Praxismanagement

up|unternehmen praxis

Praxismanagement

Nutzen Sie schon die ICF im Praxisalltag?

Die International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) hilft Therapeuten dabei, strukturiert und einheitlich die Einschränkungen in der Lebensqualität eines Menschen zu beschreiben. Sie kann in allen Punkten des Therapieprozesses von der Anamnese und Befundung über die Therapiezieldefinition, die Dokumentation bis zum Therapiebericht genutzt werden, um den Status Quo …

Sieben Gründe, warum HMK Digital auf jedes Therapeuten-Handy gehört

Der Heilmittelkatalog (HMK) ist nur für Ärzte gemacht? Auf keinen Fall, wenn überhaupt ist er für Ärzte UND Therapeuten da. Denn die Heilmittel-Richtlinie ist die Arbeitsgrundlage für jede Praxis, die gesetzlich versicherte Patienten behandelt. Und das macht immerhin 80 Prozent des Umsatzes in der Heilmittelbranche aus. Jenny Lazinka hat die …

Mehr als die nette Stimme am Telefon

Eine Rezeptionsfachkraft? Das ist doch nur ein zusätzlicher Kostenfaktor mit Einsparpotenzial. Termine vereinbaren und ans Telefon gehen, das können auch Therapeuten machen. Das stimmt. Doch eine qualifizierte Rezeptionsfachkraft ist weit mehr als nur die nette Stimme am Telefon, die Termine vergibt. Oft wird erst auf den zweiten Blick deutlich, welchen …

Rezeption im Homeoffice

Während der aktuellen Corona-Pandemie gab es immer wieder Appelle seitens der Politik, dass Arbeitnehmer, wenn möglich, im Homeoffice arbeiten sollen – bis hin zu einer Verpflichtung der Arbeitgeber, dies zu ermöglichen. Aber wie sieht das bei Rezeptionsfachkräften aus? Und welche Voraussetzungen müssen in der Praxis überhaupt vorherrschen, damit ein Arbeiten …

„Es lohnt sich, Rezeptionsfachkräfte wertzuschätzen“

Es gibt verschiedene Typen von Rezeptionsfachkräften: den Empfangsdrachen, die Stille und eben auch die perfekte Fachkraft, die die Patienten stets mit einem Lächeln begrüßt und sich kompetent um alles, was im Bereich Praxisorganisation anfällt, kümmert. Die Referentin und Trainerin Brigitte Harste kennt die Therapiebranche aus nächster Nähe: Ihr Mann hat …

Themenschwerpunkt 3.2021: Rezeptionsfachkraft

An der Rezeption findet der erste persönliche Kontakt mit den Patienten statt. Ganz automatisch entscheidet das Gehirn der Patienten innerhalb weniger Sekunden, ob sie die Person am Empfang und die Umgebung als angenehm empfinden oder nicht. Da es für diesen ersten Eindruck keine zweite Chance gibt, sollte er durchweg positiv …

Lüften gegen Coronaviren

Neben Hygienemaßnahmen, Abstand halten und dem Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist regelmäßiges Lüften ein wichtiger Baustein zum Schutz vor Corona-Infektionen und zum Aufrechterhalten des Praxisbetriebs. Daher sollte dieser Aspekt auch Teil eines jeden Hygienekonzepts sein. Brigitte Harste, Ingenieurin für Umwelttechnik, gibt Empfehlungen, wie Sie dabei effektiv vorgehen können.

Kommentar

Geht doch: GKV-Spitzenverband rudert bei Quittung zurück

Das Thema Quittung des Leistungserbringers auf der Rückseite der Verordnung ist vom Tisch. Gerade hat der GKV-Spitzenverband seine neueste Version des Fragen-Antwort-Katalogs veröffentlicht und siehe da, die Frage Nr. 9 mit der von uns beanstandeten Antwort zu Quittung des Leistungserbringers ist verschwunden. Geht doch.

„Ich nutze Teamgespräche auch, um meine Visionen für die Praxis umzusetzen“

Teamgespräche sind eine gemeinsame Zeit für Praxisinhaber und Mitarbeiter. Sie finden in einem definierten Rahmen statt und tragen dazu bei, die Qualität des Miteinanders und der gemeinsamen Arbeit weiterzuentwickeln. Solche Teamgespräche stehen bei Jan Eßwein, Inhaber einer Physiotherapiepraxis, wöchentlich als fester Termin im Kalender. Uns hat er verraten, was für …

Kommentar

Die Sehnsucht der Therapeuten nach mehr Bürokratie

Die Krankenkassen haben vor über einem Jahr, nämlich am 15. Januar 2020 den verbindlichen Entwurf für das seit dem 1. Januar 2021 geltende Heilmittel-Verordnungsformular Muster 13 veröffentlicht. Seit diesem Zeitpunkt wissen also alle, dass es keine Taxfelder auf dem neuen Muster 13 gibt. Alle bedeutet: Softwarehersteller, Verbände, Abrechnungszentren und Praxisinhaber.

