up|unternehmen praxis

Ausgabe 08/2020 – Krisenfest durch turbulente Zeiten

Schwerpunkt der Ausgabe: Achtsamkeit

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger “up|unternehmen praxis” bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

Derzeit sind die Corona-Fallzahlen insgesamt recht niedrig. Damit ist das Virus jedoch nicht verschwunden und es ist wichtig, Sicherheitsmaßnahmen weiterhin aufrechtzuerhalten. Es gibt uns aber dennoch eine kleine Verschnaufpause. Ein wenig Zeit, um zurückzublicken. Denn auch wenn in manchen Praxen weniger zu tun war, weil Patienten aus Angst vor einer Ansteckung weggeblieben sind, waren die vergangenen Wochen doch alles andere als entspannt.

Anträge mussten gestellt, neue Regelungen und Konzepte erarbeitet und umgesetzt werden. Eine herausfordernde Zeit für Mitarbeiter und Praxischefs. Dazu kommt noch der emotionale Stress, den die Ungewissheit, die Angst um die eigene Gesundheit, vielleicht auch um die wirtschaftliche Existenz hervorrufen.

Im Themenschwerpunkt dieser Ausgabe stellen wir Ihnen daher das Thema Achtsamkeit vor. Wir erklären Ihnen, was die ersten Anzeichen eines drohenden Burnouts sind, wie Sie dem begegnen und wie Achtsamkeitstraining Ihnen dabei helfen kann, mit Stress umzugehen und schwierige Situationen wie die Corona-Pandemie leichter zu bewältigen. Eine Säule im Konzept der achtsamkeitsbasierten Stressreduktion ist, das eigene Verhalten zu reflektieren. Auch wir möchten Sie dazu einladen, die vergangenen Monate zu reflektieren und Ihre Gedanken und Erfahrungen mit uns zu teilen. Auf www.up-aktuell.de/retro haben wir dafür eine Retrospektive eingerichtet. Hier können Sie uns direkt mitteilen, wie es Ihnen in der Coronakrise ergangen ist, was Sie in dieser Zeit gelernt haben und was hätte anders laufen müssen. Mehr dazu erfahren Sie hier…

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Geben Sie auf sich acht und haben Sie einen erfolgreichen Monat

Was noch im Heft ist, wir aber nicht erwähnt haben…

  • … ist ein Interview mit Ulrike Elsner (vdek), in dem sie u. a. erklärt, warum sie mit dem Rettungsschirm zufrieden ist und was bei der Kommunikation hätte anders laufen sollen.
  • … ist ein weiterer Teil unserer Serie zur Praxisorganisation in Corona-Zeiten. Diesmal geben wir Ihnen Tipps zur Planung und stellen wichtige Schutzmaßnahmen bei Hausbesuchen vor.
  • … ist ein Gespräch mit Uta Köppke. Die Diätassistentin und Präsidentin des Verbands der Diätassistenten (VDD) gibt einen Einblick in die Arbeit dieser Gruppe von Heilmittelerbringern.

Schwerpunktartikel in dieser Ausgabe

© Cecilie_Arcurs

Diagnose: erschöpft und ausgelaugt

Die vergangenen Monate waren von Stress, Existenzangst und Ungewissheit überschattet. …

© Dorothee Piroelle

Heute schon achtsam gewesen?

Achtsamkeit kann helfen, besser mit Stress im Beruf umzugehen, in …

© alvarez

Wenn das Wohlbefinden leidet

Wir alle lernen zunehmend, mit der aktuellen Krisensituation umzugehen. Es …

© iStock: Katarzyna Bialasiewicz Photographee.eu (Katarzyna Bialasiewicz Photographee.eu

Ernten, was man sät

Seit Jahren beschäftigt sich die Wissenschaft damit, welche Faktoren die …

Artikel im Magazin und in der Beilage sind zum Beispiel...

