Wer seine Präventionsangebote von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifizieren lässt, erhält nicht nur ein Siegel und den Segen des GKV-Spitzenverbands: Eine ganze Reihe von Kassen übernimmt für ihre Versicherten auch die Kosten für geprüfte Kurse anteilig oder vollständig. Außerdem nehmen die Kassen die zertifizierten Angebote in die Präventionskurs-Datenbank auf, auf die mehr als 60 Millionen GKV-Versicherte über die Internetseiten der Kassen zugreifen können. Für die Kursanbieter ist der Aufwand überschaubar, denn die Prüfung muss nur einmal zentral für alle angeschlossenen Krankenkassen beantragt werden. Und das Beste: Die Prüfung ist kostenlos.

weiterlesen

Melanie Dold, Leiterin der Stabsstelle "Zentrale Prüfstelle Prävention" beim Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), nennt im Interview mit up einige Zahlen rund um die Präventionskurse und gibt Einblicke in Zertifizierungsverfahren, Preisgestaltung und Abrechnung.

weiterlesen

„Unnötig!“, „Zeitverschwendung!“ oder „Lehnen meine Mitarbeiter ab!“ - nur eine kleine Auswahl aus der Liste der Argumente gegen Praxis-Meetings. Doch Teambesprechungen zählen zu den wichtigsten Faktoren, um in der Praxis ein gutes Arbeitsklima für alle Beteiligten zu erzielen und vor allem zu erhalten. Wenn einige Grundregeln beachtet werden, können Meetings zu sinnvollen Zeitinvestitionen werden und nicht nur eine Pflicht des Qualitätsmanagements sein.

weiterlesen
16.05.2016

Corporate Design

Der angebissene Apfel, der geschwungene Haken auf den Sportschuhen  oder einfach nur die Farbe Rot, die sofort an einen bestimmten Sportwagenhersteller denken lässt – dies sind Beispiele für wohl einige der erfolgreichsten Corporate Designs der Welt. Nicht nur internationale Konzerne können sich diesen Widererkennungswert zunutze machen. Auch kleine Unternehmen wie Heilmittelpraxen können ein durchdachtes Corporate Design ganz einfach zum Marketing nutzen.

weiterlesen

Neben fest installierter Software können Praxen, die selbst die Gehaltsabrechnung durchführen wollen, auch webbasierte Systeme nutzen. Praxisinhaber und Mitarbeiter haben damit die Möglichkeit, vom PC zuhause abzurechnen, ohne, dass sie die Software selbst aktualisieren müssen. Wir haben uns das Prinzip von einer Praxis erklären lassen, die seit einigen Jahren mit einer solchen Cloud-Lösung arbeitet.

weiterlesen

Das bundesweite Netzwerk „Gesundheits- und Rehasport im Verein“ hat ein neues Online-Portal für Rehasport gestartet. Unter www.rehasport-online.de gibt es Informationen für Teilnehmer und Anbieter von Rehasport sowie für Ärzte.

weiterlesen

Das Thema Fachkräftemangel ist inzwischen in fast allen Therapie-Praxen in Deutschland angekommen. Die Angst der Praxisinhaber, keine Therapeuten zu finden, wächst. Da bekommt die Frage, wie man mit unzuverlässigen Mitarbeitern umgeht, eine ganz neue Dimension – etwa, wenn diese notorisch zu spät kommen. Wir haben bei Praxisinhabern in ganz Deutschland nachgeforscht: „Wie hältst Du es mit unpünktlichen Mitarbeitern?“

weiterlesen