Ergotherapeuten

up|unternehmen praxis

Ergotherapeuten

Alle Fachrichtungen

Atemtechnik und -therapie kann Luftnot bei Dyspnoe minimieren

Fortgeschrittene Tumorerkrankungen, wie Lungenkarzinom und Lungenmetastasen, Herzinsuffizienz sowie COPD gehören zu den Erkrankungen, die häufig mit einer Dyspnoe einhergehen. Zur Linderung der Atemnot können neben Medikamenten – insbesondere Opioiden – auch Maßnahmen wie Atemtechnik und -therapie, Entspannungstechniken und der Einsatz eines Handventilators beitragen.

Ergotherapie: Fragen-Antworten-Katalog zum neuen Rahmenvertrag veröffentlicht

Der GKV-Spitzenverband hat zusammen mit dem Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e. V. (BED) und dem Deutschen Verband Ergotherapie (DVE) einen Fragen-Antworten-Katalog (FAK) zum neuen Rahmenvertrag für Ergotherapie veröffentlicht. Derzeit umfasst der FAK 60 Fragen, wird aber fortlaufend aktualisiert.

Alle Fachrichtungen

Brandenburg will Reha-Behandlung für Long-Covid-Patienten ausbauen

Das Land Brandenburg will die Reha-Behandlung für Long-Covid-Patienten ausbauen. Laut Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher gebe es neben den zwölf Reha-Kliniken im Land auch diverse ambulante Angebote. Allerdings werde die Reha für Long-Covid-Patienten noch zu wenig wahrgenommen. Das soll die Website unter www.reha-land-brandeburg.de ändern und die Patienten besser informieren.

Indikation Spastische Hemiparese und Hemiplegie

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband haben für die Diagnose Spastische Hemiparese und Hemiplegie bundesweit einen besonderen Verordnungsbedarf (BVB) für Heilmittel vereinbart. Dadurch gelten Verordnungen (VO) ab der ersten VO als extrabudgetär. Liegt also die entsprechende medizinische Indikation vor, können Betroffene mit Ergotherapie versorgt werden, ohne das Heilmittelbudget des …

Kardiologen

Herzinsuffizienzpatient: Positive Effekte bei Rehabilitation mit Trainingsprogramm

Im Rahmen der REHAB-HF-Studie wurde untersucht, ob bei älteren Herzinsuffizienzpatienten eine individuelle Rehabilitation mit Trainingsprogramm – unter Einbezug des häuslichen Umfelds – die Aussicht auf Erfolg steigere. Aus der Studie geht hervor, dass es signifikante Unterschiede zur Standardversorgung gab, sowohl gemessen an der „Short Physical Performance Battery“ (SPPB) als auch …

Alle Fachrichtungen

Nach Sprunggelenks-OP: Schwache Evidenz für aktive Bewegungsschienen

Ein selbständiges Training mit aktiven Bewegungsschienen (Controlled-active-Motion-Schienen, kurz CAM-Schienen) könnte mehr Vorteile bieten als die Standardversorgung mit Physiotherapie ohne CAM-Schiene. Das geht aus dem Abschlussbericht des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hervor.

DOTS

Wir nennen dieses Material einfach DOTs, manchmal auch DOTTYs. Ich habe DOT ON gefunden, als ich vor ein paar Jahren einen großen Wandkalender kaufte, in dem wir mit farbigen Aufklebe-Punkten unsere Termine gestalten konnten.

Alle Fachrichtungen

Long-Covid in der Schmerzmedizin: Heilmittel ohne Budgetbelastung verordnen

Mit den steigenden Zahlen der Corona-Infektionen wächst auch die Zahl der Patienten mit Long-Covid-Syndromen. Mit ihren Beschwerden werden sie auch immer öfter in schmerzmedizinischen Praxen vorstellig. Zahlreiche Studien zeigen, dass selbst bei einer leichten Erkrankung zwischen 12 und 27 Prozent der Patienten Long-Covid-Symptome entwickeln. Häufigste Beschwerden sind Atembeschwerden, Kopfschmerzen, Aufmerksamkeitsdefizite, …

Alle Fachrichtungen

Corona-Pandemie hat belastende Auswirkungen auf Kindergesundheit

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Schließungen von Bildungs- und Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche hat belastende Auswirkungen auf deren Gesundheit. Eine Auswertung der Schuleingangsuntersuchungen der Region Hannover für die Jahrgänge 2017/18 bis 2020/21 ergab eine deutliche Zunahme von Auffälligkeiten in der Sprachkompetenz und des Sprachförderungsbedarfs. Ferner wurden Zunahmen von …

Alle Fachrichtungen

DMP Rheumatoide Arthritis: Seit 1. Oktober sind regionale Verträge möglich

Seit 1. Oktober sind die Anforderungen des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) für das neue Disease-Management-Programm (DMP) zur rheumatoiden Arthritis (RA) in Kraft. Die gesetzlichen Krankenkassen können nun regionale Verträge mit Vertragsärzten und Kliniken abschließen und ihren Versicherten damit eine leitliniengerechte Behandlung anbieten, wie der G-BA kürzlich mitteilte.