Corona-Retro – was haben Heilmittelerbringer gelernt?

Die Zahl der Neuinfektionen nimmt beständig ab, der Heilmittel-Rettungsschirm ist (weitestgehend) ausbezahlt, langsam kehren Gesellschaft und damit auch Heilmittelpraxen zu einer Art von neuer Normalität zurück. Während Ministerpräsidenten über die …

© DIT - Deutsches Institut für Therapieforschung gGmbH

Frakturpatienten: Wie lässt sich die Nachsorge verbessern?

Physiotherapeuten sind zentrale Akteure in der sektorübergreifenden Nachsorge von Frakturpatienten. Der Bereich ist immer noch stark ärztezentriert und die Behandlungen gehen oft mit Herausforderungen für Physiotherapeuten einher. Im Rahmen einer …

© Uta Köppke

„Der Anteil der Diätassistenten, die auch im ambulanten Bereich arbeiten, wächst“

In Deutschland arbeiten etwa 15.000 Diätassistenten. Was nicht jeder weiß, auch sie zählen zur Gruppe der Heilmittelerbringer. Doch was machen Diätassistenten eigentlich, wie läuft ihre Arbeit ab, welche Patienten behandeln …

© onurdongel

Patienteninformation: Medizinische Hilfsmittel von der Steuer absetzen

Die Kosten für medizinische Hilfsmittel, die die Krankenkasse nicht übernimmt, können Patienten als außergewöhnliche Belastung von der Steuer absetzen. Darauf weist die Vereinigte Lohnsteuerhilfe (VLH) hin. Per Definition sind Hilfsmittel …

Datenschutz?…! DSGVO: Der Zweck heiligt die Mittel?

Von Niels Köhrer, externer Datenschutzbeauftragter für up|plus-Kunden In dem Satz steckt ein wahrer Kern. Im Datenschutzrecht spielt nämlich die Zweckbindung eine herausragende Rolle. In der DSGVO steht, dass personenbezogene Daten …

© SusanneSchulz

Praxisorganisation in Corona-Zeiten: Teil 4 – Hausbesuche

Auch in Corona-Zeiten ist es in einigen Fällen notwendig, Patienten zuhause zu therapieren. Da sich die Umsetzung der Hygienestandards in den eigenen vier Wänden der Patienten jedoch noch schwieriger gestaltet …

© tatniz

Unter den Teppich kehren

Wer den Verdacht hat, dass mit den Mitarbeitern etwas nicht stimmt, sollte der Ursache möglichst früh auf den Grund gehen. Denn wie ein Schwelbrand fressen sich negative Gefühle sonst immer …

© Hocoma, Schweiz

BDH-Therapiezentrum: Bewährtes Konzept an neuem Standort

Im März 2020 ist das BDH-Therapiezentrum Ortenau von Offenburg nach Gengenbach umgezogen. Das bewährte Konzept, mit dem das Therapiezentrum in 18 Jahren zu einem der führenden Anbieter von ambulanter neurologischer …

© fizkes

Urteil: Sozialamt muss Autismustherapie zahlen

Eine Autismustherapie für Grundschüler muss unabhängig vom Einkommen der Eltern aus Mitteln der Sozialhilfe bezahlt werden. Das hat das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen in Celle kürzlich entschieden (Az.: L 8 SO …

© schmolzeundkühn

Der Rettungsschirm in Zahlen

Die GKV-Heilmittel-Schnellinformationen für Deutschland (GKV-HIS) liefern genau die Daten, die die Grundlage für die Auszahlung des Heilmittelrettungsschirms waren. Auf Basis dieser Daten lässt sich auswerten, wie hoch die vermutliche Inanspruchnahme …

© vdek/Georg. J. Lopata

„Schnelle und effektive Hilfe für die Heilmittelpraxen war das oberste Ziel“

Der Verband der Ersatzkasssen e. V. (vdek) hat maßgeblich bei der Umsetzung des Rettungsschirms für die Heilmittelbranche mitgewirkt. Wir haben mit Frau Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des vdek, unter anderem darüber …

