up|unternehmen praxis

KV Berlin: Logopädie und Ergotherapie weiterhin Praxisbesonderheiten

KV Berlin: Logopädie und Ergotherapie weiterhin Praxisbesonderheiten

Die Heilmittelvereinbarung der KV Berlin enthält überraschende Regelungen: Logopädie und Ergotherapie bleiben in Berlin auch im Jahr 2008 Praxisbesonderheiten. Kein Wunder, dass die Heilmittelrichtgrößen nur moderat wachsen.

Die Richtgrößen der KV Berlin steigen 2008 nur um 1,6 Prozent. Kein Problem für die meisten Heilmittelerbringer, wenn man die Heilmittelvereinbarung liest: In der Anlage 2 werden als Praxisbesonderheiten festgelegt: Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie, Ergo- und Physiotherapie bei bestimmten Indikationen, z.B. ambulante Operationen. Einzige Voraussetzung: Bei der Verordnung müssen die Vorgaben des Heilmittelkatalogs berücksichtigt worden sein. Eine vergleichsweise einfach zu lösende Aufgabe, bei der Heilmittelerbringer ihre Ärzte einfach unterstützen können.
Service: praxiswissen24-Kunden können die Heilmittelvereinbarung der KV Berlin bei der Hotline abrufen oder auf der Homepage der KV Berlin downloaden (www.kvberlin.de).

Themen, die zu diesem Artikel passen:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x