittel-Richtlinie am 1. Januar 2021 gilt bei dem Verordnungsfall und der orientierenden Behandlungsmenge der Arztbezug. Vor allem bei der Aufnahme neuer Patienten entfällt damit die Nachforschung zu Verordnungen aus anderen Praxen.

Kassenärztliche Vereinigungen

Rheinland-Pfalz: Ausgabenvolumen für Heilmittel eingehalten

In Rheinland-Pfalz wurde das Ausgabenvolumen für Arznei- und Verbandmittel sowie für Heilmittel im Jahr 2019 eingehalten. Dementsprechend werden für 2019 keine statistischen Auffälligkeitsprüfungen stattfinden. Das teilte der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP) Dr. Peter Heinz mit.

Kassenärztliche Vereinigungen

Hamburg: Fortbildungspunkte für Online-Fortbildung zur neuen HeilM-RL

Durch die zertifizierten Fortbildungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) können sich Ärzte mit den neuen Regelungen zur Verordnung von Heilmitteln vertraut machen und gleichzeitig Fortbildungspunkte sammeln. Dieses Angebot der KBV ist auch für Psychotherapeuten interessant, die seit Januar 2021 Ergotherapie verordnen dürfen.

Kassenärztliche Vereinigungen

Sachsen: Heilmittelverhandlungen 2021 vorübergehend ausgesetzt

Die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS) hat sich mit den Landesverbänden der sächsischen Krankenkassen/Verband der Ersatzkassen in Sachsen darauf geeinigt, die Heilmittelverhandlungen für das Jahr 2021 auszusetzen.

Kassenärztliche Vereinigungen

Berlin: Verordnungsfall ersetzt Regelfallsystematik

Seit Inkrafttreten der neuen Heilmittel-Richtlinie (HeilM-RL) am 1. Januar 2021 sind keine Genehmigungen für Verordnungen außerhalb des Regelfalls mehr nötig, denn die neue HeilM-RL sieht keine Regelfallsystematik mehr vor. Es gilt nun für alle Verordnungen nur noch der „Verordnungsfall“. Weitere Informationen dazu finden Vertragsärzte auf der Themenseite zur neuen Heilmittel-Richtlinie …

Kassenärztliche Vereinigungen

Niedersachsen: Serviceangebote für Ärzte rund um das Thema Heilmittel

Mit Inkrafttreten der neuen Heilmittel-Richtlinie wurde die Verordnung von Heilmitteln bundesweit vereinfacht. Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) informiert Vertragsärzte und Psychotherapeuten über die Neuerungen und gibt ihnen eine Ausfüllanleitung für das Formular 13 an die Hand. Ihnen stehen zudem verschiedene Serviceangebote der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zur Verfügung, die sie nutzen …

Kassenärztliche Vereinigungen

Sachsen: Neue HeilM-RL – Überblick zu den wichtigsten Änderungen

Die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS) hat die wichtigsten Änderungen, die mit der neuen Heilmittel-Richtlinie (HeilM-RL) einhergehen, zusammengefasst. So weist sie etwa auf das seit dem 1. Januar 2021 gültige, neue Formular Muster 13 für Heilmittelverordnungen hin. Dieses gelte per Stichtagsregelung seit dem 1. Januar 2021, bisher verwendete Formulare dürfen nicht …

Kassenärztliche Vereinigungen

Baden-Württemberg: Ärzte-Fragen rund um die neue Heilmittel-Richtlinie

In der Rubrik „Arzt fragt, KV antwortet“ drehen sich die aktuellen Fragen aus dem Verordnungsmanagement um die neue Heilmittel-Richtlinie. So bestehen scheinbar noch Unsicherheiten bezüglich des neuen Verordnungsformulars: „Die bisherigen Muster 13, 14 und 18 werden alle ungültig – stimmt das?“ und „Behalten Verordnungen, die vor dem 1. Januar 2021 …

Kassenärztliche Vereinigungen

Westfalen-Lippe: Neuer Heilmittelkatalog – Broschüre und App informieren

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hat die Broschüre „Die Heilmittel-Richtlinie“ der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) um eine Vordruckerläuterung zum Muster 13 ergänzt und an ihre Vertragsärzte verschickt. Auch der Heilmittelkatalog sowie die Diagnoselisten für den langfristigen und den besonderen Bedarf sind Teil der Publikation, die die KBV zum Inkrafttreten der neuen …

Kassenärztliche Vereinigungen

Hamburg: Bürokratische Entlastungen durch neue HeilM-RL

Zum Start der neuen Heilmittel-Richtlinie gibt die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg ihren Vertragsärzten einen Überblick zu den Änderungen. Dabei weist sie u. a. auf das neue Verordnungsformular Muster 13 hin, das die alten Muster 13, 14 und 18 per Stichtagsregelung seit dem 1. Januar 2021 ersetzt.

Kassenärztliche Vereinigungen

Schleswig-Holstein: Serviceangebote zur neuen Heilmittel-Richtlinie

Seit dem 1. Januar 2021 ist die neue Heilmittel-Richtlinie in Kraft. Dazu hat die Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) die wichtigsten Änderungen in einer Übersicht zusammengefasst. Neben den verschiedenen Verordnungsoptionen und dem neuen Formular Muster 13 bietet sie einen Überblick zur neuen Systematik und erläutert die zentralen Begriffe Verordnungsfall, orientierende Behandlungsmenge …

Kassenärztliche Vereinigungen

Bremen: Neue Heilmittel-Richtlinie – Übersicht zum Informationsmaterial

Für Ärzte, die bezüglich der neuen Heilmittel-Richtlinie noch Fragen haben, gibt die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bremen eine Übersicht zu den verschiedenen Informationsmöglichkeiten.

Leistungsanspruch vs. Heilmittelbudget

Was Ärzte verordnen dürfen, regelt der Heilmittelkatalog. Gleichzeitig müssen Vertragsärzte aber auch auf ihre Heilmittelbudgets achten, sonst können Regresszahlungen drohen. Indem Therapeuten Ärzte dabei unterstützen, extrabudgetär zu verordnen, schlagen sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Patienten erhalten die benötigte Therapie und die Ärzte müssen sich keine Sorgen um Wirtschaftlichkeitsprüfungen …