Gesundheitsförderung

up|unternehmen praxis

Gesundheitsförderung

Umfrage: Viele Soloselbständige durch Arbeit stark belastet

Viele Soloselbständige fühlen sich durch ihre Tätigkeit stark belastet. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter mehr als 800 Freiberuflern. Durchgeführt wurde die Studie vom Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG) für die Initiative Gesundheit und Arbeit (iga). Der iga.Report 46 sollte herauszufinden, wie gut Soloselbstständige …

Informations- und Vermittlungsportal der BGF-Koordinierungsstelle überarbeitet

Das aktualisierte Portal der BGF-Koordinierungsstelle dient Unternehmen als Orientierung, gibt Informationen und zeigt die Vorteile von BGF für Betriebe und Mitarbeiter auf. Weiterhin erfahren Firmen, wie Krankenkassen sie bei ihren Maßnahmen beraten und unterstützen können. Die Überarbeitung des Portals fußt vor allem auf einer telefonischen Umfrage mit Unternehmen sowie einem …

Bayerischer Präventionspreis: Bewerbungsfrist endet am 16. August!

Unter dem Motto „Gesundheit stärken, Lebenswelten gestalten“ wird bereits zum 15. Mal der Bayerische Präventionspreis ausgeschrieben. Er zeichnet beispielhafte Initiativen und herausragende Projekte aus Prävention und Gesundheitsförderung aus. Eingereicht werden können Projekte in vier Kategorien: Prävention in Familie, Kindertagesstätte und Schule Prävention in Ausbildungsstätte und Betrieb Prävention im Alter Förderung …

Zahl der ADHS-Diagnosen bei Heranwachsenden unverändert

Die Zahl der ADHS-Diagnosen bei Kindern und Jugendlichen zwischen drei und 17 Jahren ist mit fünf Prozent seit 2003 unverändert geblieben. Das ist ein Ergebnis der ersten Folgeerhebung der „Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland“ (KiGGS) des Robert Koch-Instituts (RKI).

Funktionelles Training speziell für Segler

Jetzt heißt es wieder Leinen los! Hobby- und Regattasegler werden auf kleine oder große Törns gehen und durch die Wellen von Ost- und Nordsee oder des Atlantiks schippern. Eine Herausforderung für den Skipper und seine Crew – auch im Hinblick auf die körperliche Fitness. Speziell für diese Zielgruppe hat der …

Schulen bei Gesundheitsförderung und Prävention unterstützen

Gesundheitsförderung und Prävention leisten einen wichtigen Beitrag zur gesunden Entwicklung. Mit einer neuen Datenbank wollen Stadt- und Landkreis Karlsruhe Schulen dabei unterstützen, gesundheitsförderliche Lern-, Arbeits- und Lebensorte zu werden. Anbieter stellen ihre Leistungen unter www.gesundaufwachsen-ka.de vor.  Auch therapeutische Praxen sind aufgerufen ihre Angebote bis zum 30. April 2014 dort einzutragen.

Ein perfekter Anlass für Ihre Marketingaktion!

Unter dem Motto „Tu’s für Dich!“ ruft die Aktion Gesunder Rücken (AGR) die Bevölkerung auf, täglich 15 Minuten Rückenfitness zu betreiben. In ganz Deutschland unterstützen Rückenschulverbände am 15. März 2014 den 13. Tag der Rückengesundheit. Für Physiotherapeuten ist dieser Tag ein perfekter Anlass für praxiseigene Marketingaktionen.

Direkter Zugang zum Physiotherapeuten kann Kosten senken

Der direkte Zugang zum Physiotherapeuten kann im Vergleich zur Überweisung durch den Arzt die Gesundheitskosten senken und zu besseren Therapieergebnissen führen. US-Forscher haben daher die Daten von Patienten mit Verletzungen des Bewegungsapparates systematisch überprüft und hinsichtlich der Behandlungskosten und -ergebnisse verglichen.

Für Heilmittelerbringer gibt es viel zu tun

Die Zahl der Krankheitstage in Deutschland steigt weiter: 2012 blieben Arbeitnehmer im Schnitt 16,6 Tage krank zu Hause. Das war fast ein Tag mehr als im Vorjahr. Rückenschmerzen bleiben dabei weiterhin Volkskrankheit Nummer eins, wie der Bundesverband der Betriebskrankenkassen (BKK) im Gesundheitsreport 2013 jetzt mitteilte.

