up|unternehmen praxis

Ausgabe 02/2020 – Blankoverordnungen: MLD profitiert von mehr Freiraum für Therapeuten

Schwerpunkt Freelancer: Bei ungeplantem Ausfall von Mitarbeitern können freie Therapeuten die Lücke füllen

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger “up|unternehmen praxis” bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

Man nehme…

… einen Teil Flexibilität, drei Teile Fachwissen und zwei Teile Erfahrung im Job. Dazu einen guten Schluck Integrationsbereitschaft und eine Prise Sympathie, alles kräftig umrühren und in die selbstgemachte Form füllen. Nun nur noch bei 36,5 bis 37,5 Grad einige Stunden backen und fertig ist der perfekte Therapeut für den kurzfristigen Einsatz.

Welcher Praxisinhaber, dem ein Mitarbeiter – sei es von heute auf morgen oder auch mit Ankündigung – für eine längere Zeit ausfällt, hat sich nicht schon gewünscht, sich einfach selbst einen Ersatz backen zu können? Das geht natürlich nicht, aber es gibt Alternativen. Denn wie in vielen anderen Branchen sind bei den Heilmittelerbringern Freelancer unterwegs – also Therapeuten, die selbständig arbeiten und dort einspringen, wo feste Mitarbeiter etwa wegen Krankheit oder Elternzeit für eine Weile ausfallen. Wie das funktionieren kann, wo man freie Therapeuten findet und warum diese sich für ein solches Arbeitsmodell entscheiden, erfahren Sie im Schwerpunkt dieser Ausgabe.

Beim Rezept ein wenig vergriffen haben sich übrigens die Macher des neuen Formulars für Heilmittelverordnungen. Denn ein großer Löffel Weitsicht für die Zukunft hätte hier wirklich gutgetan.

Unser Magazin erhält beginnend mit dieser Ausgabe ein neues Sahnehäubchen: Unter dem Titel „Therapie Management“ finden Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten nun jeweils eine eigene Fachbeilage, mit speziell auf Sie zugeschnittenen Inhalten. Was Sie dort genau erwartet, erklärt Ihnen dann meine Kollegin Barbara Wellner.

Viel Spaß beim Entdecken und haben Sie einen erfolgreichen Monat.

Mit den besten Grüßen
Yvonne Millar

Redakteurin

Was noch im Heft ist, wir aber nicht erwähnt haben…

  • … ist der aktuelle Heilmittelbericht des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WiDO), der u.a. zeigt, dass 2018 2,1 Millionen Heilmittelleistungen weniger abgerechnet wurden als 2017.
  • … ist das sensible Thema Kindesmisshandlung. Wir erklären, warum es wichtig ist, hinzuschauen, und wer bei einem Verdacht die richtigen Ansprechpartner sind.
  • … sind zwölf Schritte, die Ihnen dabei helfen, kreative Blockaden zu lösen. Denn diese verhindern oft, dass auf eine gute Idee eine erfolgreiche Umsetzung folgt.

Schwerpunktartikel in dieser Ausgabe

© LSOphoto

Freelancer auf dem Vormarsch

Hallo Freelancer, ein neuer Service von Xing, hat ein Whitepaper …

© AnnettVauteck,skynesher,Stígur Már Karlsson /Heimsmyndir

Freie Therapeuten in der Praxis

Wenn Mitarbeiter erkranken, in Elternzeit gehen oder längere Zeit in …

© Alexandra Walz

„Netto habe ich mit 20 Stunden Arbeit im Schnitt etwas mehr als eine angestellte Vollzeitkraft“

Alexandra Walz arbeitet als freie Physiotherapeutin. Zudem ist sie die …

© Oliver Spiwokz

„Ich habe mit den freien Mitarbeitern keine zusätzliche Arbeit, außer dass ich eine Überweisung tätigen muss“

Oliver Spiwokz ist Inhaber einer Physiotherapiepraxis in Rutesheim bei Stuttgart. …

© fizkes

Stimmt das?

Bevor ein Freelancer in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlt, prüft die …

© fizkes

Die Kriterien für das Freelancing

Wenn Sie als Praxisinhaber mit Freelancern zusammenarbeiten, haben Sie natürlich …

Exklusiv für Abonnenten: up_Therapiemanagement als fachspezifische Beilage

up_physio 02/2020

up_physio 02/2020

up_logo 02/2020

up_logo 02/2020

up_ergo 02/2020

up_ergo 02/2020

Artikel im Magazin und in der Beilage sind zum Beispiel...