Der gelbe AU-Schein wird 2021 abgeschafft

Die Bescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit (AU) auf Papier, auch bekannt als „Gelber Schein“, soll in diesem Jahr abgeschafft werden. Laut Terminservicegesetz soll der AU-Schein ab 1. Oktober 2021 digital zwischen Ärzten und Krankenkassen übermittelt werden.

Mitarbeitergespräche nachbereiten und reflektieren

Ganz egal, wie voll Ihr Terminkalender für den Tag noch ist oder wie froh Sie sind, das Mitarbeitergespräch endlich hinter sich gebracht zu haben: Nehmen Sie sich die Zeit, es gründlich nachzubearbeiten. Denn nach dem Gespräch ist vor dem Gespräch und spätestens beim nächsten Zusammenkommen werden Sie sich über jede …

Coronabedingte Praxisschließung

Wir drücken Ihnen die Daumen, dass Sie und Ihre Mitarbeiter alle gesund bleiben. Da Sie als medizinisch notwendige Einrichtung täglich zu vielen Menschen Kontakt haben, besteht jedoch leider das Risiko, dass Sie oder ein Mitarbeiter sich mit dem Coronavirus anstecken oder Kontakt zu einer infizierten Person haben – mit der …

„Eine Marke spiegelt die Persönlichkeit eines Unternehmens wider“

Ende 2019 fiel der Startschuss zur Markengründung von Athera. Bereits im März dieses Jahres fand die Einführung statt. Heute, nur etwa ein halbes Jahr später, firmieren deutschlandweit alle 120 Therapiepraxen der Gruppe mit ihren 900 Mitarbeitern unter der Dachmarke Athera. Herr Albrecht Grell, Geschäftsführer der Athera-Gruppe, hat uns Einblicke in …

Fahrplan für Ihren Markenaufbau

Eine eigene starke Marke ist keineswegs nur etwas für große Unternehmen, auch kleine Praxen können davon profitieren. Sie hilft unter anderem, sich von der Konkurrenz zu differenzieren, kann dazu beitragen, Patienten langfristig an sich zu binden und neue zu gewinnen und den Vermögenswert der eigenen Praxis zu steigern. Eine eigene …

„Mit einer Marke kann ich die Rentabilität der Praxis erhöhen“

Eine Marke ist ein positives Vorurteil, das im Kopf des Betrachters entsteht und in Erinnerung bleibt. Je mehr Menschen sie über eine lange Zeit mit positiven Eigenschaften verbinden, desto höher der Markenwert. Diese Antwort hat uns Matthias Jähn, Geschäftsführer der SMP media Werbeagentur, auf die Frage gegeben, was eine Marke …

Themenschwerpunkt 11.2020: Ihre Praxis als Marke

Was haben eine lilafarbene Kuh, ein angebissener Apfel und ein gelbes M gemeinsam? Es handelt sich um Marken, die die meisten von uns auf Anhieb nur anhand des Logos einem Unternehmen bzw. Produkt zuordnen können. Ob eine Marke erfolgreich ist, hängt ganz maßgeblich davon ab, ob die Verbraucher und Kunden …

„Positives aus der Krise mitnehmen – als Team und als Unternehmer“

Zum Jahresbeginn war Corona noch so eine Atemwegserkrankung im fernen Asien. Dann ging plötzlich alles ganz schnell. Es traten immer mehr Infektionen auf, auch in Deutschland und Europa. Praktisch vom einen auf den anderen Tag kam das öffentliche Leben zum Stillstand – und damit entstand ganz viel Unsicherheit. Wir haben …

Wie Worte und Wertschätzung überzeugen können

In Zeiten fehlender Fachkräfte ist es für jeden Praxisinhaber schwierig, gute Mitarbeiter zu finden. Daher lohnt es umso mehr, sich um das bestehende Team zu kümmern und wertvolle Mitarbeiterinnen in der Elternzeit zu überzeugen, schon früher in den Job zurückzukehren. Wertschätzung zu vermitteln und individuelle Arbeitszeitmodelle anzubieten, sind für die …

Von der Schockstarre in die Handlung

Wenn Uwe Harstes Notfallhandy klingelt, weiß er, dass jemand in Hamburg dringend seine Unterstützung benötigt. Der Physiotherapeut mit eigener Privatpraxis ist seit zehn Jahren ehrenamtlich im Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes tätig und leistet insbesondere bei plötzlichen Todesfällen „Erste Hilfe für die Seele“ bei Hinterbliebenen. Um mittelfristig aus so einer Krise …