Neue Online-Datenbank der Kassen für Präventionskurse

Präventionskurse und Anbieter von Präventionskursen werden ab 1. Januar 2014 bundesweit zentral und kassenartenübergreifend auf Qualität geprüft und in einer gemeinsamen Datenbank erfasst. Bei der Zentralen Prüfstelle Prävention können Therapeuten jetzt ihre jeweiligen Kurse prüfen lassen, ob die fachlichen Vorgaben für eine Kostenübernahme gegeben sind. Nehmen dann Versicherte mehrerer Kassen …

Bewegung ist bei einigen Krankheiten wirkungsvoller als Medikamente

Körperliche Bewegung kann bei einigen Krankheiten genauso gut oder sogar besser wirken als Medikamente. Das ist das Ergebnis einer britischen Studie, bei der die Daten von knapp 340.000 Patienten ausgewertet wurden. Danach können Fitnessangebote wie Nordic Walking das Sterberisiko beim Schlaganfall genau so signifikant senken wie eine medikamentöse Therapie.

Wirtschaftlich erfolgreich dank mobiler Massage am Arbeitsplatz

»Der Physio kommt« heißt die Geschäftsidee, die der Physiotherapeut Waldemar Hermann (39) aus der Nähe von Göppingen seit nunmehr fünf Jahren erfolgreich praktiziert: Mit seiner mobilen Business-Massage lockert er Verspannungen dort, wo sie entstehen – direkt am Arbeitsplatz. Inzwischen betreut er bereits 20 Unternehmen in der Region Stuttgart-Aalen.

So kann auch Ihre Praxis Gesundheit am Arbeitsplatz fördern

Für die betriebliche Gesundheitsförderung engagieren sich größere Unternehmen mehr als kleinere. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von INSA Consulere im Auftrag des AOK-Bundesverbandes. Die Nachfrage ist aber nach wie vor groß: 79 Prozent der Beschäftigten in Deutschland halten Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz für wichtig. Wir zeigen Ihnen einige Beispiele, die auch …

Logopäde entwickelt interaktive Therapie-Apps

Apps helfen uns zunehmend bei der Gestaltung von Alltag oder Freizeit. Aber sie können auch helfen bei unserer Gesundheit - wie die neuen Apps zu Sprachstörungen, die der Logopäde Stefan Böhm entwickelt hat. Erstmals verfügen die digitalen Lern- und Übungsprogramme des Leverkusener Start-Up-Unternehmens SpeechCare GmbH über audio-visuelle Elemente, die vollkommen …

Alzheimer-Patienten bekommen öfter einen Schlaganfall

Wer unter Alzheimer leidet, hat auch ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu bekommen. Das hat eine aktuelle Studie aus Taiwan herausgefunden, deren Ergebnisse kürzlich im internationalen Fachjournal „Neurology“ veröffentlicht wurden.

Präventionsmaßnahmen gegen Übergewicht fehlen

In Deutschland fehlen Präventionsmaßnahmen gegen Übergewicht sowie geeignete Therapieangebote für Menschen mit Adipositas. Fächerübergreifende Behandlungsansätze unter Einbezug von Ärzten, Physiotherapeuten, Psychologen und Diätassistenten sind notwendig. Diese Auffassung vertreten das Kompetenznetz Adipositas (KNA) in München und das Integrierte Forschungs- und Behandlungszentrum (IFB) Adipositas Erkrankungen in Leipzig.

Kommentar: So klappt´s auch mit dem MDK

38,8 Prozent der Reha-Anträge lehnte der MDK aus medizinischen Gründen in 2012 ab. Die Empörung über das ablehnende Verhalten ist groß. Mobbing! Skandalös! Nicht in Ordnung! schallt es fraktionsübergreifend durch den spätsommerlichen Wahlkampf.

So verhelfen Sie Ihren Patienten zu positiven Gutachten

Gerade sorgte der Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) mit der Anzahl der abgelehnten Anträge für öffentliche Diskussionen. Dennoch ist der MDK kein Entscheidungsträger, sondern Berater und Gutachter der gesetzlichen Krankenversicherung. In unserem Schwerpunktthema erklären wir, wie der MDK organisiert ist und was Therapeuten tun können, um ihren Patienten zu positiven …

„Das A und O ist eine gute Dokumentation“

Wie arbeiten die Gutachter des MDK eigentlich? Was ist der Unterschied zu einem Krankenkassenmitarbeiter? Ist eine Entscheidung nach Aktenlage überhaupt möglich? Ralf Buchner sprach mit Frau Dr. Barbara Mörchen, Ltg. Abteilung Ambulante Versorgung und Fachärztin für Innere Medizin/Sozialmedizin über Vorurteile und Prüfverfahren.

Zentrale Datenbank für Präventionskurse geplant

Ab 1. Januar 2014 sollen Präventionskurse und Anbieter von Präventionskursen bundesweit zentral und kassenübergreifend auf Qualität geprüft werden. Das haben der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), der BKK Dachverband, die IKK classic, die IKK Brandenburg und Berlin, BIG direkt gesund, die Knappschaft und die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und …