up|unternehmen praxis

Alle Fachrichtungen

Rheuma im Kindesalter: Ergo- und Physiotherapie als ergänzende Behandlung

Mit einer Prävalenz von etwa 100 pro 100.000 Kinder und Jugendliche ist die juvenile idiopathische Arthritis (JIA) die häufigste chronisch-entzündliche rheumatische Erkrankung im Kindes- und Jugendalter. Da sie meist nicht geheilt werden kann, nimmt die multiprofessionelle Behandlung eine wichtige Rolle ein. Das Ziel ist, die rheumatische Entzündung zu kontrollieren, um Folgeschäden zu vermeiden und die Lebensqualität zu gewährleisten.
Rheuma im Kindesalter: Ergo- und Physiotherapie als ergänzende Behandlung
© iStock: Jonny Long
Weiterlesen als Abonnent von up|unternehmen praxis…
Vielen Dank, dass Sie up|unternehmen praxis lesen.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für die Heilmittelbranche und abonnieren Sie jetzt, um weiterzulesen. Sie können das Abo jederzeit kündigen. Mehr Infos zum Abo

Bereits Abonnent oder up|plus-Kunde?

Dann melden Sie sich mit Ihrer buchner ID an.
Hier anmelden


Hier finden Sie Ihre Abomöglichkeiten.
Hilfe beim Anmelden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x