up|unternehmen praxis

ICF: Evaluation

Der Ist-Zustand des Patienten wird nochmals sach- und fachgerecht durch den Therapeuten beurteilt bzw. bewertet. Diese Überprüfung sollte zum einen während der Therapie (up_ergo 06/2020) und zum anderen vor Ende der Verordnung erfolgen. Die abschließende Beurteilung umfasst üblicherweise den therapeutischen Wiederbefund, die Patientenzufriedenheit, die prognostische Einschätzung zum weiteren Bedarf und die Dokumentation. Hierbei helfen erneut die anamnestischen Angaben (up_ergo 03/2020), die Diagnostikergebnisse (up_ergo 04/2020), die ursprünglichen Therapieziele und der Therapieplan (up_ergo 05/2020) sowie die Dokumentation.
ICF: Evaluation
© schmolzeundkühn
Weiterlesen als Abonnent von up|unternehmen praxis…
Vielen Dank, dass Sie up|unternehmen praxis lesen.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für die Heilmittelbranche und abonnieren Sie jetzt, um weiterzulesen. Sie können das Abo jederzeit kündigen. Mehr Infos zum Abo

Bereits Abonnent oder up|plus-Kunde?

Dann melden Sie sich mit Ihrer buchner ID an.
Hier anmelden


Hier finden Sie Ihre Abomöglichkeiten.
Hilfe beim Anmelden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x