Rettungsschirm

up|unternehmen praxis

Rettungsschirm

up_Nachrichten Webcast 02.09.2020 – Mitschnitt und Downloads … exklusiv für Abonnenten

Updates zu: Termin Inkrafttreten HeilM-RL / Neue Preisstruktur für therapeutische Leistungen / Schiedsstelle GKV und Verbände/ Therapeuten in den G-BA / Neue Arbeitsschutzbestimmungen / Neues Heilmittel-Verordnungsformular für Zahnärzte / Corona-Hilfen verlängert / Innovationsforschung für Therapeuten / Corona-Retro

Ausgabe 08/2020 – Krisenfest durch turbulente Zeiten

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger "up|unternehmen praxis" bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

Alle Fachrichtungen

Rettungsschirm: Gelder auch an angestellte Therapeuten weitergeben

Mit Inkrafttreten der COVID-19-Versorgungsstrukturen-Schutzverordnung kam der Rettungsschirm für Heilmittelbringer. Die Ausgleichszahlungen sollen helfen, die hohen Einkommensausfälle, bedingt durch rückläufige Behandlungszahlen, abzufangen. Laut vdek sei es nun wichtig, „dass die geförderten Praxen dafür sorgen, dass das Geld auch bei den angestellten Therapeuten ankommt“.

Der Rettungsschirm in Zahlen

Die GKV-Heilmittel-Schnellinformationen für Deutschland (GKV-HIS) liefern genau die Daten, die die Grundlage für die Auszahlung des Heilmittelrettungsschirms waren. Auf Basis dieser Daten lässt sich auswerten, wie hoch die vermutliche Inanspruchnahme des Rettungsschirms durch den Heilmittelpraxen gewesen ist.

Rettungsschirm für Heilmittelpraxen

„Schnelle und effektive Hilfe für die Heilmittelpraxen war das oberste Ziel“

Der Verband der Ersatzkasssen e. V. (vdek) hat maßgeblich bei der Umsetzung des Rettungsschirms für die Heilmittelbranche mitgewirkt. Wir haben mit Frau Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des vdek, unter anderem darüber gesprochen, wie zufrieden sie mit dem Rettungsschirm ist, wo es ihrer Meinung nach Verbesserungspotential gab und was sie zu der …

Ausgabe 07/2020 – GKV beendet Ausnahmen / Rassismus

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger "up|unternehmen praxis" bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

Sozialschutz-Paket II: Rettungsschirm auch für Frühförderstellen

Auch für Frühförderstellen hat die Bundesregierung einen Rettungsschirm in der Corona-Pandemie gespannt. Mit der Verabschiedung des Sozialschutz-Paketes II können Leistungserbringer künftig neben dem heilpädagogischen auch für den medizinisch-therapeutischen Bereich der Frühförderung einen Zuschuss nach dem Sozialdienstleister-Einsatzgesetz (SodEG) beantragen. Die Anträge bei den Trägern der Eingliederungshilfe und den Krankenkassen gelten auch …

Ausgabe 06/2020 – Rettungsschirm / Privatpreise erhöhen

Faktisch, informativ, ideenreich. Der interdisziplinäre Newsletter für Heilmittelerbinger "up|unternehmen praxis" bringt Sie über die aktuelle Gesundheits- und Berufspolitik, betriebswirtschaftliche Themen, sowie Abrechnungs- und Praxismanagement auf den neuesten Stand.

up_Nachrichten Webcast #24 – Mitschnitt und die Downloads vom 29.05.2020

Update zu den Verlängerungen der Ausnahme- / Sonderregelungen für den Heilmittelbereich

Themenschwerpunkt 6.2020: Rettungsschirm

COVID-19-Versorgungsstrukturen-Schutzverordnung, kurz COVID-19-VSt-SchutzV – für alle GKV-Heilmittelerbringer ist dieses Wortungetüm wie Musik in den Ohren. Denn mit Inkrafttreten zum 5. Mai 2020 war endgültig klar: Der lang ersehnte Rettungsschirm kommt! Mit den am 15. Mai 2020 vom GKV-Spitzenverband veröffentlichten Bestimmungen zur Umsetzung der COVID-19-VSt-SchutzV wurde die nächste Hürde genommen und …

