2019

up unternehmen praxis

2019

. Bayerischer Präventionspreis: Bewerbungsfrist endet am 16. August!

Unter dem Motto „Gesundheit stärken, Lebenswelten gestalten“ wird bereits zum 15. Mal der Bayerische Präventionspreis ausgeschrieben. Er zeichnet beispielhafte Initiativen und herausragende Projekte aus Prävention und Gesundheitsförderung aus. Eingereicht werden können Projekte in vier Kategorien: Prävention in Familie, Kindertagesstätte und Schule Prävention in Ausbildungsstätte und Betrieb Prävention im Alter Förderung …

. Bundesweit geltende Preise veröffentlicht: 24 Prozent höhere Vergütung als im Vorjahr, 900 Mio. Euro mehr im 2. Halbjahr 2019

Der GKV-Spitzenverband hat gerade noch rechtzeitig die gesetzlich vorgeschriebene Veröffentlichung der bundesweit geltenden Höchstpreise zum 30.06.2019 geschafft. Damit treten zum 1. Juli 2019 neue Preise in Kraft, die den GKV-Heilmittelpraxen im Vorjahresvergleich 24 Prozent höhere Vergütungen bescheren. Deutliche Zuwächse gibt es für alle Fachrichtung, Ost- wie Westländer. iStock: baona

. Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft in Rostock-Warnemünde

„Gesundheit neu denken!“ – unter diesem Motto findet die 15. Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft vom 12. bis 13. Juni 2019 in Rostock-Warnemünde statt. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr die kritische Diskussion der Ökonomisierung der Gesundheit. Ist der Arzt als Dienstleister, der Patient als Kunde und die Gesundheit als Ware zu …

. Ärztetag bekräftigt erneut Delegationsprinzip: Nichtärztliche Heilberufe sollen in der zweiten Reihe bleiben

„Der 122. Deutsche Ärztetag 2019 stellt fest, dass die Akademisierung und Ausbildungsreform nichtärztlicher Heilberufe nicht zu parallelen Versorgungssystemen zum derzeit integralen medizinischen Versorgungssystem führen darf“, so steht es im Beschlussprotokoll des 122. Deutschen Ärztetages, der in diesem Jahr in Münster stattfand. 250 Delegierte aus der gesamten Bundesrepublik diskutierten über gesundheits-, …

. Therapeuten am Limit: Heute startet Protesttour 2019

Auch in diesem Jahr treten die Therapeuten am Limit (TAL) wieder in die Pedale. Da die Situation in der Heilmittelbranche durch das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) nicht ausreichend gesichert ist, ruft das TAL-Team vom 29. Mai bis 6. Juni erneut zu einer Sternfahrt nach Berlin auf. Es geht u.a. um …

Geschützt: Statt Sach- und Wert- nun Einzweck- und Mehrzweck-Gutscheine: Neue Regeln für die Umsatzbesteuerung

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

. RheumaPreis 2019: Bis 15. Juni bewerben!

Bereits zum elften Mal zeichnet die Initiative RheumaPreis wieder Arbeitnehmer und ihre Arbeitgeber aus, die gemeinsam Lösungen für eine Berufstätigkeit mit Rheuma gefunden haben. Teilnehmen können alle Menschen in Deutschland, die an entzündlich-rheumatischen Erkrankungen leiden und im Berufsleben oder in der beruflichen Ausbildung stehen. Ob als Einzelperson oder als Team …

Foto von Ehepaar an Laptop im Arbeitszimmer

Genf: Weltkongress der Physiotherapeuten vom 10. – 13. Mai 2019

Nach Südafrika und Singapur treffen sich Physiotherapeuten aus aller Welt in diesem Jahr zur „World Confederation for Physical Therapy“ (WCPT) in der Schweiz. Mehr als 3.500 Teilnehmer werden dazu vom 10. bis 13. Mai 2019 in Genf erwartet. Das meldet der Deutsche Verband für Physiotherapie (ZVK). World Conference of Physical …

. 7. Interprofessioneller Gesundheitskongress am 5. und 6. April 2019 in Dresden

Unter dem Motto „Viele Professionen – ein Patient“ findet am 5. und 6. April 2019 der 7. Interprofessionelle Gesundheitskongress im Internationalen Congress Center in Dresden statt. Angesprochen sind neben Pflegefachkräften, Ärzten und Medizinischen Fachangestellten auch Physiotherapeuten und Logopäden. iStock: Rawpixel

Illustration eines Meetings mit bunten Sprechblasen

. Pflegeversicherung schließt 2018 mit Milliarden-Defizit ab

Die Pflegeversicherung hat das vergangene Jahr mit einem Defizit von rund 3,5 Milliarden Euro abgeschlossen. Die Finanzreserve ist auf etwa 3,37 Milliarden Euro geschrumpft, was 1,02 Monatsausgaben entspricht. Ende 2017 hatte die Pflegeversicherung noch eine Rücklage von rund 6,9 Milliarden Euro. Das berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland und beruft sich dabei …

. Patientenleitlinie Adipositas jetzt online verfügbar

Für Menschen mit Adipositas, ihre Familien sowie professionelle Helfer und Angehörige aller medizinischen Fachgruppen steht ab sofort die „Patientenleitlinie zur Diagnose und Behandlung der Adipositas“ online zur Verfügung. Sie wurde kürzlich gemeinsam von der SRH Hochschule für Gesundheit, Campus Gera und der wissenschaftlichen Fachgesellschaft Deutsche Adipositas-Gesellschaft (DAG) veröffentlicht.

