Praxismanagement

up unternehmen praxis

Praxismanagement

. Änderungskündigung: Darauf gilt es zu achten!

Im Rahmen der bestehenden Arbeitsverträge mit den Mitarbeitern haben Praxisinhaber einen gewissen Spielraum, um auf Veränderungen in der Praxis einzugehen. Fordert eine Situation allerdings Anpassungen, die nicht mehr im Rahmen des bestehenden Vertrags zu erfüllen sind, kann eine Änderungskündigung ein geeignetes Mittel sein, um darauf zu reagieren. iStock: Stadtratte

. Buchführung: Gutes Ablagesystem spart Zeit und Nerven

Belege, Rechnungen, Kontoauszüge, Korrespondenzen – im Laufe eines Jahres sammeln sich viele Unterlagen in der Praxis an. Damit für die Steuererklärung oder auch eine Betriebsprüfung alle relevanten Belege ohne langes Suchen zu finden sind, ist ein gut strukturiertes Ablagesystem das A und O. fotolia: GaToR-GFX

. Wenn der Privatpatient nicht zahlt: Offene Forderungen anmahnen und einklagen

Privatpatienten und Selbstzahler, die ihre Rechnungen zu spät oder gar nicht begleichen –  Ddieses Problem kennen viele Therapiepraxen. Auch wenn es ärgerlich und mit lästigem Papierkram verbunden ist, bleibt den Praxisinhabern dann nur eines: offene Forderungen konsequent zu mahnen und im schlimmsten Fall sogar zu klagen.

. Mit gekonntem Feedback die Leistungen der Mitarbeiter verbessern

Ob im Job, in der Partnerschaft oder im Sport – ohne Feedback gibt es keine Fortschritte. Um aber eine Kritik so zu verpacken, dass sie nicht verletzend beim Gegenüber ankommt, müssen auch Praxisinhaber einige Regeln beachten. iStock, VectorStory

. Urlaub regeln: Heiligabend und Silvester sind keine Feiertage

Alle Jahre wieder fragen sich viele Angestellte, ob sie Heiligabend und Silvester Urlaub nehmen müssen. Die Antwort: Ja, denn laut Arbeitsrecht sind dies keine gesetzlichen Feiertage. 2017 allerdings haben Arbeitnehmer Glück. Beide Tage fallen auf einen Sonntag, sodass in Praxen mit Fünf-Tage-Woche drei Urlaubstage ausreichen, um zwischen Weihnachten und Neujahr …

. “Jeder gesunde Mensch kann seine Resilienz stärken“

Interview mit Anke Handrock, Zahnärztin sowie Trainerin und Coach für Ärzte, Zahnärzte und Therapeuten, leitet unter anderem Kurse in Positiver Psychologie Dr. Anke Handrock

. Das sollten Sie wissen

Geprüfte Präventionskurse Wer seine Präventionsangebote von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifizieren lässt, erhält nicht nur ein Siegel und den Segen des GKV-Spitzenverbands: Eine ganze Reihe von Kassen übernimmt für ihre Versicherten auch die Kosten für geprüfte Kurse anteilig oder vollständig. Außerdem nehmen die Kassen die zertifizierten Angebote in die Präventionskurs-Datenbank …

. Präventionskurse prüfen lassen – so funktioniert es

Das Prüfverfahren für Präventionskurse funktioniert vollständig über das Internetportal der Zentralen Prüfstelle. Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, was Sie tun müssen, um Ihr Angebot zertifizieren zu lassen.

. „Mehr als 140.000 registrierte Kursanbieter“

Melanie Dold, Leiterin der Stabsstelle “Zentrale Prüfstelle Prävention” beim Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), nennt im Interview mit up einige Zahlen rund um die Präventionskurse und gibt Einblicke in Zertifizierungsverfahren, Preisgestaltung und Abrechnung. Melanie Dold

. Treuebonus ist ein Verstoß gegen das Heilmittelwerbegesetz

Eine Praxis in Schleswig-Holstein bietet auf ihrer Internetseite einen sogenannten Treuebonus an. Wer zehnmal in der Praxis war, bekommt eine elfte Behandlung geschenkt. Das ist sicherlich nett gemeint, jedoch nicht erlaubt. Fotolia, runzelkorn

. Zeitverschwendung?