Indikation Hirninfarkt/Schlaganfall

Nach einem Schlaganfall benötigen Patienten oftmals mehr Heilmittel in der ambulanten Nachsorge als nach anderen Erkrankungen. In der bundesweit geltenden Diagnoseliste langfristiger Heilmittelbedarf/besonderer Verordnungsbedarf der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ist dieser …

Indikation Hirninfarkt/Schlaganfall

Nach einem Schlaganfall benötigen Patienten oftmals mehr Heilmittel in der ambulanten Nachsorge als nach anderen Erkrankungen. In der bundesweit geltenden Diagnoseliste langfristiger Heilmittelbedarf/besonderer Verordnungsbedarf der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ist dieser …

© Madlen Missal

Schröpfgläser

Ich habe die Schröpfgläser ursprünglich durch eine Kollegin kennengelernt und ihre Anwendung später im Rahmen der Rückenintensivmassage nach J. Salchenegger erlernt. Bella Bambis 01.10.2020 TERMINHELD 01.09.2020 Kinesio-Tape 01.07.2020 Beinpresse 27.03.2020 …

© SDI Productions

Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Der Schlaganfall ist die zweithäufigste Todesursache weltweit und eine der häufigsten Ursachen für Behinderungen im Erwachsenenalter. Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe mit Sitz in Gütersloh verfolgt seit ihrer Gründung 1993 das …

© Lena Lorenzen

Halli Galli

Mein absoluter Favorit ist das Familienspiel Halli Galli® von AMIGO Spiel+Freizeit GmbH. Es besteht aus 56 Karten mit vier verschiedenen Früchten (Bananen, Erdbeeren, Limonen und Pflaumen) in Würfelbildanordnung eins bis …

© DjelicS,schmolzeundkühn

ICF: Grundlagen

Physiotherapeuten kümmern sich um die Wiederherstellung oder Verbesserung der Lebensqualität ihrer Patienten. Der Weg dorthin gleicht für Kollegen, Ärzte und Kostenträger oft einer Blackbox. Die International Classification of Functioning, Disability …

© DjelicS,schmolzeundkühn

ICF: Grundlagen

Logopäden kümmern sich um die Wiederherstellung oder Verbesserung der Lebensqualität ihrer Patienten. Der Weg dorthin gleicht für Kollegen, Ärzte und Kostenträger oft einer Blackbox. Die International Classification of Functioning, Disability …

© DjelicS,schmolzeundkühn

ICF: Grundlagen

Ergotherapeuten kümmern sich um die Wiederherstellung oder Verbesserung der Lebensqualität ihrer Patienten. Der Weg dorthin gleicht für Kollegen, Ärzte und Kostenträger oft einer Blackbox. Die International Classification of Functioning, Disability …

© Kramp

Zwillingsbilder

Mein persönlicher Favorit sind die Zwillingsbilder von Trialogo. Dabei handelt es sich um Memorys für das Kindergarten- bis Grundschulalter, mit denen sich gezielt zum Beispiel bestimmte Laute üben lassen. Die …

Indikation Hirninfarkt/Schlaganfall

Nach einem Schlaganfall benötigen Patienten oftmals mehr Heilmittel in der ambulanten Nachsorge als nach anderen Erkrankungen. In der bundesweit geltenden Diagnoseliste langfristiger Heilmittelbedarf/besonderer Verordnungsbedarf der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ist dieser …

© iStock: Leylaynr

Gegen die Leere im Kopf

Normalerweise finden Sie an dieser Stelle einen Artikel zur Inspiration, in dem wir Ihnen neue Konzepte, Behandlungen oder Therapiewerkzeuge vorstellen, die Therapeuten entwickelt haben. Doch bis zu diesen fertigen „Endprodukten“ …

© iStock: andresr

Auf das „Wie“ kommt es an

Um Ihr Angebot zu verbessern, befragen Sie Ihre Patienten, wie zufrieden sie mit dem Leistungsangebot, dem Service und der Arbeit Ihrer Mitarbeiter sind. Beim Auswerten der Fragebogen dann die Ernüchterung: …

© iStock: R_Type

Steuervergünstigungen gelten auch für E-Scooter

Elektro-Tretroller sind nach der „Elektro-Kleinstfahrzeuge-Verordnung“ (eKFV) seit 15. Juni 2019 für den Straßenverkehr in Deutschland zugelassen. Denkbar also auch, dass Praxisinhaber ihren Mitarbeitern einen E-Scooter als Dienstfahrzeug zur Verfügung stellen. …

© iStock: adventtr

Vorsicht Falle bei Arbeitsverträgen von Minijobbern

2019 wurde das Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) novelliert. Damit haben sich auch die Anforderungen an Minijob-Verträge geändert. Praxisinhaber sollten darum prüfen, ob die Arbeitsverträge für Minijobber noch auf dem aktuellen …

© iStock: lucato

Lückenhafte Dokumentation kein zwingender Grund für Schadenersatz

Lücken in der Dokumentation des Arztes führen nicht zwingend zu einem Schadenersatzanspruch des Patienten. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) kürzlich entschieden. Der Vorwurf, dass es aufgrund einer mangelnden Dokumentation der …

© iStock: KatarzynaBialasiewicz

Welche Indikationen passen zu Blankoverordnungen?

