Zusammenarbeit

up|unternehmen praxis

Zusammenarbeit

Teamzuwachs durch Familienangehörige

In vielen Praxen arbeiten Familienangehörige mit, helfen beispielsweise bei der Praxisorganisation. Wichtig ist, von Beginn an zu klären, ob es sich um ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis oder eine sogenannte familienhafte Mitarbeit handelt. Denn danach richtet sich, ob die Person sozialversicherungspflichtig ist oder nicht.

up-podcast

Post-COVID als Krankheitsbild in der Therapie

Post-COVID ist ein noch junges Krankheitsbild. Entsprechend hoch ist der Informationsbedarf zum therapeutischen Umgang damit. Denn schon jetzt kommen in Therapiepraxen immer mehr Menschen mit Beschwerden, die Folgen einer COVID-Erkrankung sein könnten. Und auch die diagnostizierten Fälle werden mehr. Was geht, was nicht – was ist richtig, was ist falsch? …

Post-COVID als Krankheitsbild in der Therapie

Keine Fusion von VPT und Physio Deutschland

Da die Vorstellungen zu den Strukturen des möglichen neuen Verbandes zu weit auseinander liegen, beendeten Physio Deutschland und der Verband Physikalische Therapie (VPT) ihre Fusionsgespräche. Das teilten die beiden Verbände in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Die Fusionsgespräche waren im Juli 2019 gestartet (wir berichteten).

Interessenvertretungen und Netzwerke

„Mir reicht es, ich möchte etwas bewegen“ – wenn Therapeuten Lust haben, selbst aktiv zu werden und in der Heilmittelbranche dazu beitragen wollen, etwas zu verändern, sind Interessengruppen und Aktionsbündnisse eine gute Möglichkeit. Denn hier schließen sich Menschen zusammen, die ihre Stimme erheben, Aktionen planen und Kontakte zu Politik und …

Comic-Illustration von protestierenden Menschen mit Plakaten/Transparenten

Mehr als die nette Stimme am Telefon

Eine Rezeptionsfachkraft? Das ist doch nur ein zusätzlicher Kostenfaktor mit Einsparpotenzial. Termine vereinbaren und ans Telefon gehen, das können auch Therapeuten machen. Das stimmt. Doch eine qualifizierte Rezeptionsfachkraft ist weit mehr als nur die nette Stimme am Telefon, die Termine vergibt. Oft wird erst auf den zweiten Blick deutlich, welchen …

Mehr als die nette Stimme am Telefon
Kinderärzte

Teilhabeorientierte Versorgung bei chronisch kranken Kindern stärken

Mithilfe des Konzepts des teilhabeorientierten Arbeitens nach der Internationalen Klassifizierung für Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) können eine medizinische Therapie sowie Teilhabe im Sozialwesen bei Kindern mit chronischen Erkrankungen besser kombiniert und so die Versorgungsqualität verbessert werden.

Teilhabeorientierte Versorgung bei chronisch kranken Kindern stärken

Freie Therapeuten in der Praxis

Wenn Mitarbeiter erkranken, in Elternzeit gehen oder längere Zeit in den Urlaub fahren möchten, braucht es oft eine schnelle Lösung, um die Patienten in der Praxis weiter versorgen zu können. Oliver Spiwokz, Physiotherapeut und Praxisinhaber aus Rutesheim bei Stuttgart und Alexandra Walz, freie Physiotherapeutin und Inhaberin von „mobile Physios“ (siehe …

Freie Therapeuten in der Praxis
Steuerberater - Themenschwerpunkt im Magazin 9 2019

Auf eine gute Zusammenarbeit!

Nur wer die staatliche Steuerberaterprüfung erfolgreich abgelegt hat und sich regelmäßig fortbildet, darf als Steuerberater arbeiten. Egal, für welchen Berater Sie sich also entscheiden: die absoluten Steuer-Basics beherrschen alle. Doch oft ist es nicht mit dem Buchen von Belegen und dem Erstellen des Jahresabschlusses getan. Spätestens bei branchenspezifischen Steuerangelegenheiten trennt …

Auf eine gute Zusammenarbeit!

„Physio meets OP“ – Live-OP-Kurs in Leipzig auch für Ergotherapeuten

„Physio meets OP“ findet am 14. November 2018 von 8 bis 17 Uhr in der Sportklinik des St. Elisabeth-Krankenhauses Leipzig statt. Bereits zum 9. Mal richtet sich der Live-OP-Kurs an Rehamediziner, Physiotherapeuten sowie Sport- und Ergotherapeuten.

„Physio meets OP“ – Live-OP-Kurs in Leipzig auch für Ergotherapeuten

Gemeinsam zum Wohl des Patienten – Angehende Physiotherapeuten, Mediziner und Pfleger arbeiten auf MIA im Team

Seit Mitte September 2017 läuft das deutschlandweit einmalige Projekt MIA an der Universitätsklinik Mannheim. MIA steht für Mannheimer Interprofessionelle Ausbildungsstation. Hier kümmern sich zukünftige Physiotherapeuten, Pflegeschüler und Medizinstudenten in einem berufsübergreifenden Team um die Versorgung der Patienten auf einer normalen Station der Inneren Medizin.

Gemeinsam zum Wohl des Patienten - Angehende Physiotherapeuten, Mediziner und Pfleger arbeiten auf MIA im Team

Patienten wieder gehen lassen: Ergotherapie-Praxis arbeitet beim Prothesen- und Gehtraining mit Sanitätshaus zusammen

Der Ergotherapeut Thorsten Gierig hat sich darauf spezialisiert, Menschen mit Beinprothesen das Gehen wieder beizubringen. Dabei hilft ihm eine Kooperation mit einem Sanitätshaus, das sich direkt neben seiner Praxis niedergelassen hat.

Patienten wieder gehen lassen: Ergotherapie-Praxis arbeitet beim Prothesen- und Gehtraining mit Sanitätshaus zusammen