Strukturierte Praxis-Meetings führen zum Erfolg „Unnötig!“, „Zeitverschwendung!“ oder „Lehnen meine Mitarbeiter ab!“ – nur eine kleine Auswahl aus der Liste der Argumente gegen Praxis-Meetings. Doch Teambesprechungen zählen zu den wichtigsten Faktoren, um in der Praxis ein gutes Arbeitsklima für alle Beteiligten zu erzielen und vor allem zu erhalten. Wenn einige …

. Corporate Design

Erfolgreiches Praxis-Marketing Der angebissene Apfel, der geschwungene Haken auf den Sportschuhen  oder einfach nur die Farbe Rot, die sofort an einen bestimmten Sportwagenhersteller denken lässt – dies sind Beispiele für wohl einige der erfolgreichsten Corporate Designs der Welt. Nicht nur internationale Konzerne können sich diesen Widererkennungswert zunutze machen. Auch kleine …

. Gehaltsabrechnung in der Cloud

Neben fest installierter Software können Praxen, die selbst die Gehaltsabrechnung durchführen wollen, auch webbasierte Systeme nutzen. Praxisinhaber und Mitarbeiter haben damit die Möglichkeit, vom PC zuhause abzurechnen, ohne, dass sie die Software selbst aktualisieren müssen. Wir haben uns das Prinzip von einer Praxis erklären lassen, die seit einigen Jahren mit …

. Neues Online-Portal für Rehasport gestartet

Das bundesweite Netzwerk „Gesundheits- und Rehasport im Verein“ hat ein neues Online-Portal für Rehasport gestartet. Unter www.rehasport-online.de gibt es Informationen für Teilnehmer und Anbieter von Rehasport sowie für Ärzte. buchner pocket

. Wie hältst du es mit unpünktlichen Mitarbeitern?

Das Thema Fachkräftemangel ist inzwischen in fast allen Therapie-Praxen in Deutschland angekommen. Die Angst der Praxisinhaber, keine Therapeuten zu finden, wächst. Da bekommt die Frage, wie man mit unzuverlässigen Mitarbeitern umgeht, eine ganz neue Dimension – etwa, wenn diese notorisch zu spät kommen. Wir haben bei Praxisinhabern in ganz Deutschland …

. Freie Heilfürsorge: Abrechnung von Therapien für Bundeswehrangehörige

Die Behandlung von Bundeswehrangehörigen gehört nicht zum normalen Tagesgeschäft einer Therapiepraxis. Denn die Versorgung dieser Patientengruppe müssen Praxen über die sogenannte freie Heilfürsorge abrechnen. Entsprechend unsicher sind Therapeuten häufig dabei. Unser Abrechnungstipp bringt Licht ins Dunkel. iStock, edStock

Therapeut – Traumberuf mit Albtraumlöhnen

Für viele Therapeuten ist und bleibt ihr Job ein Traumberuf. Doch die niedrigen Löhne ernüchtern einige nach kurzer Zeit und halten andere vielleicht von der Ausbildung ab. Sie könnten ein Grund sein für den Fachkräftemangel. Studien zeigen: Der niedrige Verdienst ist typisch für Gesundheitsberufe, in denen vorwiegend Frauen arbeiten – …

. Zeigen Sie in Patientenbroschüren auf, was Sie können

Leistungen und Schwerpunkte: alle wichtigen Informationen auf einen Blick Therapeuten und gerade Praxisinhaber liegt es in der Regel am Herzen, dass Patienten ihrer Praxis und ihrer Arbeit eine gewisse Wertschätzung gegenüberbringen. Ob sie das erreichen, hängt auch davon ab, wie Therapeuten sich, ihre Praxis und ihre Leistungen präsentieren. Steuern können …

. Mit etwas Geschick zur selbstgestalteten Broschüre

Vom passenden Grafikprogramm bis zur Auswahl der richtigen Druckerei Wer ein paar Computerkenntnisse mitbringt, Spaß an kreativem Arbeiten und ein Auge für Design hat, kann mit etwas Geduld tatsächlich seine Praxisbroschüre selbst erstellen. Wichtig dabei ist, dass Sie sich ein für Ihre Bedürfnisse passendes Grafikprogramm zulegen. Möchten Sie den zeitlichen …

. Broschüren im Corporate Design der Praxis gestalten

Trend geht hin zu: Weniger ist mehr Viele bunte Farben, Bilder. Normale, fette und kursive Schriften – das kann schnell unruhig und unübersichtlich wirken. Der aktuelle Trend ist etwas puristischer: Viel weiß und klare Linien gelten heute als chic, bei Websites ebenso wie bei Drucksachen. Beschränken Sie sich daher am …