© Karoline Noellgen

Online-Fortbildung mit der therapie DÜSSELDORF

Vom 25. bis 27. September findet der Kongress der therapie DÜSSELDORF erstmals als digitales Event statt. Die Teilnahme an dem hochkarätigen Programm für Physio-, Sport- und Ergotherapeuten wird als Fortbildung …

© Sitthiphong

Änderungen des Verordnungsvordrucks verbindlich geregelt

In Zukunft wird es weniger Fehler bei der Auswahl des richtigen Verordnungvordrucks geben, denn ab dem 1. Oktober 2020 gibt es nur noch ein einziges Verordnungs-Formular, das neue Muster 13. …

© iStock: Ljupco Smokovski

Kurz vor Schluss: Urlaub mal anders

Mal eben nach Florida jetten oder am Strand auf Bali die Seele baumeln lassen, in diesem Sommer ist das nicht so einfach drin. Wer weg möchte, muss sich nicht auf …

© Werawad Ruangjaroon

Corona-Soforthilfe: Wann droht eine Rückzahlung der Zuschüsse?

In den vergangenen Wochen haben zahlreiche kleine und mittlere Betriebe Corona-Soforthilfen erhalten. Grundsätzlich waren die finanziellen Zuschüsse zur Deckung von betrieblichen Kosten wie Miete, Leasing-, Strom- und Telefonkosten gedacht. Doch …

© iStock: serg3d,schmolzeundkühn

eTherapiebericht mit TERMINHELD

Alle Praxisinhaber mit Institutionskennzeichen (IK) in Sachsen oder Thüringen, die mit TERMINHELD arbeiten, können ab sofort über die Software eTherapieberichte (eTB) digital an den behandelnden Arzt versenden – datenschutzkonform und …

© Christina Grezenko

„Wir sind die ersten“

Als erste Krankenkasse deutschlandweit bietet die AOK PLUS Therapeuten die Möglichkeit, Therapieberichte digital an Ärzte zu versenden. Doch ist das auch sicher? Kann die AOK PLUS lesen, was in den …

© www.world.physio

Weltverband heißt nun „World Physiotherapy“

Der Weltverband für Physiotherapie, bislang „World Confederation for Physical Therapy“ (WCPT), trägt jetzt den neuen Namen „World Physiotherapy“. Der Weltverband ist die internationale Stimme für Physiotherapie und vertritt aktuell 625.000 …

© Fotolia.com: Fotowerk

Aktualisierte LONTS-Leitlinie zur Anwendung von opioidhaltigen Schmerzmitteln

Zum 1. April 2020 ist die aktualisierte S3-Leitlinie LONTS „Langzeitanwendung von Opioiden bei chronischen nicht-tumorbedingten Schmerzen“ veröffentlicht worden. Sie zeigt Einsatzgebiete, aber auch Grenzen einer medikamentösen Schmerztherapie mit Opioiden auf …

© iStock: huettenhoelscher

Leitfaden „Hygiene und Infektionsschutz“ aktualisiert

Der Deutsche Bundesverband für Logopädie (dbl) hat seinen Leitfaden „Hygiene und Infektionsschutz“ kürzlich in einer aktualisierten Fassung veröffentlicht. Er ersetzt die erste Ausgabe vom April 2020.

© iStock: Yevhenii Orlov

Neue Broschüre zum sicheren Arbeiten in Logopädie-Praxen

„Risikoarmes Arbeiten im Alltag einer Logopädischen Praxis“ heißt eine neue Broschüre, die das Hygiene Technologie Kompetenzzentrum (HTK) in Bamberg kürzlich gemeinsam mit dem Deutschen Bundesverband für Logopädie (dbl) herausgebracht hat.