Vergütung für ergotherapeutische Leistungen steigt um 5,85 Prozent

Wie der GKV-Spitzenverband mitteilt, hat gestern (15. Dezember 2021) die Schiedsstelle entschieden, dass sich die Vergütung für ergotherapeutische Leistungen erhöht. Zum 1. Oktober 2022 gilt eine Erhöhung um 5,85 Prozent. Vom 1. Januar 2022 bis zum 30. September 2022 gibt es zudem einen befristeten Zuschlag von 11,7 Prozent. Die Vereinbarungen …

Online-Kongress „Aphasie 4.2“ vom 25. bis 27. März 2022

Unter dem Titel „Aphasie 4.2“ lädt das Zentrum für Aphasie & Schlaganfall Unterfranken (AZU) vom 25. bis 27. März 2022 zum nächsten Online-Kongress „Würzburger Aphasie-Tage“ ein. Aphasie ist eine erworbene Störung der Sprache aufgrund einer Schädigung bestimmter Gebiete im Gehirn.

Ergo: BMG lehnt Antrag zur Absetzung von Schiedsstellenmitgliedern ab

Mitte November hat das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) über den Antrag des Bundesverbandes für Ergotherapeuten in Deutschland e. V. (BED) von Anfang Juli 2021 entschieden. Der BED hatte gefordert, sämtliche unparteiischen Schiedsstellenmitglieder und Schiedsstellenmitglieder des GKV-Spitzenverbandes „aus wichtigem Grund“ (§ 89 Absatz 7 SGB V) abzuberufen und damit aus ihren …

Alle Fachrichtungen

Praxisverwaltungssysteme zeigen Ärzten Ausnahmeregelung bei Heilmittel-VO an

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) macht Ärzte darauf aufmerksam, dass sie bei einer Verordnung eines Heilmittels bei einigen Indikationen von der Höchstmenge abweichen und Heilmittel für bis zu zwölf Wochen verordnen können. Die Praxisverwaltungssysteme zeigen ab sofort automatisch an, wenn die Ausnahmeregelung greift, so die KBV.

Alle Fachrichtungen

G-BA: Heilmittelbehandlung nun dauerhaft per Video möglich

Heilmittelerbringer können über den 31. Dezember 2021 hinaus telemedizinische Leistungen erbringen. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat eine entsprechende Änderung der Heilmittel-Richtlinie beschlossen. Bisher war die Videotherapie nur aufgrund der zeitlich befristeten Corona-Sonderregelungen möglich.

Indikation Kombinierte umschriebene Entwicklungsstörungen

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband haben für die Diagnose Kombinierte umschriebene Entwicklungsstörungen bundesweit einen besonderen Verordnungsbedarf (BVB) für Heilmittel vereinbart. Dadurch gelten Verordnungen (VO) ab der ersten VO als extrabudgetär. Liegt also die entsprechende medizinische Indikation vor, können Betroffene bis zum vollendeten 18. Lebensjahr mit Ergotherapie versorgt werden, …

Alle Fachrichtungen

Deutsche Rentenversicherung weist auf Reha-Therapieangebote bei Long-Covid hin

Nach einer überstandenen Covid-19-Infektion kommt es oft zu gesundheitlichen Spätfolgen. Eine Reha der Deutschen Rentenversicherung kann helfen, die dadurch auftretenden Probleme im Berufs- und Alltagsleben zu verbessern. Aufgrund der verschiedenen Krankheitsbilder beim Post-/Long-Covid-Syndrom hat die Rentenversicherung verschiedene interdisziplinäre Therapieangebote entwickelt, wie sie kürzlich anlässlich des 18. Deutschen Reha-Tages erklärte. Im …

Fußtüte

Meine „Fußtüte“ ist ein von mir selbst entwickeltes Therapiemittel. Es ist einfach, schnell realisierbar und sehr flexibel einzusetzen. Ich nutze die Fußtüte für PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation), hier ersetzt sie den Griff des Therapeuten.

Steckbrief Hilfsmittel

Hilfsmittel können Ihre Therapie sinnvoll ergänzen. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl an Hilfsmitteln, die sich in der Praxis bewährt haben: Bewegungssessel, Matratze mit Micro-Stimulations-System, Reha-Kinderwagen, Rollstuhl mit Antrieb in den Rädern.

Ergotherapie: Thermische Anwendungen als ergänzendes Heilmittel in HeilM-RL

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat mehrere Änderungen der Heilmittel-Richtlinie beschlossen. Das betrifft unter anderem den Abschnitt IV „Maßnahmen der Ergotherapie“, in dem zwei Änderungen vorgenommen wurden, die ab dem 1. April 2022 in Kraft treten.