Der Gesetzgeber fordert, dass sich bis zum 15. November 2020 GKV-Spitzenverband und Heilmittelverbände auf die Indikationen einigen, die für eine Blankoverordnung genutzt werden können. Doch welche Indikationen können besser behandelt …

© Gluiki

Kurz vor Schluss: Holperstart für die helfenden Elfen

Ärztlicher Bereitschaftsdienst? Kenn‘ ich nicht. Die haben ne Telefonnummer? Hab‘ ich nicht. Dann gehe ich mit den Knieschmerzen am Samstagabend doch lieber direkt in die Notaufnahme. Schließlich halten die nun …

Datenschutz?…! Ein Rück- und Ausblick

Von Niels Köhrer, externer Datenschutzbeauftragter für up|plus-Kunden Die ersten Wochen im Jahr 2020 sind vergangen, Zeit also zurückzublicken: 2018, das Jahr in dem die DSGVO „scharfgestellt“ wurde, galt als Beratungsjahr, …

© iStock: Serghei Turcanu

Verdacht auf Kindesmisshandlung – was tun?

Täglich leiden Kinder in Deutschland unter Gewalt. Die Täter sind nicht selten die eigenen Verwandten. Und: Die Klagen der Kinder werden nicht gehört, erklärte kürzlich die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung …

WIdO-Heilmittelbericht 2019

2018 wurden laut aktuellem Heilmittelbericht des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) rund 42 Millionen Heilmittelleistungen zu Lasten der GKV abgerechnet. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Rückgang von 2,1 …

© Fotolia, Kobold-knopf81

Neue Patienteninfo zu Diagnose und Therapie von ADHS

Unter dem Titel „Einfach nur viel Energie oder schon hyperaktiv?“ hat das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) eine neue Patienten­information zur Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) herausgegeben. Auf zwei DinA4-Seiten …

© iStock: querbeet

BSG-Urteile zum Zulassungsentzug gelten auch für Therapeuten

Zwei aktuelle Entscheidungen des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel können auch Therapeuten betreffen. In beiden Fällen ging es um den Verlust der vertragsärztlichen Zulassung – im ersten wegen gravierenden Fehlverhaltens (Az.: …

© Fotolia.com: schwede-photodesign

Meniskus-OP: Heilung abhängig von präoperativen Aktivitäten

Die Heilungschancen nach einer Meniskus-Operation hängen nicht vom Alter des Patienten ab. Ausschlaggebend für den OP-Erfolg ist die körperliche Aktivität vor dem Eingriff. Das belegt eine US-Studie, die in der …

© iStock: KatarzynaBialasiewicz

MDS: Aktualisierter Praxisleitfaden zum Thema Demenz

Die Zahl der Menschen mit Demenz steigt stetig. Derzeit leben etwa 1,7 Millionen Erkrankte in Deutschland. Bis 2030, so die Prognose, könnten es zwei Millionen, bis 2050 knapp drei Millionen …

© Gestaltung: GKV-Spitzenverband und BBGK Berliner Botschaft Gesellschaft für Kommunikation mbH / Bild links und Mitte: Medizinfotografie Hamburg, Sebastian Schupfner - Fotolia.com

Mehr Therapie je Patienten: GKV-HIS dokumentiert Trendwende bei Heilmittelversorgung

Die Zahlen der GKV-Heilmittel-Schnellinformation (GKV-HIS) für das erste Halbjahr 2019 dokumentieren einen deutlichen Behandlungszuwachs für alle Fachbereiche im Vorjahresvergleich. Und zwar sowohl in absoluten Zahlen als auch je 1.000 Versicherte. …

© iStock: winyuu

Umfang und Inhalt der Heilmittelverordnung

Das Fünfte Sozialgesetzbuch (SGB V) legt die Zuständigkeiten für die Ausgestaltung von Heilmittel-Verordnungsformularen klar fest: KBV und GKV-Spitzenverband müssen Umfang und Inhalt vereinbaren (§ 87). Sie müssen dabei die Heilmittel-Richtlinie …

© iStock: spyderskidoo

Verordnungsdaten sollen in Zukunft digital lesbar sein

Die Veröffentlichung der Spezifikationen für das zukünftige einheitliche Heilmittel-Verordnungs-Formular Muster 13, dass ab dem 1. Oktober 2020 gelten soll, hat für kontroverse Diskussionen in der Fachöffentlichkeit gesorgt. Wir fassen das …

© iStock: sturti

Schlaganfälle verursachen europaweit Kosten von 60 Milliarden Euro

Gesundheitsökonomen der Universität Oxford haben im Auftrag der europäischen Patientenvereinigung Stroke Alliance for Europe (SAFE) die wirtschaftlichen Folgen des Schlaganfalls untersucht. Demnach verursachten im Jahr 2017 Schlaganfälle in 32 europäischen …