© AnnettVauteck

GKV: Krankschreibung per Video zukünftig möglich

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschloss am Donnerstag (16. Juli 2020), dass Ärzte zukünftig gesetzlich Krankenversicherte unter bestimmten Bedingungen per Videosprechstunde krankschreiben können. Die entsprechende Anpassung der Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie erfolgt unabhängig von …

© Fotolia.com: yanlev

Neues Korrekturverfahren für elektronische Abrechnung

Der GKV-Spitzenverband hat die Technische Anlage zum elektronischen Abrechnungsverfahren angepasst. Seit 1. Juli 2020 gilt für alle Heilmittelerbringer: Rechnungen, die elektronisch an die Krankenkassen übermittelt werden, müssen mit einer sogenannten …

© iStock: wutwhanfoto

NRW setzt Rückzahlung von Corona-Soforthilfe vorerst aus

Nordrhein-Westfalen hat die Rückzahlung der Corona-Sorthilfe vorerst gestoppt. Zuvor hatte es massive Proteste aus der Wirtschaft gegeben. Kritisiert wurden die Abrechnungen, die das Land zum Ende des Förderzeitraums verschickt hatte. …

© iStock: metamorworks

Zi fördert Forschungsprojekte mit 250.000 Euro

Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) stellt im Rahmen seiner jährlichen Förderinitiative 250.000 Euro für Forschungsprojekte bereit. Laut Institut werden Anträge von Projekten aus dem Gesundheitswesen angenommen, die sich …

© iStock: Tomas Ragina

Coronavirus könnte zu Schlaganfällen und Psychosen führen

Einer britischen Studie zufolge kann das Coronavirus auch das Gehirn angreifen. Eine erste landesweite Überwachungsstudie der Universität Liverpool beschreibt eine Reihe von neurologischen und psychiatrischen Komplikationen, die mit COVID-19 verbunden …

Hygienepauschale der PKV bis 30. September befristet

Der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) beteiligt sich an den Mehrkosten, die durch die aufwändigen Hygienemaßnahmen während der Corona-Pandemie in den Heilmittelpraxen entstehen. In aller Regel erstatten sie eine Hygienepauschale …

© iStock: Doucefleur

Coronakrise: Ab jetzt Überbrückungshilfe beantragen

Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Soloselbständige und Freiberufler können seit dem 10. Juli 2020 die im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets angekündigten Überbrückungshilfen beantragen. Die Zuschüsse sollen dabei helfen, das wirtschaftliche Überleben …

Welttag der Patientensicherheit am 17. September

„Mach Dich stark für Patientensicherheit“ lautet das Motto des diesjährigen Welttages der Patientensicherheit am 17. September 2020. Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) ruft alle Gesundheitseinrichtungen auf, mit eigenen Aktionen zu demonstrieren, …

© iStock: shapecharge

TK: 35 Prozent mehr Nutzer der Logopädie-App durch Corona

Durch die Corona-Epidemie finden digitale Angebote immer mehr Anhänger. Das meldete kürzlich die Techniker Krankenkasse (TK). So stieg beispielsweise die Zahl derer, die das TK-Angebot der Logopädie-App Neolexon für Drei- …

© LucaLorenzelli

COVID-19 in mehr als 5.700 Fällen als Berufskrankheit anerkannt

5.762 Fälle von COVID-19 wurden mittlerweile (Stand 3. Juli 2020) als Berufskrankheit anerkannt, wie die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) auf Anfrage der Ärzte Zeitung mitteilt. Alle Betroffenen seien Angehörige der …

© iStock: wutwhanfoto

Seit 2020: Umsatzsteuergrenze von Kleinunternehmen bei 22.000 Euro

Mit dem dritten Bürokratieentlastungsgesetz gelten seit Januar 2020 geänderte Vorgaben für die Umsatzsteuerbefreiung von Kleinunternehmen. So wurde die Grenze zur Befreiung von der Umsatzsteuer von 17.500 auf 22.000 Euro angehoben.