. therapie Leipzig öffnet im März zum 10. Mal die Tore

Vom 7. bis 9. März 2019 dürfen sich Besucher der therapie Leipzig auf mehr als 200 Symposien, Seminare und Praxisworkshops freuen. Die zertifizierten Fortbildungen richten sich an Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden, Ärzte, Sporttherapeuten und -wissenschaftler. Im Online-Programm finden sich die Themen der einzelnen Berufsgruppen. Leipziger Messe GmbH

. 2019: Viele Krankenkassen senken Zusatzbeitrag

Gute Nachrichten für gesetzlich Krankenversicherte: Viele Kassen senken 2019 die Zusatzbeiträge. So wird u.a. die Techniker Krankenkasse ihren Zusatzbeitrag auf 0,7 Prozent senken, der Beitragssatz beträgt somit 15,3 Prozent statt 15,5 Prozent. Dagegen halten die AOK PLUS (Zusatzbeitrag 0,6 Prozent, Beitragssatz 15,2 Prozent), die Barmer (Zusatzbeitrag 1,1 Prozent, Beitragssatz 15,7 …

. In der Übersicht: Das ändert sich 2019

Auch 2019 bringt der 1. Januar wieder einige Veränderungen. Über viele haben wir bereits berichtet, zu anderen werden Sie in den kommenden Wochen mehr erfahren. Hier die anstehenden Veränderungen für 2019 in der Übersicht: iStock: asbe

. GKV-Mindestbeiträge fallen: Das spricht für die gesetzliche Krankenversicherung

Bisher mussten Selbstständige mindestens 300 Euro Beiträge für die gesetzliche Krankenversicherung zahlen – egal, wie viel oder wenig sie verdienten. Das hat sich seit dem 1.1.2019 geändert. Grund genug für selbstständige Therapeuten, einmal zu überlegen, ob eine Rückkehr in die GKV infrage kommt – vor allem mit Blick auf die …

Frau arbeitet zuhause mit Smartphone und Laptopt

. Pflegeversicherung wird teurer

Die Beiträge zur Pflegeversicherung steigen: Zum 1. Januar 2019 erhöht sich der Beitragssatz um 0,5 Punkte auf 3,05 Prozent des Bruttoeinkommens. Arbeitgeber und Arbeitnehmer zahlen jeweils die Hälfte. Für Beitragszahler ohne Kinder kommt noch der Kinderlosenzuschlag von 0,25 Prozent hinzu. Die Anhebung soll die Finanzen der Pflegekassen stabilisieren. sozialversicherung-kompetent.de

. Berufsgenossenschaft ändert Tarife für Praxisinhaber: Physio-, Ergotherapeuten und Podologen zahlen mehr, Logopäden weniger

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat die Inhaber von Heilmittelpraxen darüber informiert, dass ab dem 1. Januar 2019 neue Tarife gelten. Diese werden zur Folge haben, dass Inhaber von Physio-, Ergotherapie- und Podologie-Praxen zukünftig mehr Geld für den Versicherungsschutz der Berufsgenossenschaft zahlen müssen. Dagegen wird der Versicherungsbeitrag für …

Weniger Bürokratie und weniger Diagnosengruppen – Entwurf zur Neufassung der Heilmittel-Richtlinie

Der G-BA hat Ende August den Verbänden die geplante Neufassung der Heilmittel-Richtlinie zur Stellungnahme vorgelegt. Erfahrungsgemäß haben die Stellungnahmen relativ geringen Einfluss auf die Neufassung, deswegen lohnt schon jetzt ein erster Blick auf die Änderungen, die vermutlich ab Oktober 2019 alle Praxen betreffen werden. iStock: kyoshino

. Beitragsbemessungsgrenzen werden auch 2019 kräftig steigen

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat die Rechengrößen für die Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung für das kommende Jahr vorgelegt. Laut Entwurf werden die Beitragsbemessungsgrenzen auch 2019 aufgrund der positiven Einkommenswicklung wieder steigen. Fotolia.com: vloenerjung

. Endgültige Fassung der ICD-10 für 2019 veröffentlicht

Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat die endgültige Fassung der „Internationalen statistischen Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme, 10. Revision, German Modification“ veröffentlicht.