GKV-Rettungsschirm: So spannen Sie ihn auf

Die COVID-19-Versorgungsstrukturen-Schutzverordnung (COVID-19-VSt-SchutzV) ist die Grundlage für den lang ersehnten GKV-Rettungsschirm. Damit Sie jetzt als zugelassener Leistungserbringer für den Zeitraum vom 1. April 2020 bis zum 30. Juni 2020 eine Ausgleichszahlung für Corona-bedingte Ausfälle der Einnahmen erhalten, müssen Sie einen entsprechenden Antrag bei Ihrer zuständigen Arbeitsgemeinschaft Heilmittelzulassung (ARGE) stellen. Welche …

PKV-Rettungsschirm Marke Eigenbau

Die meisten Praxen können die Umsatzausfälle der GKV in der Coronazeit durch den GKV-Rettungsschirm wenigstens zum Teil kompensieren. Für den PKV-Bereich gibt es einen solchen Rettungsschirm jedoch nicht. Doch auch dort gibt es Umsatzeinbußen. Wie also umgehen mit der Situation? Ein Weg aus diesem Dilemma kann ein PKV-Rettungsschirm Marke Eigenbau …

up_Nachrichten Webcast #23 – Mitschnitt und die Downloads vom 19.05.2020

Regelungen Beantragung Ausgleichszahlungen / Antworten auf Zuschauerfragen an die GKV

up_Nachrichten Webcast #22 – Mitschnitt und die Downloads vom 15.05.2020

Regelungen Beantragung Ausgleichszahlungen / Eigener PKV-Rettungsschirm / HeilM-RL Zahnärzte

Rettungsschirm UND Kurzarbeitergeld

Laut der Bundesagentur für Arbeit erhalten vertragsärztliche Praxen in der Regel kein Kurzarbeitergeld (KuG). Diese Entscheidung ist umstritten und betrifft nur die Ärzte. Dennoch hat sie bei manchen Heilmittelerbringern für Unsicherheiten gesorgt. Sie stellen sich nun die Frage, ob es sich auf das Kurzarbeitergeld auswirkt, wenn sie Zahlungen aus dem …

COVID-19-VSt-SchutzV: Jens Spahn bedankt sich bei Heilmittelerbringern

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht allen Heilmittelerbringern in einem Anschreiben vom 6. Mai 2020 seinen Dank aus und würdigt den „großartigen Einsatz gerade in dieser besonderen Zeit“. Es sei ihm ein wichtiges Anliegen, die Praxen in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen und verkündete im Zuge dessen das Inkrafttreten der COVID-19-Versorgungsstrukturen-Schutzverordnung (COVID-19-VSt-SchutzV) …

up_Nachrichten Webcast #21 – Mitschnitt und die Downloads vom 05.05.2020

Der Rettungsschirm ist da. Was bedeutet das für Therapeuten?

Rettungsschirm-Verordnung im Bundesanzeiger veröffentlicht

Der Heilmittel-Rettungsschirm ist endlich Realität geworden. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat Ernst gemacht und eine Verordnung erlassen, die umfangreiche Einmalzahlungen für Heilmittelpraxen bedeutet und heute, am 5. Mai 2020 in Kraft tritt.

Referentenentwurf zum Corona-Rettungsschirm

Das BMG hat am 16. April 2020 einen Referentenentwurf für den Rettungsschirm für Heilmittelerbringer (SARS-CoV-2-Versorgungsstrukturen-Schutzverordnung) vorgelegt. Demnach erhält jeder zugelassene Leistungserbringer eine einmalige, nicht rückzahlbare Ausgleichszahlung in Höhe von 40 Prozent des im vierten Quartal 2019 von der gesetzlichen Krankenversicherung erhaltenen Vergütungsvolumens – einschließlich der von den Versicherten geleisteten Zuzahlungen.

Interview

Warum nur ein Rettungsschirm zweiter Klasse für Therapeuten?

up im Gespräch mit Maria Klein-Schmeink (MdB, Gesundheitspolitische Sprecherin, Bündnis 90 Die Grünen)