up|unternehmen praxis

Mainz und Melbourne lernen und forschen gemeinsam

Die Förderung digitaler und interkultureller Kompetenzen von Studierenden der Logopädie und Physiotherapie ist Hauptziel des Projekts Learn.On, das im Oktober 2021 startete und noch bis September 2022 läuft. Studierende des Masterstudiengangs Klinische Expertise in Gesundheit und Pflege der Katholischen Hochschule (KH) Mainz sollen mit Studierenden des Studiengangs Speech Pathology der La Trobe University Melbourne, Australien, gemeinsam lernen und forschen.
Mainz und Melbourne lernen und forschen gemeinsam
© iStock: Katarzyna Bialasiewicz Photographee.eu (Katarzyna Bialasiewicz Photographee.eu

Das Seminar wird im Online-Format und mit Hilfe einer digitalen Lernplattform durchgeführt werden. Zur Vorbereitung auf die Arbeit in internationalen Teams findet zu Beginn des kommenden Sommersemesters ein interkulturelles Training für alle Beteiligten statt. Zum Projekt-Ende ist ein Abschlussworkshop an der KH Mainz geplant, zu dem auch die australischen Teilnehmer eingeladen sind. Das Projekt wird über das Programm International Virtual Academic Collaboration (IVAC) des Deutschen akademischen Austauschdienstes (DAAD) gefördert.

Mehr dazu auf der Website der KH Mainz.

Außerdem interessant:

Studienpreis 2022 für Bachelorarbeit in der Physiotherapie

Forschungssymposium von dbl und dbs erneut als Online-Veranstaltung

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x