© iStock: mattjeacock

Weniger Auszubildende in den Heilmittelberufen

Die Zahl der Auszubildenden in den Heilmittelberufen ist seit 2010 rückläufig. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor. So sank die Zahl der …

© © dbl e.V. - Dt. Bundesverband f. Logopädie/J. Tepass

Screening Tool: Dysphagie im Alter ganz einfach erkennen

Werden Schluckstörungen früh erkannt, hilft das, Komplikationen zu verhindern. Und das geht ganz einfach mit zwei Teelöffel Wasser und einem Wasserglas, so die Arbeitsgemeinschaft Dysphagie der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie …

© KBV

Patienten-Navi: Elfen helfen bei Terminvereinbarung

Klagen Ihre Patienten darüber, dass sie mal wieder Probleme haben, einen Termin beim Facharzt zu bekommen? Dann weisen Sie sie jetzt auf den „Patienten-Navi“ der Kassenärztlichen Vereinigungen hin. Unter der …

Heilmittel-Richtlinie: Neues Muster 13 ab Oktober

Mit dem Start der Neufassung der Heilmittel-Richtlinie im Oktober 2020 wird es auch ein neues Heilmittelverordnungs-Formular geben. Das hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) jetzt samt Detailbeschreibungen veröffentlicht, damit u.a. die …

© iStock: MichaelNivelet

In großen Schritten rückwärts

Das neue Heilmittelverordnungsformular Muster 13, das in Zukunft einheitlich für alle Heilmittelbereiche gilt, ist ein kleiner Schritt in Richtung Bürokratieabbau. Nur noch ein Formular für alle Heilmittelbereiche, allein das verringert …

© Robert Kneschke - Fotolia.com

Studie: Nutzen von Antibiotika bei Rückenschmerzen nicht belegbar

Eine Therapie mit Antibiotika ist bei chronischen Rückenschmerzen nicht von Nutzen. Das belegt eine norwegische Studie, die kürzlich in der Fachzeitschrift BMJ veröffentlicht wurde. 2013 war eine dänische Studie noch …

Urteil: Kasse zahlt Fußpflege nur bei Diabetes

Nur für Patienten mit diabetischem Fußsyndrom übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für eine medizinische Fußpflege. Das ist gegenwärtig die Rechtslage und wird es (erst einmal) auch bleiben. Denn das …

© Fotolia.com: koya979

Volltextdatenbank für Abschlussarbeiten ab Mitte 2020 online

Mitte dieses Jahres soll die Volltextdatenbank „TheraThesisLink“ online gehen, die die Ergebnisse von Abschlussarbeiten aus den Bereichen der Therapiewissenschaften frei zugänglich machen wird. Das Forschungsprojekt wurde von Experten der Hochschule …

© iStock: Natali_Mis

Berliner Bildungscampus für Gesundheitsberufe gestartet

Zum Jahresbeginn hat der Berliner Bildungscampus für Gesundheitsberufe den Betrieb aufgenommen. Auf dem gemeinsamen Campus der Universitätsklinik Charité und dem Klinikkonzern Vivantes sollen künftig Auszubildende aus acht verschiedenen Gesundheitsberufen gemeinsam …

© iStock: fatido

Krankenkassen schließen 2019 mit einem Milliarden-Defizit ab

Die gesetzlichen Krankenkassen werden einem Medienbericht zufolge 2019 mit einem Defizit von über einer Milliarde Euro abschließen – dem ersten Minus seit 2015. Das liege zum einen am medizinischen Fortschritt, …

Illustration eines Meetings mit bunten Sprechblasen© iStock: Rawpixel

Gemeinsames Forschungssymposium von dbl und dbs in Erlangen

Unter dem Titel „Forschungswege: Neues aus der Logopädie / Sprachtherapie“ findet am 7. März 2020 von 10 bis 16 Uhr zum neunten Mal das gemeinsame Forschungssymposium des Deutschen Bundesverbands der …

© Bericht zum Anerkennungsgesetz 2019

Mehr Anträge auf Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Immer mehr Fachkräfte aus dem Ausland wollen ihren Berufsabschluss in Deutschland anerkennen lassen. Das geht aus dem aktuellen Bericht zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen hervor. 2018 wurden über 29.000 Anträge gestellt, …

© iStock: Kerrick

Neue Heilmittel-Richtlinie im Bundesanzeiger veröffentlicht

Am 31.12.2019 wurde die Neufassung der Heilmittelrichtlinie (HeilM-RL), einschließlich des Heilmittelkatalogs, im Bundesanzeiger veröffentlicht. Damit ist sie am 1. Januar 2020 in Kraft getreten. Das gilt auch für die gut …