Neues BGW-Plakat zu „Verhaltensregeln in therapeutischen Praxen“

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat ein neues Plakat zu „Verhaltensregeln in therapeutischen Praxen“ herausgegeben. Es kann als Patienteninformation im Eingangsbereich der Praxis aufgehängt werden.

© iStock: Devonyu

„Evidence goes Practice“: Neuer Flyer zum Thema „Schlaganfall“

In der Informationsreihe „Evidence goes Practice“ ist ein neuer Flyer zum Thema „Schlaganfall“ erschienen. Der Info-Flyer ist bereits die vierte Veröffentlichung der Serie in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für …

© iStock: Giambra

Studie: Mund-Nasen-Schutz mindert Infektionrisiko mit COVID-19

Einer Studie der Texas A&M University in Houston zufolge reduziert das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes das Risiko einer Infektion mit COVID-19 drastisch. Die Wissenschaftler konnten zeigen, dass sich die Kurven in …

© iStock: Chainarong Prasertthai

Logopäden fordern Fortführung der Videobehandlung

Aufgrund der Corona-Pandemie hatten die Kassenverbände auf Bundesebene und der GKV-Spitzenverband Leistungen von Heilmittelerbringern per Videobehandlungen erlaubt. Nach aktuellen Empfehlungen des GKV-Spitzenverbandes ist diese Form der Versorgung seit dem 1. …

© iStock: Tomas Ragina

Experten warnen: COVID-19 kann auch Diabetes auslösen

Neue Studien zeigen, dass eine Infektion mit COVID-19 auch bei gesunden Menschen Diabetes auslösen und bei bereits bestehender Erkrankung schwerwiegende Komplikationen verursachen kann. In einem Brief, der kürzlich im Fachblatt …

Operation© Fotolia.com: chagin

MDK-Begutachtungs-Statistik 2019: Anstieg bei Behandlungsfehlern

Am 25. Juni 2020 hat der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) die Begutachtungs-Statistik 2019 vorgestellt. Demnach hat der MDK im vergangenen Jahr 14.553 fachärztliche Gutachten zu vermuteten Behandlungsfehlern erstellt – …

© Fotolia.com: Gina Sanders

Corona-Sonderregeln: Fristverlängerung bei Behandlungsbeginn

Die Frist für den Behandlungsbeginn nach einer ärztlichen oder zahnärztlichen Verordnung wird für GKV-Versicherte von 14 auf 28 Tage verlängert. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) gestern (29. Juni 2020) …

© 123rf.com

Podologie: KBV veröffentlicht Praxisinfo für Ärzte zu erweiterten Indikationen

Ab Juli 2020 dürfen Ärzte Podologie auch bei Neuropathien und dem Querschnittsyndrom zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung verordnen (wir berichteten). Die KBV hat nun für Ärzte eine Praxisinformation zusammengestellt, die das …

© iStock: Tomas Ragina

COVID-19 kann als Berufskrankheit anerkannt werden

Eine Infektion mit COVID-19 kann für Beschäftigte im Gesundheitswesen unter bestimmten Voraussetzungen als Berufskrankheit anerkannt werden. Darauf weisen die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) und die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- …

© iStock: Yuri Arcurs

Mehrkostenausgleich gefordert: Deutsche Rheuma Liga e. V. startet Online-Petition

Mach die Welle für Menschen mit Rheuma – unter diesem Motto startete die Deutsche Rheuma Liga e. V. am 16. Juni 2020 eine Online-Petition. Für Rheuma-Patienten ist regelmäßiges Funktionstraining unerlässlich. …

Exklusiv für Abonnenten: up_Therapiemanagement als fachspezifische Beilage

up_physio 12/2020

up_physio 12/2020

up_physio 11/2020

up_physio 11/2020

up_logo 11/2020

up_logo 11/2020

Download

PDF-Download